Das beliebte Reiseziel Luang Prabang sollte auf keiner Laos Reise fehlen. Luang Prabang, ‚das Juwel Indochinas‘, wurde 1995 als Weltkulturerbe von der UNESCO ernannt. Inmitten Nebel gehüllter Hügeln am Ufer des Mekongs befindet sich die ‚alte königliche Hauptstadt‘ von Laos. Die Stadt bietet Ihnen eine Mischung aus hübschen Gästehäusern, Märkten, Antiquitätengeschäften, alten buddhistischen Tempeln und französisch-kolonialen Gebäuden. Einer der vielen Höhepunkte eines Besuchs in Luang Prabang ist wohl der frühmorgendliche traditionelle buddhistische Almosengang der Mönche. Sie möchten dieses traditionelle Ritual mit eigenen Augen sehen? Kontaktieren Sie jetzt unsere Asien Spezialisten. Enchanting Travels – Ihr Laos Reiseveranstalter.

Interessen

  • Kulinarik
  • Kultur

Höhepunkte

  • Religiöse Hauptstadt von Laos
  • Architektonische Fusion
  • Buddhistische Tempel und Mönche
  • Französischer Kolonialcharme

Unterkünfte

Amantaka

Style: Resort

Das Amantaka gehört zu der berühmten Luxus-Marke Aman Resorts.

Details ansehen

Belmond La Residence Phou Vao

Style: International

Auf einer großen Gartenanlage mit einem atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Berge befindet sich Belmond La Résidence Phou Vao.

Details ansehen

Le Sen Boutique Hotel

Style: Boutique

Das abgeschieden im Grüne liegende Le Sen Boutique Hotel strahlt eine friedvolle und harmonische Atmosphäre aus und ist doch nicht weit von den zahllosen Attraktionen und Wahrzeichen der Stadt entfernt.

Details ansehen

Maison Souvannaphoum

Style: Boutique

Maison Souvannaphoum Hotel ist mit Kulturen der alten Welt, des mittelalterlichen Königshauses und der historischen Residenz des Prinzen von Laos verschmolzen.

Details ansehen

Satri House

Style: Heritage

Ganz in der Nähe der Altstadt liegt mit dem Satri House ein eindrucksvolles, renoviertes Anwesen, in dem einst der ,Red Prince', Prinz Souphanouvong, seine Kindheit verbrachte.

Details ansehen

Villa Maly

Style: Heritage

Villa Maly ist ein Heritage-Boutique Hotel im Herzen von Luang Prabang.

Details ansehen

Villa Maydou

Style: Boutique

Die familiär geführte Villa Maydou besteht aus vier traditionellen laotischen Häusern, die inmitten eines tropischen Garten mit weitläufigem Pool angesiedelt…

Details ansehen

Mehr Hotels anzeigen

Aktivitäten in Luang Prabang

Unterwegs die Höhepunkte des Khmu Dorfes entdecken - die Buddha Höhle & der alte russische Tanker

Ihr Guide holt Sie um 8:00 Uhr morgens am Hotel ab. Gemeinsam fahren Sie nach Xiengkhuang, welches durch die Ebene der Tonkrüge berühmt wurde. Auf einer kurvenreichen Strecke fahren Sie durch die Berge und halten Sie anschließend in Ban Houi Hia, wo Sie ein herrliches Bergpanorama erwart. Weiter geht es nach Ban Kiu Kharm Pom. Dieses Khmu-Dorf können Sie erkunden, bevor Sie in Phou Khoun Mittagessen. Anschließend setzen Sie die Reise in die Provinz Xiengkhuang fort, ein Gebiet in 1500m Höhenlage. Falls Sie noch etwas Zeit haben, sollten Sie das Hmong-Dorf Ban Sonboun besichtigen. Als Abschluss besuchen Sie eine versteckte Buddha-Höhle, die der Armee während des Vietnam-Krieges als Krankenhaus diente. Die Besichtigung eines russischen Panzers ist möglich. Die Ankunft am Hotel ist für den frühen Abend geplant.

Unterwegs die Hamong Dörfer und den Phatang Mountain Ausblickspunkt besuchen

Um etwa 8:00 Uhr morgens fahren Sie südlich nach Vang Vieng entlang eines verschlungenen, malerischen Pfades in den Bergen, der Ihnen bildschöne Motive liefert. Ihr erster Halt ist Houi Hei, wo Sie Panoramabilder der umgebenden Bergwelt einfangen können. Als nächstes erkunden Sie Ban Kiu Kam Pone, ein typisches Khmu-Dorf. Anschließend gelangen Sie nach Phou Phueng Fa, um – falls es das Wetter zulässt – einige der schönsten Ausblicke von Laos zu genießen und anschließend in einem Café Mittag zu essen. Danach besuchen Sie Ban Hin Ngon, eine wunderschönes Hmong-Dorf. Wenn Sie möchten, können Sie auch in Koe Kuang anhalten, wo Sie einen Waldmarkt besuchen können, der essbare Schlangen, Ratten und ausgewählte Reptilien anbietet – falls Sie das verkraften! Am Ende des Tages halten Sie am Aussichtspunkt des Phatang-Berges, wo Sie einige Bilder der umwerfenden Kalkstein-Karstlandschaft einfangen können. Nach Vang Vieng gelangen Sie am späten Nachmittag und können in Ihrem Hotel, wo Sie auch über Nacht bleiben werden, entspannen.

