Individuelle Malaysia Reisen

Ideal für Asien Einsteiger!

Reisen Sie in eine tropische Welt. Enchanting Travels bietet Ihnen Individualreisen in Malaysia, die genau Ihren Interessen und Wünschen entsprechen.

Ob Sie sich in den Trubel der großen Städte wie Kuala Lumpur wagen, im UNESCO-Weltkulturerbe George Town mit seinen kolonialen Gebäuden und chinesischen Geschäften den Charme der alten Welt erleben oder architektonische Schätze entdecken möchten – Malaysia hat eine unvergleichliche kulturelle Vielfalt zu bieten.

Vielleicht sind Sie aber auch auf der Suche nach einem Abenteuer in der Wildnis? Besuchen Sie die Insel Borneo, wo sich die beiden Staaten Sabah und Sarawak treffen und mit unberührten Landschaften locken. Hier finden Sie verwunschene Flüsse und Regenwälder, weiße Sandstrände, atemberaubende Korallenriffe mit bunten Fischen und Nationalparks mit eindrucksvoller Tierwelt und Artenvielfalt. In den Baumwipfeln tummeln sich unzählige Vogelarten, darunter auch die Ikone einer jeden Malaysia-Reise: der tropische Nashornvogel. Tauchen Sie ein in Malaysias tropisches Paradies! An den herrlichen Stränden finden Sie Erholung beim Sonnenbaden und Spannung beim Wassersport. Oder aber Sie geben Ihrem Entdeckerdrang nach und erforschen die Mangrovenwälder, duftenden Teeplantagen und die Reisfelder der Region.

Eine private Rundreise in Malaysia ohne eine faszinierende Begegnung mit den heimischen Primaten ist kaum vorstellbar. Lernen Sie Orang-Utans und Nasenaffen in ihrem natürlichen Lebensraum kennen. Enchanting Travels ermöglicht es Ihnen, im Rahmen einer Individualreise auch die Artenvielfalt in abgelegenen Regionen Malaysias zu entdecken. Gleichzeitig unterstützen Sie durch Ihren Besuch den Erhalt der wunderschönen Tierwelt Malaysias.

Es warten unvergessliche Erinnerungen auf Sie! Beginnen Sie noch heute mit der Planung Ihrer Malaysia Individualreise und sprechen Sie mit einem unserer Reiseberater!

Landkarte

Beste Reisezeit für Malaysia

Das Land ist in zwei Hauptbereiche eingeteilt: Die Halbinsel Malaysia und die Insel Borneo. Je nach Region variiert die ideale Reisezeit.

Die meiste Zeit des Jahres herrscht in Malaysia heißes und feuchtes Klima, tropische Regenschauer kommen häufig vor. An der Ostküste findet die Monsunzeit zwischen November und Februar statt, während an der Westküste zur gleichen Zeit sonniges und trockenes Wetter dominiert. Umgekehrt ist an der Westküste die Zeit zwischen April und Oktober die feuchteste, während sich die Ostküste in dieser Periode über Sonnenschein freuen kann.

Die beste Reisezeit für Malaysia:

  • Halbinsel Malaysia (Ostküste), d.h. Kuala Lumpur, Cameron Highlands, Penang, Langkawi, Taman Negara: Ideale Reisezeit ist von Juni bis September. März bis Mai sowie Oktober sind ebenfalls empfehlenswert.
  • Borneo: Ideale Reisezeit ist von Mai bis September. Februar bis April und Oktober bis November sind ebenfalls empfehlenswert.

Was Sie einpacken sollten

Wir empfehlen Ihnen Sonnencreme, Insektenschutzmittel, einen Hut und Wanderschuhe einzupacken. Außerdem ist es ratsam, T-Shirts sowie lange und kurze Hosen aus Baumwolle mitzubringen. In Sandakan (Sakau / Abai) und im Danum Tal empfehlen wir ein Fernglas, eine Taschenlampe, Blutegel-Socken und einen Regenmantel.

