Auf Ihrer privaten Bolivien Reise sollte das Reiseziel la Paz natürlich nicht fehlen! Unsere Liebe Frau des Friedens – ‚Nuestra Señora de la Paz‘ heißt Sie in luftigen Höhen Willkommen. Mit einer Höhe von ca. 4000m am ‚El Alto‘ gelegen, ist die Stadt der höchste Regierungssitz der Erde und besticht mit einem unvergleichlichen Panorama. Das Stadtbild unterscheidet sich unwesentlich von anderen Großstädten, Leuchtreklamen, Einkaufsmöglichkeiten mit internationalen Angeboten und moderne Bürogebäude beherrschen das Bild. Deswegen verfügt La Paz über ein reiches kulturelles Angebot. Fast täglich gibt es Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und auf Folklore Umzügen kommen Sie in den Geschmack bolivianischer Tänze. Eine Stunde entfernt liegt die gut erhaltene Prä-Inka-Stätte Tiwanaku, UNSESCO Weltkulturerbe. Oder machen Sie einen Ausflug in die bizarre Mondlandschaft Valle de Luna. Auf unseren individuellen Bolivien Rundreisen entdecken Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in La Paz und erleben das Land von seiner schönsten und authentischsten Seite.

Interessen

  • Kultur
  • Natur

Höhepunkte

  • Höchste Stadt der Welt
  • UNSESCO-Weltkulturerbe Tiwanaku
  • Mystischer Hexenmarkt
  • Bizarres Tal des Mondes

Unterkünfte

Camino Real Suites

Style: International

Das moderne und geschmackvolle Camino Real befindet sich 20 Minuten östlich des Zentrums und ist auf geringerer Höhe als der Rest der Stadt - daher ist dieses Hotel perfekt, wenn Sie Probleme mit der Höhe haben! Die insgesamt 70 Suiten des Hauses sind funktional und modern gestaltet, ein tolles Restaurant bietet neben internationaler auch vorzügliche bolivianische Küche.

Details ansehen

Das Casa Grande Hotel

Style: International

Das Casa Grande Hotel ist zweifelsohne eines der besten Hotels in La Paz. In geringer Höhenlage, im Süden der Stadt…

Details ansehen

El Consulado

Style: Boutique

Das ‘Consulado' ist wirklich ein ehemaliges Konsulat: von Panamá! Es ist eine Oase der Ruhe, mit einem kleinen Garten hinter dem Haus, sechs hübschen Zimmern, die einfach aber geschmackvoll eingerichtet und ausgestattet sind.

Details ansehen

La Casona Boutique Hotel

Style: Heritage

Direkt neben der zentralen Kirche San Francisco liegt dieses bezaubernde Boutiquehotel.

Details ansehen

Ritz Apart Hotel

Style: International

Das Ritz in La Paz ist authentisch, gemütlich und charmant und bietet durch die Küchenzeile in den Suiten absolute Unabhängigkeit.

Details ansehen

Aktivitäten in La Paz

Der Huayna Potosí

Nehmen Sie die Herausforderung an und besteigen Sie einen der höchsten Berge Boliviens, Huayna Potosi. Treten Sie in die Fußstapfen von Rudolf und Adolf Schulze, die 1919 die ersten waren, die diesen Berg erklimmen konnten. Dabei werden sie natürlich von einem Profi begleitet, der sich mit den Begebenheiten vor Ort bestens auskennt. Mit Ihrem Guide starten Sie in La Paz, von wo aus Sie zusammen zur Basisstation auf dem Zongo-Pass fahren, die auf einer Höhe von 4.700 Metern liegt. Hier beginnen Sie die Bergwanderung, die etwa viereinhalb Stunden in Anspruch nimmt. Entlang der Schneegrenze steigen Sie auf 5.200 Meter, bis Sie das Höhenläger erreichen. Einmal angekommen, genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Anden und den Altiplano. Anschließend steigen Sie wieder in das Zongo-Tal hinab, das Sie nach etwa 3-4 Stunden erreichen.

Der Nationalpark Sajama

Der Berg Sajama ist mit 6542m der höchste Berg Boliviens und einer der höchsten Vulkane der Welt. Aber keine Sorge, Sie sind nicht in Gefahr, sondern erleben vielmehr fantastische Natur gepaart mit tiefen Einblicken in das tägliche Leben kleiner Andenkommunen. Hier lebt es sich wie vor Hunderten von Jahren und die Bewohner hängen nach wie vor Naturreligionen an: der Sajama ist eine männliche Gottheit und die Erde die weibliche Pachamama. Und dann wäre da noch etwas: Die Einwohner des Sajama-Nationalparks sind stolz auf die am höchsten wachsende Baumart der Welt, die Krüppelbäume, deren Wurzeln zu einem Sud gekocht, perfekt gegen die Höhenkrankheit helfen.