Rundgang durch Luang Prabang

Wenn Sie mögen treffen Sie sich bereits gegen 5:30 Uhr mit Ihrem Guide um das tägliche Ritual des Almosengangs von Hunderten von Mönchen in safranfarbenen Roben zu beobachten. Anschließend besuchen Sie den örtlichen Markt. Mischen Sie sich hier unter die Einheimischen und sehen Sie wie hier gehandelt wird. Nach dem Frühstück besuchen Sie das malerische Museum des Königspalastes. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die örtliche Geschichte in Form einer geführten Audiotour. Gehen Sie weiter zum einzigartigen Wat Mai mit seinem fünfteiligen Dach. Danach geht es weiter durch die ruhigen Hintergassen der Stadt, zum prachtvollen Wat Xiengthong mit seinem unverkennbaren Dach das sich bis zum Erdboden erstreckt wodurch. Später schlendern Sie am Fluss von Nam Khan nach Wat Visoun, welches auch Wassermelonen-Stupa aufgrund genannt wird. Am Nachmittag besuchen Sie das Zentrum für Kunst und Ethnologie, welches Ihnen einen Einblick in die vielfältige Kultur von Laos bietet. Abschließend beenden Sie den Tag, indem Sie auf den Mount Phousi wandern. Von dort aus können Sie einen spektakulären Sonnenuntergang über Luang Prabang und dem Mekong genießen und atemberaubende Panoramaaufnahmen festhalten.

Frühstück an den Wasserfällen von Kuang Si

Stehen Sie gegen 5:30 Uhr auf, um am einzigartigen Morgenritual, dem Tak Bak, teilzunehmen. Hier werden Sie Hunderte von Mönchen in safranfarbenen Roben bei Ihrem Almosengang sehen. Anschließend besuchen Sie den örtlichen Markt. Mischen Sie sich hier unter die Einheimischen und sehen Sie wie hier gehandelt wird. Ihre Fahrt führt Sie anschließend gegen 08:00 Uhr zu den wunderschönen Wasserfällen von Kuang Si. Da Sie bereits früh dort ankommen, können Sie die Wasserfälle ganz alleine erkunden, bevor andere Touristen dort ankommen. Ein luxuriöses Picknick-Frühstück inmitten einer malerischen Landschaft vor den Wasserfällen erwartet Sie. Nicht weit entfernt können Sie außerdem ein Rettungszentrum für Bären besuchen, welches sich darum kümmert, den seltenen Asiatischen Schwarzbären wieder in diese Gegend einzugliedern. Auf dem Weg zurück nach Luang Prabang können Sie in den kleinen Dörfern anhalten und spazieren gehen. Noch vor dem Mittagessen sind Sie wieder in Ihrem Hotel.

Radfahren entlang des Mekong

Genießen Sie eine Rad- und Bootstour, welche Sie zu selten besuchten Dörfern und Tempeln führt. Sie alle liegen entlang des Mekong. Von Ihrem Hotel werden Sie abgeholt und direkt zum Bootssteg gebracht. Dort gehen Sie an Bord eines privaten Bootes, wo Sie eine kurze Kreuzfahrt zum uralten königlichen Tempel Wat Khoun Lange erwartet. Dieser wurde früher von Königinnen und Königen für Meditationszwecke genutzt. Anschließend geht es mit dem Fahrrad nach 30 Minuten nach Xienmene. Dieses idyllische Dorf können Sie ganz in Ruhe erkunden. Besuche Sie hier auch die Schule wenn Sie mögen. Die Fahrradtour führt Sie anschließend entlang unbefestigter Straßen über das Dorf Hmong bis zum selten besuchten, aber umso schöneren Wasserfall von Hoy Khua. Dort halten Sie für ein kurzes Picknick und fahren anschließend weiter zum am Fluss gelegenen Dorf Ban Pak Leuang und begeben sich wieder an Bord. Flussaufwärts geht es nach Ban Chan, ein Dorf, welches berühmt für seine Töpferkunst ist. Mit Ihrem Boot fahren Sie dann gegen 16:00 Uhr zurück nach Luang Prabang.