Wir stellen Ihnen gerne eine maßgeschneiderte Privatreise nach Malaysia zusammen. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches und kostenloses Angebot.

Top 10 Malaysia Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Highlights

  1. Wenn Sie ein Naturliebhaber sind, ist Malaysia genau das richtige Ziel für Sie! Nutzen Sie die einmalige Möglichkeit, Orang-Utans, Gibbons und sogar Leoparden bei spannenden Wanderungen durch den Dschungel in freier Wildbahn zu erleben. Wir empfehlen Ihnen ganz besonders, den Bako Nationalpark in Sarawak auf Borneo zu besuchen: Hier finden Sie ein Paradies aus Regenwäldern, Wasserfällen und Stränden. Wenn Sie genau Ausschau halten, können Sie sicher einen der seltenen Nasenaffen erspähen!
  2. Bleiben wir bei den Affen: Fernab der üblichen Touristenpfade ist der Kinabatangan River, Malaysias zweitlängster Fluss, einer von nur zwei Orten auf der Welt, an denen Sie gleich zehn Arten von wild lebenden Primaten beobachten können. Die Region ist außerdem Heimat von asiatischen Elefanten und Krokodilen und wartet mit ihren Mangrovenwäldern und majestätischen Baumkronen darauf, von Ihnen erforscht zu werden.
  3. Das UNESCO Weltnaturerbe Mulu verkörpert Borneos geheimnisvolle und magische Seite: Das weitläufige Kalkstein-Höhlensystem des Gunung Mulu Nationalparks beginnt in den Tiefen des Ozeans. Das Alter des verzweigten Labyrinths wird auf über 40 Millionen Jahre geschätzt – ein ausgefallener Schatz der Natur!
  4. Malaysias bekannteste Sehenswürdigkeit sind die Petronas Twin Towers. Sie befinden sich in der belebten Hauptstadt Kuala Lumpur und waren bis 2004 die höchsten Gebäude der Welt. Das architektonische Meisterwerk aus Beton, Stahl und Glas integriert islamische Kunstmotive auf einmalige Weise in seinen modernen Stil. Für einen Einkaufsbummel und ausgewählte malaysische Küche besuchen Sie am besten das Vergnügungsviertel von Bukit Bintang.
  5. Entdecken Sie fernab der ausgetretenen Pfade das ursprüngliche und wilde Malaysia. Erkunden Sie das Danum Tal, das Heimat eines seit Millionen von Jahren unberührten Regenwaldes ist, und einer immensen Artenvielfalt als Lebensraum dient. Besuchen Sie die Semongoh- und Sepilok- Nationalparks. Dort wurden in der Vergangenheit viele Orang-Utans durch Wilderei zu Waisen, die nun in Auffangstationen Zuflucht finden und auf ihre Auswilderung vorbereitet werden. Lernen Sie bei einem Besuch der Schutzstation für Orang-Utans mehr über die Rettung der sensiblen Primaten und ihren Weg zurück in die weiten Wälder der Region.

Möchten Sie Asien hautnah kennenlernen? Unsere Reiseberater planen gerne die ideale Reiseroute für Ihre Privatreise in Malaysia.

Malaysias Geschichte

Stellen Sie sich den faszinierenden Zusammenfluss von uralten chinesischen, indischen und südasiatisch-islamischen Kulturen vor, die sich mit einem Hauch kolonialer Einflüsse verbinden. Unsere Experten sind auf der Suche nach einzigartigen Erfahrungen quer durch ganz Malaysia gereist, um Ihnen die Geschichte und das kulturelle Erbe des Landes auf Ihrer privaten Rundreise näherzubringen.

Durch seine strategisch günstig Lage im Herzen der antiken Gewürzroute hat das Archipel im Laufe der Jahrhunderte Tausende von Matrosen, Abenteurern, Eroberern und Einwanderern magisch angezogen – Sie könnten der Nächste sein!

