Individuelle Himalaya Reisen

Dem Himmel so nah

Wo der Schnee zuhause ist, der Ganges kristallklar durch einsame Täler fließt und die Spiritualität ein treuer Begleiter ist: Unsere individuellen Himalaya Reisen entführen Sie in eine von Pinienduft erfüllte Wunderwelt auf dem Dach der Welt.

Von Delhi bis zu zu den ersten Ausläufern des Himalaya sind es nur einige Stunden, doch zwischen der Hektik der Hauptstadt und der Stille des majestätischen Bergreiches scheinen Welten zu liegen. “Zuhause des Schnees“ bedeutet Himalaya auf Sanskrit, und treffender lässt es sich wohl nicht beschreiben. Auf Ihrer privaten Himalaya Reise erwarten sie leuchtend weiße Berglandschaften, in die sich saftig grüne Zedern- und Pinienwälder, einsame Klöster und verträumte Dörfer schmiegen.

Das Tor zu dieser sagenhaften Welt ist Rishikesh. Der Ort an den Ufern des heiligen Flusses Ganges ist spirituelles Zentrum der Himalaya-Region und Heimat zahlreicher Ashrams, in denen Sie bei Yoga und Meditation innere Einkehr finden können. In Dharamsala befindet sich der Sitz der tibetischen Exil-Regierung, weshalb der Ort am Fuße der Himalaya Kette auch als Klein-Tibet bezeichnet wird. Und wer weiß, vielleicht treffen Sie den Dalai Lama, der hier seine Residenz hat.

In Ladakh führen Sie verschlungene Wanderpfade vorbei an steilen Schluchten und grünen Wiesen zu fantastisch schönen Mondlandschaften. Oder Sie lehnen sich zurück und genießen eine Tasse Tee in der höchstgelegenen Teestube der Welt – grandioser Ausblick inklusive. Den haben Sie auch in Leh, einer der höchstgelegenen Städte der Welt, wo Sie den imposanten tibetischen Palast bewundern und eine bezaubernd bunte Basarstraße entlang schlendern können.

Auf unseren Himalaya Reisen kommen Sie dem Himmel so nah! Handverlesene Hotels, hervorragende Reiseleiter, private Chauffeure und ein persönlicher Reisebetreuer, der Ihnen rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite steht – bereits 30.000 Gäste haben mit uns himmlische Reiseabenteuer erlebt. Auch Sie möchten wir verzaubern! Kontaktieren Sie uns, um ein maßgeschneidertes Reiseangebot zu erhalten, kostenfrei und unverbindlich.

Einen kleinen Vorgeschmack auf Ihren Himalaya Urlaub bekommen Sie hier:

https://www.youtube.com/embed/ZQnDpCjtSfE

Landkarte

Beste Reisezeit Himalaya

Auf Himalaja Reisen genießen Sie stets beeindruckende Aussichten

Die Temperaturen, und damit die beste Reisezeit für den Himalaya unterscheiden sich je nach Höhenlage und Breitengrad. Am Tag ist es mit bis zu 22 Grad Celsius angenehm warm, während es Abends und Nachts kalt werden kann. Während des Monsuns ist die Chance, das der Monsun Erdrutsche auslöst sehr hoch. Im Winter können die Temperaturen auf bis zu -14 Grad Celsius fallen. Der Himalaja ist zu dieser Zeit ein Paradies für Skifahrer und Snowboarder.

Beste Reisezeit für Ihren Himalaya Urlaub und Trekking im Himalaya:

Hauptsaison: März – Juni, Oktober-November
Winter: Dezember-Februar
Monsun: Juli – September

Als Individualreiseanbieter beraten wir Sie gerne zu Ihrer Reise in den Himalaya. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und kostenfrei.

Weitere Informationen zu Reisen in Indien finden Sie auch hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Top 10 Himalaya Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Highlights

