Rishikesh ist das Tor zum Himalaya. Hier fließt der heilige Ganges mit gewaltiger Wucht aus den Bergen herunter. Dieses Schauspiel fasziniert auch die Rishis, die ‚heiligen Männer‘, nach denen der Ort benannt ist. Rishikesh ist ein wahres Zentrum an Ashrams, so dass es viele Europäer hierher zieht, um Yoga und Meditation zu lernen oder sich in die indische Philosophie einführen lassen. Wenn Sie Körper und Geist in Einheit bringen wollen oder sich einfach nur nach Ruhe und Erholung sehnen ist Rishikesh das ideale Reiseziel für Ihre Himalya Reise.

Interessen

  • Ayurveda
  • Kultur
  • Natur
  • Wellness

Höhepunkte

  • Berühmter Hindu Pilgerort
  • Yoga und Meditationszentrum
  • Begegnungen mit den Rishis (Heilige Männer)
  • Religiöse Rituale

Unterkünfte

Ananda Spa

Style: Resort

Harmonie für Körper und Seele in wundervoller Umgebung und auf hohem Niveau finden Sie im Ayurveda-Resort Ananda Spa.

Details ansehen

Hotel Ganga Kinare

Style: Heritage

Das Ganga Kinare ist eine einfache Unterkunft, die - der Bedeutung ihres Namens gerecht - ‘An den Ufern des Ganges' im Herzen Rishikeshs am Rajaji-Nationalpark liegt.

Details ansehen

Raga On The Ganges

Style: Lodge

Das in Byasi im oberen Rishikesh gelegene Raga on the Ganges ist ein entspannendes Wellness-Resort.

Details ansehen

Trekking in Rishikesh

Style: Gästehaus

Unternehmen Sie eine Trekkingtour auf einem Wanderweg, der sich durch malerische Wälder und traditionelle Dörfer schlängelt.

Details ansehen

Aktivitäten in Rishikesh

Höhepunkte von Rishikesh

Beginnen Sie den Tag mit einem Marktbesuch und stöbern Sie durch die angebotenen Waren wie religiöse Bilder, Schals und T-Shirts, Stahl-Töpfe und Pfannen und allerlei Krimskrams. Auf dem Weg von Rishikesh Richtung Himalaja liegt die eindrucksvolle Ram Jhula: Die Hängebrücke über den Ganges ist der Nachbau der Lakshman Jhula, die während der britischen Herrschaft 1939 gebaut wurde. Besichtigen Sie einen heiligen Ort namens ‚Visishta Gufta‘ – zwei Höhlen, in denen der Hindu-Weise und Yogi Vasishta spirituell aktiv war. Den Höhepunkt des Tages bildet das Hindu-Ritual Aarti im Ashram Parmath Neketan zum Sonnenuntergang. Erfreuen Sie sich an den religiösen Gesängen der Ashram-Schüler. Sie können auch selbst am Aarti teilnehmen, um diesem ganz besonderen Gefühl ganz nahe zu kommen – und schöne Erinnerungsfotos zu machen.

Wanderung zum Neer Gatu Wasserfall

Eine 3-4 stündige Wanderung führt Sie zu den Neer Gattu Wasserfällen, durch die schöne Landschaft, entlang kleiner Flüsse in üppiger Vegetation. Der Anstieg wird Ihnen durch einen Wanderweg mit Stufen erleichtert. An den Wasserfällen angekommen genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die Fälle und die Berge des Himalaya-Vorgebirges. Wenn Sie noch eine Stunde länger Zeit haben: besuchen Sie ein nahegelegenes Dorf. Das Schwimmen in einem Wasserbecken an der Wasserfällen ist möglich.

