Individuelle Ostindien Reisen

Sattgrüne Teeplantagen und koloniale Eleganz

Erkunden Sie auf Ihrer Individualreise in Ostindien die kulturelle Hauptstadt des Ostens, die quirlige Metropole Kolkata und staunen Sie vor pompösen britischen Kolonialbauten.

Genießen Sie eine Tasse des besten Tees der Welt während Sie die malerische Landschaft der Teeplantagen Darjeelings  genießen. Setzen Sie sich in Bodhgaya in den Schatten eines Abkömmling des Baumes, unter dem Siddhartha Gautama die Erleuchtung erlangte oder erleben Sie die mystische Spiritualität Sikkims.
Durchstreifen Sie die größten Mangrovenwälder der Welt auf der Suche nach den berühmten schwimmenden Königstigern, besuchen Sie den traditionellen Staat Odisha um uralte Bräuche zu erleben und entspannen Sie an den unberührten Stränden am Golf von Westbengalen.

Ostindien Reisen sind noch immer ein wahrer Geheimtipp, ideal für jene, die die Monumente des Nordens bereits kennengelernt haben oder die den Subkontinent abseits der ausgetretenen Touristenpfade kennenlernen möchten.

Weiter unten finden sie hilfreiche Ostindien Reisetipps oder kontaktieren Sie uns direkt, wir beraten Sie gerne. Enchanting Travels ist Ihr Reiseveranstalter für individuelle Ostindien Reisen.

Landkarte

Beste Reisezeit für Ostindien Reisen

Auf individuellen Ostindien Rundreisen erleben Sie sattgrüne Landschaften und himmliches Bergpanorama

Die beste Reisezeit für private Ostindien Reisen ist während der Monate September/Oktober bis März. Die ganze Region erstrahlt nach den Regenfällen im Juni-August in sattem Grün.

Als Individualreiseanbieter beraten wir Sie gerne persönlich zu Ihrer privaten Ostindien Reise. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und kostenfrei. und holen Sie sich Ihr maßgeschneidertes Angebot ein.

Weitere Reisetipps zu Indien Reisen finden Sie auch hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Top 10 Ostindien Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Highlights

  1. In der Stadt der Tempel Bhubaneshwar finden sich hunderte antiker Hindu-Tempel, die in der Zeit zwischen dem 7. und 15. Jahrhundert erbaut worden sind.
  2. Besuchen Sie die Teeplantagen von Darjeeling und erfahren Sie alles über Anbau und Herstellung einer der besten Tee-Sorten der Welt.
  3. Die Klosterstadt Gangtok beherbergt einige der wichtigsten buddhistischen Klöster wie das Rumtek Kloster und das Labrang Kloster.
  4. Auf einer Elefantensafari im Corbett Nationalpark, dem ältesten Wildtierreservat Indiens, können Sie neben den majestätischen Dickhäutern auch Sumpfkrokodile und zahlreiche Vogelarten beobachten.
  5. In der pittoresken Himalaya-Stadt Kalimpong erwarten Sie farbenprächtige Blumengarten, saftig grüne Teeplantagen und ein fantastisches Berg-Panorama.
  6. Die lebhafte Kolonialstadt Kalkutta war einst Herz des British Empire. Davon zeugen imposante Paläste und Villen, weitläufige Parks und natürlich und das berühmte Victoria Memorial.
  7. Erleben Sie auf einer Bootsfahrt durch das Ganges-Delta in Sunderban sattgrüne Mangrovenwälder und die einzige Region, in der noch indische Tiger in freier Wildbahn leben.
  8. Das malerische Yungsom ist ein Paradies für Wanderer. Von hier aus können Sie die unberührte Bergwelt und das mystische Dubdi Kloster  besuchen.
  9. Erhaschen Sie einen Blick auf Ganges-Delfine auf einer Bootsfahrt im Nationalpark Kaziranga. Das Reservat beherbergt außerdem Tiger, Leoparden, Rhinozerosse und Elefanten.
  10. Beobachten Sie in der Pilger-Stadt Puri das bunte Treiben um den Jagannath Tempel oder besuchen Sie die Atharnala Brücke, ein Beispiel indischer Ingenieurkunst aus dem 13. Jahrhundert.

Erleben Sie das versteckte Juwel Indiens auf Ihrer individuellen Ostindien Rundreise. Unsere Reiseberater beraten Sie gerne persönlich und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot, ganz nach Ihren Wünschen.

Enchanting Travels – Ihr Reiseveranstalter für individuelle Ostindien Reisen.

Geschichte Ostindiens

Die Region war das historische Zentrum zahlreicher mächtiger Dynastien, unter anderem die Maurya Dynastie, das Gupta Königreich und die Mahameghavahana Dynastie, die zu einer der wichtigsten im antiken Indien zählt.

Im 13. Jahrhundert wurde Ostindien von den Herrschern des mächtigen Mogulreiches eingenommen, die den Islam als Religion einführten.

Nur der Staat Odisha blieb als mächtige Hindu Dynastie bis in das 16. Jahrhundert bestehen.

Im 17. Jahrhundert erreichten europäische Händler Ostindien und bauten zunächst Handelsposten auf. 1756 besiegte die britische Ostindien Kompanie die muslimischen Herrscher.