Die Geschichte von Malaysia begann vor fast einer Million Jahren, als Jäger und Sammler die Regenwälder von Borneo durchstreiften und sich in der Nähe von verzweigten Höhlensystemen niederließen. Besuchen Sie das Herz des tropischen Dschungels, in dem der berühmte Schädel des „jugendlichen Mädchens“ entdeckt wurde – der älteste gefundene Schädel eines modernen Menschen.

Die Menschen der Bronze- und Eisenzeit ließen sich in der Nähe der Küste nieder und gelten als Vorfahren der malaysischen Malaien. In den folgenden Jahrhunderten wuchs die Handelskraft der Region stetig an, und das Srivijaya-Reich kontrollierte den Großteil der Küste. Hinduismus und Buddhismus beeinflussten den Alltag und die Kultur stark. Eine Enchanting Travels Reise nach Kedah und Langkawi bietet durch den Besuch von historischen Denkmälern, Museen und religiösen Schreinen einzigartige Einblicke in die noch immer traditionelle Lebensweise der Region.

Im 14. Jahrhundert wurde das Sultanat von Malacca zum wichtigsten Islamischen Reich. Kurz darauf annektierten die Portugiesen das wohlhabende Malacca, verloren es aber später an die Niederlande. Unsere historischen Ausflüge nach Malacca bieten unglaubliche Einblicke in das UNESCO-Weltkulturerbe: Besuchen Sie mittelalterliche Denkmäler, barocke architektonische Wunder, belebte Nachtmärkte und das bunte Chinatown.

Im Jahr 1824 wurde Malaysia offiziell zum britischen Kolonialgebiet erklärt und nahm Tausende von Indern und Chinesen auf.

Machen Sie eine private Stadtführung durch das historische Penang, um das UNESCO-Weltkulturerbe George Town zu besichtigen, wo Cornwallis – die größte noch bestehende Festung der British East India Company – Geschichten über den britischen Kolonialismus und die militärischen Einflüsse jener Zeit erzählt. Erkunden Sie bei einem Kulturspaziergang das Facettenreichtum von Kuching, einem weiteren britischen Handelshafen. Hier reihen sich Gebäude aus der Ära der Weißen Rajas neben goldenen Moscheen und chinesischen Tempeln ein. Besuchen Sie außerdem die Gummi-Plantagen von Malaysia. Sie wurden während der Kolonialzeit etabliert und stämmen heute rund 46 Prozent der weltweiten Gummi-Produktion.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und der nationalistischen Bewegung wurde 1948 die Föderation Malaysia gegründet. Heute ist Kuala Lumpur ein ideales Beispiel für die harmonische Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart. Auf Ihrer Stadtrundfahrt führen Sie unsere ortskundigen lokalen Reiseleiter durch die lebhaften Straßen der Hauptstadt, in denen verschiedene ethnische Gemeinschaften Seite an Seite leben und koloniale Gebäude neben alten Moscheen und gigantischen Wolkenkratzern stehen.

Wir stimmen Ihren Urlaub in Malaysia ganz auf Ihre Wünsche ab, um Ihnen faszinierende Einblicke in das pulsierende Herz einer aufsteigenden Nation zu bieten, die reich an Geschichte, Kultur und Naturwundern ist.

Malaysias Kultur

Malaysia Vacations | Malaysia Travel Packages with Enchanting Travels

Am besten lernen Sie die malaysische Kultur im Rahmen einer maßgeschneiderten Privatreise mit Enchanting Travels kennen, die viel Raum für persönliche Begegnungen bietet. Dank der vielfältigen Einflüsse von benachbarten asiatischen Ländern und Kolonialmächten bietet Malaysia eine unglaubliche Vielfalt an kulturellen Eindrücken – von der Architektur über die Religion bis zu kulturellen Traditionen. Dank unserer erfahrenen örtlichen Reiseleiter können wir Ihre Malaysia Reise perfekt auf Ihre persönlichen kulturellen Interessen  anpassen.