Besuch des Swami Rama Sadhak Grama

Sie verbringen einen Tag im Swami Rama Sadhaka Grama, dem ‚Dorf der Meditation‘, das sich den Lehren des Swami Rama verschrieben hat. Dieses spirituelle Erholungszentrum wurde wie ein Hügeldorf gebaut und erstreckt sich mit einem eklektischen Mix aus gemütlichen Bungalows, Yoga-Flächen und Forschungslaboren über 32.000 Quadratmeter gepflegter Wiesen und saftiger Gärten. Das SRSG wurde 2002 von Swami Veda Bharati mit dem Ziel gegründet, die Lehren der Yoga-Meditation nach der Tradition der Himalaja-Meister zu vermitteln. Es gilt als eines der weltweit führenden Zentren sowohl für die Vermittlung von Dhyana-Yoga als auch die wissenschaftliche Erforschung yogischer Meditation. Ihr Tag beginnt um fünf Uhr früh mit Gebeten und anschließendem Yoga, Meditation und Atemübungen. Frühstück gibt es um 8.30 Uhr, Mittagessen um 13 Uhr, Tee um 16 Uhr und Abendessen um 19 Uhr. Alle Gerichte sind einfach und vegetarisch und werden im Ashram-Speisesaal gereicht. Zwischen den Mahlzeiten finden weitere Kurse und Programme statt. Der Tag endet nach dem Abendessen. Die täglichen Stundenpläne sind variabel und können auf Wunsch an persönliche Bedürfnisse angepasst werden.

Ihr Tag in einem Ashram

Verbringen Sie einen Tag im Swami Rama Sadhak Gram-Ashram in Rishikesh, welcher von einer sachkundigen Dame geführt wird und Besucher aus aller Welt lockt. Der Tag im Ashram beginnt um 5 Uhr mit dem Morgengebet gefolgt von Yoga, Meditation und Atemübungen. Genießen Sie einfache, aber leckere vegetarische Mahlzeiten im Ashram Speisesaal. Frühstück gibt es um 8.30 Uhr, Mittagessen um 13 Uhr und Tee um 16 Uhr. Zwischenzeitlich können Sie an weiteren Klassen, Kursen, Meditation und Yoga teilnehmen. Um 19 Uhr vor Verlassen des Ashrams wird das Abendessen serviert.

Trek zum Kunjapuri

Eine Wanderung zur Spitze des 1645 Meter hohen, 20 Kilometer von Rishikesh entfernten Kunjapuri eignet sich perfekt, um die Schönheit der Berge und Dörfer der Gharwal-Himalajas zu genießen: Sie führt vorbei an hübschen Dörfern, Bächen, Wasserfällen und dem heiligen Kunjapuri-Tempel. Genießen Sie traumhafte Ausblicke auf die Gipfel der Himalajas im Norden sowie auf Rishikesh, Haridwar und das Doon-Tal im Süden. Beobachten Sie die atemberaubenden Panoramen zum Sonnenauf- oder -untergang über den höheren Himalaja-Gipfeln und den riesigen Indo-Ganges-Ebenen. Auf dem Weg nach Gangtori gabelt sich die Straße etwa sechs Kilometer vor Narendra Nagar bei Hindola Khal und führt zu einem fünf Kilometer entfernten Schrein auf einem kleinen Hügel.

Ayurvedische Behandlung

Genießen Sie traditionelle Ayurveda- und Spabehandlungen von den besten Ärzten für Massagen und Kuren in Rishikesh.

Rafting auf dem Ganges

Das wegen seiner Lage an den Ausläufern des Himalaja als Tor zu den Gharwal-Himalajas bekannte Rishikesh entwickelt sich mehr und mehr zu einer beliebten Destination für Wildwasser-Rafting. Ihr Abenteuer beginnt in Shivpuri, das für seine Shiva-Tempel und den Abenteuersport bekannt und nur 19 Kilometer von Rishikesh entfernt ist. Von hier arbeiten Sie sich durch einen 16 Kilometer langen Abschnitt mit einigen schönen Stromschnellen auf dem Ganges: Initiation, Double Trouble, Hilton und Terminator. Hier können Sie sich auch im Body-Surfing und Klippenspringen versuchen. Anschließend geht es weiter vorbei an Tempeln, Ashrams und Ghats, wobei Sie das Leben am Ganges beobachten können.