Von Kalkutta aus regierten die Briten über große Teile Indiens. Die Hafenstadt wurde zu einer wichtigsten Handelsdrehscheiben weltweit.

1947 erlangte Indien die Unabhängigkeit. Politische Unruhen und bürgerkriegsähnliche Auseinandersetzungen gingen mit der Teilung Indiens einher. Aufgrund religiöser und ethnischer Probleme wurde das heutige Pakistan von Ostindien abgespalten.

Heute entwickelt sich die Region stetig weiter, einige Gebiete erleben seit 2005 eine wirtschaftlichen Boom, der neue Infrastruktur und Arbeitsplätze schafft.

Unternehmen Sie mit uns eine Individualreise durch das zauberhafte Ostindien und erfahren Sie von Ihrem persönlichen Reiseführer alles Wissenswerte zur faszinierenden Geschichte dieser Region.

Ostindiens Kultur

Auf Ostindien Reisen Kultur erleben

Die Kultur Ostindiens wurde stark von den unterschiedlichen Herrschaftshäusern und deren religiösen und weltlichen Traditionen beeinflusst.

Lange Zeit hat die Religion in Ostindien zu Unruhen geführt. Heute existieren zahlreiche Glaubensgemeinschaften nebeneinander. Die meisten Menschen Ostindiens gehören dem Hinduismus an. Sie werden allerdings auch zahlreichen Muslime finden. Christen Buddhisten, Sikhs und Jains sind dagegen in der Minderheit.

Auf Ihrer individuellen Ostindien Reise werden Sie zahlreiche religiöse Pilgerstätten finden:

  • Bhubaneswar: Mehrere hundert Hindutempel
  • Puri: Der berühmte Jagannath Tempel
  • Konark: Der antike Sonnen-Tempel
  • Bengal: Dakshineswar und Kalighat Tempel
  • Bihar Sharif: Eine wichtige muslimische Pilgerstätte
  • Bodhgaya: Pilgerstätte für Buddhisten und Hinduisten

Ein besonders wichtiges Fest in Ostindien ist die Durga Puja. Besonders in West Bengal und der Hauptstadt Kalkutta ist es das wichtigste Fest des Jahres. Zehn Tage lang wird die Göttin Durga im September jeden Jahres verehrt.

Die 360° Geo Reportage Die Teebahn von Darjeeling gibt spannende Einblicke:

Kalkutta bietet einen spannenden Mix aus kolonialem Charme und urbanen Elementen. Neben Gentlemen Clubs, Pferde Rennbahnen und Oldtimer Autoshows werden Sie zahlreiche moderne Einkaufszentren und ein quirliges Nachtleben finden.

Ostindien ist berühmt für seinen Beitrag zu Kunst und Kultur. Selbst an den Ampeln in Bengal wird die beliebte Rabindrasangeet Musik gespielt, wenn die Ampel auf grün steht.

Der klassische Tanz Odissi kommt aus dem Bundesstaat Odisha. Während Ihrer Ostindien Reise sollten Sie es nicht verpassen, den eindrucksvollen Tanz zu sehen.

Sie sind besonders an der Kultur Ostindiens interessiert? Kontaktieren Sie unsere Reiseberater und planen Sie mit uns Ihre individuelle Kulturreise in Ostindien.

Essen in Ostindien

Die Staaten Ostindiens liegen in dem fruchtbaren Ganges-Delta und sind eines der Hauptanbaugebiete für Reis in Indien. Kein Wunder, dass dieser auch mit fast jeder Mahlzeit konsumiert wird. Ansonsten unterscheidet sich die Küche Ostindiens zwischen den einzelnen Staaten, obwohl die Bengali Küche das Essen in den anderen Staaten maßgeblich beeinflusst hat.

In Bengal und Odisha wird, wie in den meisten Küstengebieten, viel Fisch konsumiert. Beide Staaten haben Indien zahlreiche leckere Süßigkeiten beschert. Linsen und Gemüse werden mit einer Beigabe Fleisch oder Fisch abgerundet. Die Gerichte variieren von mild bis  scharf.

Die Bihari Küche ist berühmt für die Zubereitung köstlicher Fleischgerichte während das Essen in Sikkim und Assam vor allem von der chinesischen sowie der tibetischen Küche beeinflusst ist.

Probieren Sie folgendes Essen in Ostindien:

  • Balushahi: Eine Süßigkeit aus Mehl, Ghee (ausgelassener Butter) und Zucker
  • Chhena Gaja: Angebratener Hüttenkäse in Zuckersyrup, Odisha
  • Poita Bhat: Reis mit Senf-Öl, Zwiebeln, Chili und eingemachtem Gemüse, Assam
  • Luchi: Frittiertes Fladenbot, mit Gemüse und Curry, West Bengal
  • Ilish Bhapa: Mild gewürztes Heringsfilet, West Bengal
  • Gya Thuk: Nudelsuppe mit Gemüse und Fleisch, Sikkim

Wenn Sie sich besonders für die kulinarischen Höhepunkte Indiens interessieren, dann haben wir etwas für Sie: Planen Sie mit uns Ihre private Gourmetreise und lernen Sie das Land von seiner köstlichsten Seite kennen!

Ostindien ist individuell kombinierbar mit folgenden Reisezielen

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere individuellen Ostindien Rundreisen und entdecken Sie weitere Reiseziele für Ihre Indien Individualreise
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.