Menschen & Sprache in Malaysia

Die Einwohner von Malaysia gleichen einem Mosaik aus chinesischen, indischen und uralten malaiischen Einflüssen. Die Malaien bilden die größte ethnische Gruppe. Sie pflegen sowohl islamische als auch malaiische Traditionen, ihre Muttersprache ist das ursprüngliche Mailaiisch. Die malaysischen Chinesen machen etwa 25 Prozent der Bevölkerung aus, wobei drei Hauptdialekte der chinesischen Sprache gesprochen werden: Hokkien, Kantonesisch und Mandarin. Die malaysischen Inder, rund zehn Prozent der Bevölkerung, sind meist Nachkommen der Tamilisch sprechenden Bevölkerung Südindiens, die während der britischen Kolonialherrschaft nach Malaysia kam.

Die traditionellen malaiischen Einwohner sprechen Bahasa Malaysia, eine Sprache mit Wurzeln im Austronesischen. Die indigene Bevölkerung von Malay, auch bekannt als Orang Asli, findet sich noch immer auf der Halbinsel Malaysia. Sie unterteilt sich in mehrere verschiedene Gruppen mit eigenen Sprachen und kulturellen Traditionen. Die meisten großen ethnischen Gruppen leben in Sabah. Dazu zählen auch die Kadazan Dusuns, die typischerweise als Bauern in den hügeligen Regionen leben, die Bajaus, eine Seefahrergemeinschaft, und die Murut, die ihren Lebensunterhalt durch Jagen, Angeln und Landwirtschaft verdienen.

In Sarawak leben verschiedene ethnische Gruppen wie etwa die Dayaks, die Iban, die Bidayuh und die Orang Ulu. Die Einwohner von Penang leben traditionellerweise als Nomaden, die sich durch den Regenwald der Region bewegen.

Religion & Feste

In Malaysia finden sich alle wichtigen Religionsgemeinschaften, unter anderem der Islam, das Christentum, Hinudismus und Buddhismus. Die meisten Menschen gehören dem Islam an. Das Volk der Penang praktizierte lange den Animismus, heute sind viele zum Islam oder Christentum konvertiert.

Alle großen Feste wie Ramadan, Eid, das chinesische Neujahr, Diwali und Weihnachten werden in Malaysia gefeiert. Dazu kommen einige malaiische Feste wie Hari Raya Aidilfitr und Awal Muharram, sowie staatliche Feste wie das Kaamatan Fest in Sabah und das Gawai Fest in Sarawak.

Architektur

Town und das Sultan Abdul Samad-Gebäude in Kuala Lumpur, um hervorragende Beispiele für britische Architektur zu besichtigen. In Melaka können Sie die portugiesischen Einflüsse des 16. Jahrhunderts und die holländischen Einflüsse des 17. Jahrhunderts kennenlernen. Sowohl in Melaka als auch in Penang finden Sie chinesische Architektur: Besuchen Sie die vielen chinesischen Tempel und andere traditionelle Gebäude, deren Ursprung bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht.

Durch den islamischen Einfluss sind viele moderne Gebäude mit wundervollen maurischen Designelementen verziert. Im ganzen Land warten bildschöne Moscheen darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Auch die indigenen Gemeinden in Sabah und Sarawak verfügen über wunderbare, traditionelle malaiische Architektur: Die Häuser dort wurden auf Stelzen gebaut, um sie kühl zu halten und bestmöglich vor Überschwemmungen zu schützen. Manche der traditionellen Gebäude wurden ganz ohne Nägel nur aus Holz erbaut, wie etwa der alte Palast von Seri Menanti in Negeri Sembilan.

In einigen Gemeinden leben die Menschen noch immer in traditionellen Langhäusern, die 20 bis 100 Familien beherbergen können. Auch Wasserdörfer, die entlang der Ufer gebaut und durch Brücken miteinander verbunden sind, gibt es in Malaysia. Dort sind Kanu und Sampan die beliebtesten lokalen Transportmittel.