Besuch der Ortschaft Ban Phadaeng

In Laos gibt es nicht viele Bücher. Die wenigsten davon gelangen je in ländliche Regionen und zu den Kindern, die sie am dringendsten benötigen würden. ‚Big Brother Mouse‘ ist ein lokales Projekt, das diesen Zustand ändern will, indem es Bücher verlegt, die Spaß machen und mit deren Hilfe sich das Lesen leicht lernen lässt. Für die Verteilung der Bücher ist das Projekt auf die Besucher der unterschiedlichen Orte angewiesen. Ihr Tag beginnt im Laden von Big Brother Mouse, wo Sie Bücher für den heutigen Dorfbesuch aussuchen. Dann treffen Sie Ihren Dorf-Koordinator. Zusammen mit Ihrem Guide fahren Sie etwa 1,5 Stunden Richtung Norden zur abgelegenen Ortschaft Ban Phadaeng. Hier besuchen Sie die Schule, präsentieren Ihre Bücher und treffen die Schüler. Wenn Sie wollen, können Sie sogar kurz am Unterricht teilnehmen. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie am Vormittag noch mit einem Fischer auf den örtlichen Fluss fahren, um beim Fang Ihres Mittagessens dabei zu sein. Letzteres bereitet eine einheimische Familie zu, mir der Sie zusammen speisen. Nach dem Essen erkunden Sie die Ortschaft, eine interessante Mischung aus laotischer Kultur und jener der ethnischen Minderheit Hmong. Am Nachmittag kehren Sie zum Haus der Familie zurück und wohnen einer speziellen Baci-Zeremonie teil, die Ihnen Glück für die weitere Reise bringen soll. Auf der Rückfahrt halten Sie in einer interessanten Khmu-Ortschaft an. Gegen 16 Uhr kommen Sie wieder in Luang Prabang an.

Elefantenwanderung

Ihr Guide holt Sie zwischen 8:00 Uhr und 8:30 Uhr von Ihrem Hotel in Luang Prabang ab. Mit dem VIP-Minibus geht es weiter in das Explorer Camp von Shangri-Lao, etwa 15 Kilometer von Luang Prabang entfernt. Dort erhalten Sie eine Einführung und lernen alles über die dortigen Elefanten kennen. Sie können hier die Elefanten füttern, am Fluss entspannen oder auch mit den örtlichen Tierärzten reden. Wenn Sie wollen, können Sie anschließend per Elefant über den Fluss reiten und etwa 90 Minuten lang durch Teak-Wälder, den Dschungel und über Hügel schreiten, bevor Sie das Tal von Huay Sae erreichen. Auf dieser Route sehen Sie das wunderschöne Tal des Nam Khan Flusses. Sobald Sie in Huay Sae angekommen sind, verlassen Sie den Elefanten und ruhen sich in im Sala Wald aus. Hier erhalten Sie an einem abgelegenem Wasserfall ein typisches laotisches Mittagessen. Erfrischen Sie sich beim Schwimmen in den natürlichen Quellen und begeben Sie sich anschließend wieder auf Ihren Elefanten, wo Sie wieder 90 Minuten den Huay Sae Fluss entlangreiten. Bambusbrücken, Wasserfälle, Kalksteinformationen und türkisfarbene Lagunen erwarten Sie hier. Sobald der Weg aus dem Tal herausführt, warten die Pferde des Stammes der Hmong darauf Ihr Gepäck zu tragen. Die letzten 30 Minuten dieser Wanderung führen Sie über Felder und Plantagen und durch Teak-Wälder: Ein luxuriös ausgestattetes Bambusfloß erwartet Sie anschließend auf dem Nam Khan: Trinken Sie ein wenig Kaffee, entspannend Sie sich und beobachten Sie die Fischer bei der Arbeit. Nach 90 Minuten gelangen Sie in das Camp und nehmen gegen 17:00 Uhr den VIP-Minibus zurück nach Luang Prabang in Ihr Hotel.

Besuch bei den morgendlichen Almosen

Stehen Sie noch vor Sonnenaufgang (gegen 5:30 Uhr) auf, um das tägliche Ritual des Tak Bat von Hunderten von Mönchen in safranfarbenen Roben zu beobachten. Dieses Ritual ist in Laos bereits viele Generationen alt und wird ebenso verehrt wie respektiert. Anschließend besuchen Sie den örtlichen Fischmarkt, wo Sie mit den Einheimischen einkaufen gehen können, bevor Sie für Ihr Frühstück zurück in das Hotel gelangen.

Besuch der Pak Ou Höhlen

Entdecken Sie die faszinierenden Pak Ou Höhlen – Höhle der Tausenden Buddhas (ungefähr 25 km mit dem Schnellboot) und bestaunen Sie das verzweigte Höhlen-System, mit fast 4000 Buddha-Figuren.