Mountainbiketour in Coroico

Adrenalinschübe, Abenteuer, Emotionen und das unbändige Gefühl von Freiheit – das alles erwartet sie auf einer gigantischen Mountainbiketour durch den facettenreichsten Abschnitt des Ökosystems in Bolivien. Von Schnee bedeckten Bergen geht es durch trockenes Andenhochland und bis hinunter in die nebelverhangenen Tropenwälder von Coroico. Begleitet werden Sie von Ihrem Guide, einem professionellen Bergradler.

Ausgedehnte Stadtführung

Sie erkunden, privat geführt und über einen ganzen Tag, die vielen Facetten von La Paz und lassen dabei Nichts aus. Die wichtigsten Monumente der Hauptstadt, von kolonialen Sakralbauten bis hin zu modernen Regierungspalästen, von geheimnisvollen Märkten der Einheimischen bis hin zu Tempelruinen, die älteren Datums sind als Machu Picchu in Peru. Sie werden staunen, wieviele un- oder halbentdeckte Schätze La Paz bietet!

Trekking im Cañon de Palca

Eine privat geführte Trekkingtour bringt Sie mitten hinein in die Schlucht von Palca, umgeben von bizarr geformten Felsmassiven. Hier lässt es sich besonders gut wandern und Sie erleben neben atemberaubenden Naturschauspielen tiefe Einblicke in das Dorfleben von kleinen Kommunen indigener Urbewohner der Region.

Tiwanaku

Sie erleben über einen ganzen Tag mit eigenem Guide die Tempelanlage ‚Tiwanaku‘, die zu den wichtigsten Tempelanlagen auf dem amerikanischen Kontinent gehört. Erfahren Sie mehr über die Tempel der Sonne und des Mondes, die halbunterirdische Wandelanlage und die beeindruckende Akapana Pyramide, besuchen Sie das kleine Ausgrabungsmuseum vor Ort und Laja – hier begann La Paz.

Die Mystik Boliviens

Sie begeben sich mit Ihrem eigenen Guide auf die Spuren des mystischen La Paz und entdecken die vielen Geheimnisse der bolivianischen Kultur: Sie erkunden den Markt der Hexen und erhalten Zutritt in das Viertel der Heiler vom Stamm der Kallawayla. Auf Wunsch werden Sie in die Geheimnisse der Weissagung mithilfe von Cocablättern eingeweiht und erfahren, wie tief der ursprüngliche, naturverbundene Glaube hier noch verwurzelt ist.

Der Titikakasee und die Insel Pariti

Von La Paz aus durchqueren Sie den Altiplano und erreichen die winzige Titikakainsel Pariti. Dieser weitgehend unbekannte Ort war der wirkliche Startpunkt für Thor Heyerdahls Reisebericht von 1947, denn die Einheimischen halfen ihm bei dem Bau seiner Boote aus Schilfgras, mit dem er die Ozeane durchfuhr. Das örtliche Museum birgt zahllose Kuriositäten und hochinteressante Ausgrabungsfunde. In der beschaulichen Werkstätte des pittoresken Dörfchens Huatajata lernen Sie über die lokale Kunst und genießen quasi nebenher eindrucksvolle Ausblicke auf die glitzernden Fluten des Titikakasees.

Stadtführung und Tal des Mondes

Sie besuchen, privat geführt, die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von La Paz: die herrliche Kirche San Francisco ebenso wie den Markt der Hexen und den präinkaischen Tempel Tiwanaku. Etwas außerhalb der Stadt dann, im Tal des Mondes, lassen Sie sich von bizarr geformten Felszacken inspirieren und kehren nach ca. drei Stunden wieder ins Hotel zurück. Ihr Guide wird sich nach Ihren Präferenzen richten, lassen Sie es ihn also wissen, sollten Sie etwas anderes in La Paz sehen wollen.