Kunsthandwerk

Malaysias boomende Handwerkskunst Industrie ist von der Natur beeinflusst. In den meisten Regionen finden Sie eine riesige Auswahl an Kunsthandwerk aus Keramik, Holz, Bronze und Messing. Von traditionellem Silberschmuck bis zum Kopfschmuck ansässiger indigener Gruppen ist eine breite Auswahl vorhanden. Die Gruppe der Orang Ulu ist besonders bekannt für ihre künstlerischen Fertigkeiten. Holzschnitzereien, Wandmalereien, Perlenschmuck und Skulpturen gehören zu ihren Spezialitäten. Darüber hinaus werden handgewebte Stoffe aus den Fasern lokaler Pflanzen und traditionelle Textilien wie Batik (gefärbt) und Songket (mit Goldfaden gewebt) angeboten – von farbenfrohen Haushaltswaren bis hin zu Designerkleidung sind die Produkte vielfältig verarbeitet.

Musik & Tanz

Unsere privaten Malaysiareisen bieten Ihnen unendliche Möglichkeiten, die vielfältige Musik und die Tänze des Landes kennenzulernen. Wir empfehlen Ihnen besonders die beiden traditionellen Orchester Gamelan und Nobat. Malaysia verfügt auch über einige spannende Instrumente: Lauschen Sie den Klängen von Rebana Uni, Kompang (ähnlich einem Tamburin) und Sape, eine traditionelle Flöte.

Bekannte Musik und Tänze aus Malaysia:

  • Datun Julud: Hornbill-Tanz, der von Frauen der Kenyah-Gemeinde aus Sarawak getanzt wird.
  • Joget: Traditioneller, lebendiger Tanz mit schnellem Tempo.
  • Kuda Kepang: Traditioneller Tanz aus Indonesien.
  • Löwentanz / Drachentanz: Energievoller Tanz um das chinesische Neujahr zu begrüßen .
  • Bharata Natyam / Bhangra: Traditionelle indische Klassik- und Volkstänze.
  • Mak Yong: Von Thailand beeinflusster theatralischer Tanz, der die Damen am Hofe unterhalten soll.
  • Silat: Malaiische Kampfkünste.
  • Sumazau: Traditioneller Tanz der Kadazan-Gemeinde aus Sabah.
  • Tarian Lilin: Zarter Tanz von Frauen, die dabei Kerzen ausbalancieren.
  • Zapin: Andächtiger islamscher Gesang.

Top Reisetipps für Malaysia – Kultur:

  • Begrüßung: Malaysische Frauen schütteln Männern nicht die Hände, sondern nur anderen Frauen. Malaysische Chinesen dagegen schütteln die Hände zur Begrüßung sanft und für längere Zeit. In der Regel wird es als höflich betrachtet, die älteren Menschen einer Familie zuerst zu begrüßen.
  • Geschenke: Wenn Sie eine Einladung nach Hause haben, bringen Sie Schokolade oder Gebäck mit. Vermeiden Sie dagegen Alkohol, Blumen, Lederprodukte und Spielzeughunde oder –schweine für Kinder. Übergeben Sie Geschenke stets mit der rechten Hand oder mit beiden Händen und erwarten Sie nicht, dass das Geschenk vor Ihnen geöffnet wird. Die malaysischen Chinesen lehnen Geschenke möglicherweise erst einmal ab, bevor sie sie annehmen.
  • Kommunikation: Non-verbale Kommunikation ist ein wichtiger Teil der malaysischen Kultur. Sie sollten immer nach non-verbalen Gesten suchen, die manchmal sehr subtil sein können. Stille gilt als wichtig, legen Sie vor der Beantwortung von Fragen also immer Pausen ein. Wenn Ihr Gastgeber an einer unangebrachten Stelle lacht, kann dies daran liegen, dass er unruhig ist. Bleiben Sie immer ruhig und höflich. Vermeiden Sie direkte Konfrontation, die als sehr unfreundlich gilt.
  • Dresscode: Die westliche Kleidung wird in der malaysischen Kultur akzeptiert und ist sehr beliebt. Es gibt keine Regeln, die Sie befolgen müssen. Um sich respektvoll zu verhalten empfiehlt es sich aber, in ländlichen und traditionellen Regionen auf freizügige Kleidung zu verzichten.  
  • Trinkgeld: Trinkgeld zu geben ist in Malaysia keine obligatorische Geste. Wenn Sie sich für einen guten Service bedanken möchten, ist dies aber durchaus willkommen. Die meisten Restaurants, Cafés und Bars schlagen eine Servicegebühr von zehn Prozent auf Ihre Rechnung auf, für exzellenten Service sind zusätzliche Trinkgelder aber angemessen.