Morgen-/Abendsafari im Rajaji National Park

An den Hügeln und Ausläufern von Uttarakands Shivalik-Gebirgszug im Himalaja wurden die drei Reservate Rajaji, Motichur und Chila zu einem großen Schutzgebiet verschmolzen, das nun Rajaji National Park heißt. Genießen Sie ein dreistündiges Jeep- und Elefanten-Safari-Abenteuer auf einem 34 Kilometer langen Natursafari-Pfad durch den Park, der dank seiner landschaftlichen Schönheit und einer reichen Artenvielfalt ein Paradies für Natur- und Tierliebhaber ist. Sie fahren entlang hügeliger Wälder auf unbefestigten Wegen über holpriges Terrain durch saftig grüne Täler, Flussbetten, dichte Wälder und weites Grasland. Erfreuen Sie sich an einzigartiger Vegetation, wilden Tieren und Vögeln in den verschiedenen Habitats.

Private Yogastunde

Genießen Sie eine anderthalbstündige, private Yogastunde in Ihrem Hotel oder am Ufer des Ganges, z.B. noch morgens vor dem Frühstück. Vom Ort Rishikesh überqueren Sie den Ganges auf einer Brücke zum Strand auf der anderen Seite. Nach einer kurzen Einführung folgt Ihr Unterricht inklusive Meditation und Atemtechniken sowie unterschiedlichen Asanas – Haltungen.

Yoga am Strand

Genießen Sie eine anderthalbstündige Yogastunde in Ihrem Hotel oder am Ufer des Ganges, z.B. noch morgens vor dem Frühstück. Vom Ort Rishikesh überqueren Sie den Ganges auf einer Brücke zum Strand auf der anderen Seite. Nach einer kurzen Einführung folgt Ihr Unterricht inklusive Meditation und Atemtechniken sowie unterschiedlichen Asanas – Haltungen.

Besuch von Ramana's Garden

Das von Dr. Prabhavati Dwabha, einer engagierten Amerikanerin mit großem Herzen, viel Mut und jeder Menge Energie, gegründete Kinderheim und Waisenhaus Ramana’s Garden dient mehr als 60 Kindern aus Risikogruppen – verlassen, bettelarm oder missbraucht – als Zuhause. Hier bekommen sie Essen, Schutz und eine Ausbildung. Das Haus ist nämlich auch eine kostenlose englischsprachige Mittelschule für 160 Kinder aus dem Heim und aus unterprivilegierten Familien der Region. Nicht nur Waisenkinder leben hier, sondern auch Kinder, die von Hunger, Tod, Misshandlung, Folter, völliger Vernachlässigung und ähnlichem bedroht sind. Sie alle finden hier vor allem viel Liebe und Zuwendung in einer warmherzigen, toleranten, spirituellen Umgebung. Ramana’s Garden möchte so viele Kinder wie möglich retten. Bei Ihrem Besuch sehen Sie, wie hier unermüdlich daran gearbeitet wird, das Leben der Kinder zu verbessern.

Naturwanderung zu den Neer-Gaddu-Wasserfällen

Etwa sechs Kilometer von Tapovan entfernt liegen die Neer-Gaddu-Wasserfälle in hübscher Umgebung mit kleinen Flüssen, saftiger Vegetation und Blumen in unzähligen Farben. Unternehmen Sie einen kurzen Naturspaziergang über einen mit Stufen ausgestatteten Pfad durch erfrischende Wasserfälle und ein seichtes Becken. Genießen Sie das eindrucksvolle Panorama von oben: auf der einen Seite die Wasserfälle, auf der anderen die Ausläufer der Himalaja. Erfreuen Sie sich einfach an der Schönheit der Natur, während farbenfrohe Schmetterlinge herumflattern.

Landkarte

Weitere interessante Reiseziele in Himalaja

Erfahren Sie jetzt mehr Reisetipps für unser Reiseziel Rishikesh und unsere individuellen Himalaja Reisen
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.