Sajama

Über drei Tage erleben Sie das für uns charmanteste Zentrum der bolivianischen Kultur, im bezaubernden Nationalpark Sajama. Erster Besuch ist jedoch die Sixtinische Kapelle Boliviens in Curahuara de Carangas, die Grabtürme und jede Menge beeindruckendes Andenhochland. Dann erreichen Sie Tomarapi und beziehen das entzückende und von Aymará Indianern betriebene Ecolodge. Auf ein kräftigende Mittagessen folgen privat geführte Besuche der indigenen Kommune, Ihrer Webstätten und Agrarflächen. An den Morgen wartet ein traditionelles und rustikales Frühstück auf Sie und Sie besuchen das Naturschutzgebiet rund um die Lagune Huayñakota wo Sie die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt Boliviens bestaunen und in den Genuss eines Bades in den natürlichen Thermalquellen kommen! Märchenhafte Wälder und brodelnde Geysire warten zum Mittagessen auf Sie und danach erkunden Sie den Tempel in Sajama – die Fahrt geht zurück und vorbei an Alpaka-, Lama und Vicuñaherden. Am letzten Abend sind Sie wieder zurück in La Paz.

Sajama mit Übernachtung

Über zwei Tage erlenen Sie das für uns charmanteste Zentrum der bolivianischen Kultur, im bezaubernden Nationalpark Sajama. Erster Besuch ist jedoch die Sixtinische Kapelle Boliviens in Curahuara de Carangas, die Grabtürme und jede Menge beeindruckendes Andenhochland. Dann erreichen Sie Tomarapi und beziehen das entzückende und von Aymará Indianern betriebene Ecolodge. Auf ein kräftigendes Mittagessen folgen privat geführte Besuche der indigenen Kommune, Ihrer Webstätten und Agrarflächen. Am nächsten Morgen wartet ein traditionelles und rustikales Frühstück auf Sie und Sie besuchen das Naturschutzgebiet rund um die Lagune Huayñakota wo Sie die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt Boliviens bestaunen und in den Genuss eines Bades in den natürlichen Thermalquellen kommen! Märchenhafte Wälder und brodelnde Geysire warten zum Mittagessen auf Sie und danach erkunden Sie den Tempel in Sajama – die Fahrt geht zurück und vorbei an Alpaka-, Lama und Vicuñaherden. Abends sind Sie wieder zurück in La Paz.

Der Titikakasee

Heute dreht sich Alles um den höchsten beschiffbaren See der Welt, den Ursprungsort der Inka und das spirituelle Ziel für noch immer viele Urbewohner Boliviens – Christen und Anhänger der Naturreligionen. Nach einer Fahrt von vier Stunden erreichen Sie mit eigenem Fahrer und Guide Copacabana und schiffen sich direkt ein, um die ‚Insel der Sonne‘ zu erreichen. Auf der Insel besuchen Sie die Treppe des Inka und die Quelle ewiger Jugend, bestaunen die Agrarsysteme, die imposante Andenkette und das majestätische Strahlen des Sees. Die erste Nacht verbringen Sie in einfacher aber gemütlicher Unterkunft auf der Insel und bestaunen am nächsten Morgen den Sonnenaufgang. Das archäologische Glanzstück Pilkokaina wartet auf sie bevor Sie zum Mittagessen nach Copacabana zurück kehren. Hier ist natürlich Zeit für den Besuch der Schwarzen Madonna und nachmittags kehren Sie zurück nach La Paz oder überqueren nach Peru.

Coroico

Das kleine Örtchen Coroico liegt im subtropischen Norden von La Paz, umgeben von zahllosen Plantagen für Bananen, Kaffee, Zitrusfrüchte und Coca. Es geht von La Paz aus abwärts und durch sich ständig ändernde Vegetation und klimatische Bedingungen und bedeutet so eine Reise durch das Ökosystem im Zeitraffer! Panoramen einzigartiger Schönheit, im Hintergrund die majestätischen Anden und vor Ihnen Tropenwaldgezirpe! Wer hätte gedacht, dass Bolivien so vielfältig ist? Sie verbringen mit eigenem Guide und Fahrer einen herrlichen Tag inmitten der Natur Boliviens.

Copacabana und die Insel der Sonne

Auf einem langen aber herrlichen Tagesausflug mit eigenem Guide und Fahrer erleben Sie die glitzernden Wasser des Titikakasees in Copacabana, dem Tor Boliviens zu diesem höchsten beschiffbaren See der Welt. Von hier aus sollen die Inka ihren kometenhaften Siegeszug angetreten haben, genauer gesagt, seien Sie der ‚Insel der Sonne‘ entsprungen. Aber auch zeitgenössische Kultstätten bietet Copacabana und Sie erleben den berühmtesten, christlichen Wallfahrtsort Boliviens und bestaunen die Schwarze Madonna.

Landkarte

Erfahren Sie jetzt mehr Reisetipps für unser Reiseziel La Paz und unsere individuellen Bolivien Reisen
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.