Malaysias Küche

Malaysia ist ein ideales Reiseland für Liebhaber von gutem Essen. Von Meeresfrüchten in den Küstenregionen, darunter Kota Kinabalu, Penang und Langkawi, bis zu einem Paradies der Straßenküche in Kuala Lumpur und Kuching: Sie werden von der atemberaubenden kulinarischen Vielfalt überrascht sein, die das Land zu bieten hat. Genießen Sie auf Ihrer privaten Malaysia Rundreise kulinarische Abenteuer ganz nach Ihren persönlichen Wünschen!

 

Dank der kulturellen Vielfalt Malaysias können Sie sich auf eine abwechslungsreiche Küche freuen. Genießen Sie die einmalige Mischung der Küchen Indonesiens und Malaysias bis zu den Kolonialmächten Portugal, Holland und Großbritannien. Malaysia hat eine ähnliche Geschichte wie Singapur, weshalb sich die Küchen der beiden Regionen ähneln.

Zu den Grundnahrungsmitteln der meisten malaysischen Mahlzeiten gehört eine Garnelenpaste (bekannt als Balacan), die Knoblauch und Ingwer enthält. Chilischoten, einschließlich des scharfen Bird‘s Eye Chilis, verpassen den Gerichten ordentliche Würze. Auch Kokosnuss findet in den verschiedensten Formen Verwendung – von Kokosöl bis zu erfrischender Kokosmilch. Genießen Sie den herrlichen Geschmack von Sojasauce, Zitronengras, Tamarinde, Kurkuma und Pandanblättern (Asiens Antwort auf Vanille). Für zusätzliche Geschmackserlebnisse sorgen Fisch und getrocknete Meeresfrüchte, während Kerzen-Nüsse (ähnlich wie Macadamia-Nüsse) für den Knusper-Faktor zuständig sind.

Das meiste Fleisch in Malaysia wird wegen des weit verbreiteten und als offizielle Religion benannten Islams nach Halal-Standards zubereitet. Darüber hinaus findet sich in vielen Gerichten Tofu. Im Mittelpunkt jeder Mahlzeit steht jedoch Reis, der mit einer riesigen Auswahl an im ganzen Land angebautem Gemüse kombiniert und gebraten wird.

Früchte sind vor allem als Dessert beliebt. Genießen Sie frische Erdbeeren, die in den Cameron Highlands und anderen Teilen von Sabah wachsen, oder kosten Sie von der bemerkenswerten Durianfrucht, die in den verschiedensten Farben daherkommt. Ebenso weit verbreitet sind eingelegte Früchte, die Sie in Kuala Lumpur oder Penang während Ihrer privaten Streetfood-Tour mit Enchanting Travels probieren können.

Im Osten des ansonsten überwiegend muslimisch geprägten Landes ist traditioneller Likör aus Reis sehr beliebt.

Warum kosten Sie in Malaysia nicht ein paar typische und beliebte Gerichte?