  1. Der Sitz der tibetischen Exilregierung Dharamsala ist eines der spirituellen Zentren Indiens – wenn Sie eine inndividuelle Himalaya Reise planen und sich für Kultur und Natur interessieren, eines der Reiseziele, welches wir Ihnen ans Herz legen möchten. Hier können Sie wandern, Mountainbike fahren und mit ein wenig Glück bekommen Sie sogar den Dalai Lama höchstpersönlich zu Gesicht.
  2. Die herbe Landschaft von Ladakh ist ein wahres Paradies für Wanderer. Folgen Sie den verschlungenen Bergpfaden und genießen Sie die Aussicht auf schneebedeckte Gipfel, wärmen Sie sich in einer der gemütlichen Teestuben oder besuchen Sie die beeindruckenden tibetischen Klöster.
  3. Das Nubra Tal bietet mit einer kargen Mondlandschaft, Sanddünen und vorbeiziehenden Kamel-Karawanen eine Abwechslung zu den grünen Bergen des Himalaya
  4. Auf einer Zugfahrt mit der Schmalspurbahn Kalka-Shimla-Railway entdecken Sie den Himalaya auf ganz besondere Art. In gemütlichen historischen Waggons sehen Sie die mächtigen Berge an sich vorbeiziehen.
  5. Sollte auf keiner Himalaja Individualreise fehlen: Rishikesh. Das spirituelle Zentrum  im Schatten des Himalaya ist der ideale Ort um Körper und Geist zu regenerieren! Hier können Sie meditieren, Yoga praktizieren und die indische Lebensphilosophie studieren.
  6. Von Manali aus können Sie eine Wanderung über den Rohtang Pass unternehmen. Hier, umgeben von mächtigen Bergen, finden sich zahlreiche sehenswerte tibetische, buddhistische und Hindu-Tempel.
  7. Einst war die charmante Kleinstadt Leh ein wichtiger Handelspunkt. Daran erinnern heute noch die bunten Märkte in den mittelalterlichen Gassen der Stadt. Hier können Sie Kunsthandwerk und filigranen Schmuck erstehen.
  8. Im Bergdörfchen Alchi sind tibetische Kultur und Tradition besonders lebendig. Mit dem Alchi Kloster findet sich hier auch eines der wichtigsten buddhistischen Zentren der Region.
  9. Ein historischer Rundgang durch Shimla, einst Sommerresidenz der Engländer, führt Sie zu zahlreichen beeindruckenden Kirchen und schmucken Villen. Aber Achtung! Passen Sie gut auf Ihre Habseligkeiten auf, denn die heimlichen Herrscher der Stadt sind die gerissenen Rhesusaffen.
  10. Die spirituelle Himalaya Region ist auch ein beliebtes Reiseziel für individuelle Yoga Reisen – finden Sie Ihre innere Mitte und bringen Sie Körper und Geist in Einlang.

Sie möchten das Himmelskönigreich auf einer exklusiven Individualreise selbst erleben? Unsere Indien Spezialisten beraten Sie gerne zu Ihrem privaten Himalaya Urlaub.

Enchanting Travels – Ihr Reiseveranstalter für Himalaja Reisen.

Geschichtliches zum Himalaya

Atemberaubende Landschaften erwarten Sie auf Himalaja Reisen: Neun von zehn der welthöchsten Berggipfel sind in der majestätischen Welt des Himalayas angesiedelt. Das Massiv erstreckt sich über die Staaten Jammu und Kaschmir, Himachal Pradesh und Uttarkhand.

Die bronzezeitliche Indus Zivilisation hatte ihren Ursprung im Gebiet des Himalayas. Von 2800–1800 v. Chr. erstreckte sie sich über große Teile des heutigen Pakistans sowie Teile Indiens und Afghanistans.

Die berühmte Seidenstraße verbindet Zentralasien seit der Han Dynastie (206 v. Chr.) mit dem Süden des Kontinents. Lange war sie der einzige Weg, um von Indien nach China, Afghanistan, Nepal oder Bhutan zu gelangen. Händler und Pilger kamen auf diesem Weg durch Indien und prägten Kultur und Bräuche der Himalayaregion.

Besonders der Staat Jammu und Kaschmir ist von einer bewegten jungen Geschichte geprägt. Der Staat besteht aus den drei Regionen Jammu, Kaschmir Valley und Ladakh. Sri Nagar ist die Sommerhauptstadt, während Jammu als Winterhauptstadt gilt. Ladakh, das für seine wundervollen Landschaften und buddhistische Kultur berühmt ist, wird oft als „Klein-Tibet“ bezeichnet.

Während die Geschichte Ladakhs eng an die des benachbarten Tibets geknüpft ist, sind Jammu und Kaschmir seit der Teilung Indiens 1947 Gegenstand zahlreicher territorialer Konflikte zwischen China, Indien und Pakistan.

Erleben Sie auf unseren exklusiven und individuellen Himalaya Reisen die lebendige Geschichte einer der schönsten Regionen dieser Erde.