  • Air bandung: Gekühlter, roséfarbener Milchdrink, mit Rosensirup hergestellt und sehr erfrischend.
  • Ambuyat / linut: Sago-Stärke, die besonders von den Gemeinschaften im Osten Malaysias (Sabah und Sarawak) in Suppe, Sampal oder andere Saucen getaucht wird.
  • Ayam goreng: Köstlich mariniertes und frittiertes Hähnchen.
  • Bao/ pau: Chinesisch beeinflusstes Brötchen auf Heftweizen-Basis, serviert mit einer süßen oder schmackhaften Füllung wie Lotus-Samenpaste, Vanillepudding, Hühnchen und Schweinefleisch. Besonders auf den Nachtmärkten zu finden.
  • Congee / bubur: Reichhaltiger Haferbrei, der aus der indigenen Gemeinden Malaysias stammt und sogar auf der Speisekarte von McDonalds-Restaurants im Lande steht!
  • Essbare Algen: Im Osten Malaysias Teil vieler Gerichte.
  • Fischkopf-Curry: Von Südindien beeinflusstes, dickes und würziges Curry mit einem geschmorte Fischkopf und Gemüse.
  • Gulai: Typisch malaiisches Curry-Fleisch mit Gemüseeintopf.
  • Ikan bakr: Heißt übersetzt so viel wie „verbrannter Fisch“ und ist in der Regel gegrillter Fisch, mariniert in einer Chili-Sauce, serviert mit einem Becalan-Dip und einer großen Platte zum Teilen.
  • Ketupat: Köstliche malaysische Klöße, hergestellt durch das Legen von Palmblättern um Reis. Kann in Curry oder Rendang gedippt werden und wird oft zu Satay serviert. Beliebt bei Festivals.
  • Kuih: Chinesisch inspirierte Häppchen, die Gebäck oder Süßigkeiten nahekommen und besonders gerne bei Nachmittagstees und festlichen Anlässen gereicht werden.
  • Laksa Laksam / Lasang: Dicke flache Reisnudelrollen, serviert mit reichhaltigem weißen Fisch in Minze, Kokosnussmilch und einer aromatischen Sauce. Asam Laksa ist das traditionelle Gericht in Penang.
  • Mee rebus: Ein von China und Java inspiriertes Gericht mit Eiernudeln. Mit würziger und aromatischer Sauce aus Zitronengras und Ingwer gewürzt, und oft mit Garnelen, Hammelfleisch oder getrockneten Sardellen sowie Sprossen und gekochten Eiern serviert.  
  • Nasi Lemak: Das Nationalgericht Malaysias. Mit Kokosmilch und Pandanblättern gedämpfter Reis, oft als Frühstücksgericht mit Sembal (einer Art Chillisauce) serviert.
  • Rendang: Indonesisch beeinflusster, würziger Fleischeintopf (oft Büffel, Rindfleisch oder Huhn) mit Kokosmilch.
  • Rojak: Salat aus Früchten und Gemüse mit Belacan (Garnelenpaste) und gerösteten Erdnüssen. Besonders beliebt in Penang.
  • Roti canai / roti kosong: Indisch beeinflusstes, flockiges, dünnes und ungesäuertes Brot, serviert mit Ei (Telur), Zwiebeln (Bawang) oder Banane (Pisang).
  • Satay / sate: Mariniertes Fleisch (Huhn oder Rind), auf Holzstäbchen gespießt und auf dem Kohlegrill gegart. Serviert mit würziger Erdnuss-Sauce.

Top Reisetipps Malaysia – Küche:

  • Die meisten Vorspeisen und Hauptgerichte werden zur gleichen Zeit serviert. Außerdem sind Buffets zum Festpreis weit verbreitet in Malaysia. Genießen Sie das bekannte Nasi Campur oder Nasi Ambang (geteilter Teller), vor allem an einem der rund um die Uhr geöffneten Mamak-Stände.
  • Wenn Ihnen nach Abenteuer ist, probieren Sie einen der wilden essbaren Farne wie etwa Pucuk paku pakis. Die inidigenen Völker von Sarawak ergänzen mit den Farnen seit Jahrhunderten ihre Mahlzeiten!
  • Besuchen Sie einen Kopitiam, ein traditionelles Café, und probieren Sie den Tarki, einen schaumigen und mit Kondensmilch gesüßten Tee. Ein einzigartiges, authentisches malaiisches Geschmackserlebnis!

Wir freuen uns darauf, Ihre Luxus Individualreise nach Malaysia ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten!

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere individuellen Malaysia Rundreisen und entdecken Sie weitere Reiseziele für Ihre Asien Individualreise
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.