Kultur der Himalayaregion

Wenn Sie in den Himalaja reisen, werden Sie mit Sicherheit buddhistischen Mönchen begegnen

Die Kultur im Himalaya könnte in den drei Staaten Jammu und Kashmir, Himachal Pradesh und Uttarakhand nicht unterschiedlicher sein.

Uttarakhand ist ein bedeutender Ort für hinduistische Pilger. In der spektakulären Bergwelt liegen die beiden Wallfahrtsorte Kedarnath und Badrinath, sowie die heilige Stadt Haridwar, die nach der Hindu Mythologie besonders bedeutsam ist, da hier die himmlischen Wasser in den Ganges fließen. Hadiwar ist auch Schauplatz der Kumbh Mela, einem der wichtigsten Hindu Feste das jedes Jahr im Januar gefeiert wird und viele tausende Gläubige anzieht.

Rishikesh ist weltweit als die spirituelle Yoga Hauptstadt bekannt. Zahlreiche Ashrams laden dazu ein, Meditation und Yoga an den Ufern des Ganges zu erlernen.

Himachal Pradesh spielt vor allem für den Buddhismus eine wichtige Rolle. Das pittoreske Städtchen McLeod Ganj, nahe Daramshala, ist Sitz der Exilregierung Tibets und die neue Heimat des Dalai Lamas, Tendzin Gyatsho. Wer auf einer Himalaya Reise in die Bergwelt McLeod Ganjs vordringt, wird sich sofort nach Tibet versetzt fühlen. Himachal Pradesh ist berühmt für seine schöne Handwerkskunst und Lederarbeiten. Gewebte Schals sind ein beliebtes Mitbringsel.

Auch die atemberaubend schöne Region Ladakh, Teil des Staates Jammu und Kashmir, ist stark durch tibetische Einflüsse geprägt. Der Teil Jammu ist durch die Dorga Kultur geprägt, die sich stark von der Kultur Kaschmirs abhebt. Die Dorga Kultur ist der der Nachbarstaaten Punjab und Himachal Pradesh sehr ähnlich. Das wichtigste Merkmal der Kultur Kaschmirs hingegen ist die Koshur Sprache, über die sich die Bewohner des Kaschmir Valleys stark identifizieren. Traditionen und Bräuche sind sehr stark von persischen Einflüssen geprägt.

Auf unseren individuellen Himalaya Reisen erleben Sie alte Bräuche und Traditionen und begeben sich auf eine Reise in die Vergangenheit. 

Essen im Himalaya

Der kostbare Safran – eines der Gewürze, das der Himalaya Küche ihre einzigartige Würze verleiht

Die Küche im Himalaya variiert stark zwischen den einzelnen Regionen, die alle von unterschiedlichen kulturellen Einflüssen geprägt sind.

Das Essen in Uttarakhand ist oft vegetarisch. Weizenprodukte sind ein fester Bestandteil jeder traditionellen Mahlzeit, die meist mit etwas süßem abgerudnet wird. Probieren Sie auf Ihrer individuellen Himalaya Reise unbedingt diese köstlichen Spezialitäten:

  • Kesar Halwa: Ein süßes Gericht mit Safran
  • Phanu: Speziell zubereitetes Dahl (Linsengericht)
  • Kafuli: Dickes Curry mit Spinat

In Himachal Pradesh dagegen ist Fleisch nicht von der Speisekarte wegzudenken. Oft wird es mit dicken, scharfen Curries und Fladenbrot serviert.

Die Küche in Dharamshala und Mcleod Ganj ist stark durch die vielen Exil Tibeter geprägt, die hier leben.

  • Yakhni: Hammel, in Joghurt Soße gekocht
  • Aloo ke Gutke: Snack mit Kartoffeln

Jammu und Kaschmirs Küche unterscheiden sich ebenso wie die Kultur zwischen den drei Regionen Ladakh, Jammu und Kaschmir. In Ladakh werden Sie ebenso wie in Daramshala zahlreiche tibetische Gerichte finden, in Kaschmir ist die Küche durch persische Elemente geprägt.

  • Thukpa: Dicke Nudelsuppe, mit Fleisch und Gemüse
  • Ngampe: Geröstetes Gerstenmehl
  • Rogan Josh: Dickes Curry mit Lammfleisch
  • Oria: Kartoffeln und Kürbis in Senfsoße
Erfahren Sie jetzt mehr über unsere individuellen Himalaya Rundreisen und entdecken Sie weitere Reiseziele für Ihre Indien Individualreise
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.