Highlights von Luang Prabang & morgendliche Almosen

Vereinbaren Sie den Beginn des Tages mit Ihrem Guide noch vor Sonnenaufgang (gegen 5:30 Uhr), um das tägliche Ritual des Tak Bat von Hunderten von Mönchen in safranfarbenen Roben zu beobachten. Anschließend besuchen Sie den örtlichen Fischmarkt, wo Sie mit den Einheimischen einkaufen gehen können. Nach dem Frühstück besuchen Sie das malerische Museum des Königspalastes, welches jetzt ein Nationalmuseum ist, das wertvolle Ausstellungsstücke und ehemalige Besitztümer der vergangenen königlichen Familie von Laos enthält. Eine Übersicht der örtlichen Geschichte erwartet Sie auf einer Audiotour durch das Museum, welche von einer Führung durch den Tempel gefolgt wird. Dort erkunden Sie das prachtvolle Wat Xiengthong mit seinem unverkennbaren Dach, das sich bis zum Erdboden erstreckt und typisch für Luang Prabang ist. Besichtigen Sie Wat Visoun, welches auch Stupa der Wassermelone aufgrund seiner Form genannt wird. Als nächstes besuchen Sie das Zentrum für Kunst und Ethnologie, welches Ihnen einen Einblick in die Vielfalt der Kulturen von Laos bietet. Am Nachmittag besichtigen Sie die Textildörfer Ban Xangkhong und Ban Xienglek. Anschließend kehren Sie zurück und besichtigen Wat Siphouthabath, eine alte Schule für Mönche. Hier bekommen Sie die Gelegenheit, mit einem jungen Mönch zu sprechen und zu erfahren, wie er seinen Alltag lebt. Die letzte Station des Tages ist Mount Phousi, wo Sie die 328 Stufen des Hügels von Phousi erklimmen können, um den wunderschönen Sonnenuntergang über Luang Prabang und dem Mekong bestaunen zu können.

Kuang Si Wasserfälle

Nach dem Frühstück besuchen wir den örtlichen Phosi-Markt, wo wir den Einheimischen dabei zuschauen können, wie Sie untereinander mit Waren handeln. Alle Bewohner kaufen hier ein und Ihr Guide wird Ihnen den Markt zeigen und Ihnen die angebotenen Produkte erklären. Ein weiterer Zwischenstopp führt Sie nach Ock Pop Tock, einem Zentrum für Seidenweberei, wo Sie den spannenden Prozess der Seidengewinnung kennenlernen werden. Anschließend fahren Sie aus der Stadt heraus um die Dörfer von Khmu, Hmong und Lao Loum zu besichtigen. Hier wohnen die bedeutendsten ethnischen Gruppen von Laos. Anschließend führt uns unser Weg zu einer der schönsten Gegenden von Luang Prabang: die Kuang Si Wasserfälle. Hier dürfen Sie sich bei einem erfrischenden Bad abkühlen oder den nahegelegenen Wald erkunden. Nicht weit entfernt können Sie ein Rettungszentrum für Bären besuchen, welches sich darum kümmert, den seltenen Asiatischen Schwarzbären wieder in diese Gegend einzugliedern. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück in Luang Prabang.

Baci-Zeremonie (1 Stunde)

Sie erleben eine Baci-Zeremonie (eine Mischung aus Animismus und Buddhismus) bei einer heimischen Familie. Die traditionelle laotische Zeremonie soll die guten Geister in den Menschen halten und wird durchgeführt, um ein spezielles Ereignis zu feiern – etwa eine Heirat, ein Wiedersehen, eine Geburt, eine Verabschiedung oder ein Jubiläum. Dabei werden den Beteiligten weiße Bänder um die Handgelenke gebunden. Die Zeremonie kann an jedem Tag des Jahres stattfinden, bevorzugt jedoch vormittags oder vor dem Sonnenuntergang. Die geläufigere Bezeichnung ist ’su kwan‘, was soviel heißt wie ‚Ruf an die Seele‘.

Tagesausflug: Kuangsi-Wasserfall und Bio-Farm

Nach einer Stunde Fahrt Richtung Süden erreichen Sie eine der malerischsten Attraktionen von Luang Prabang: den Kuang-Si-Wasserfall. Unterwegs halten Sie beim Phosy-Markt und beobachten, wie die Einheimischen mit frischer Ware handeln. Nach der Ankunft wandern Sie gemütlich durch den Nationalpark Richtung Wasserfall. Abenteuerlustige Zeitgenossen können die Spitze des Hauptwasserfalls erklimmen und vielleicht sogar in einem großen Wasserbecken schwimmen. Genießen Sie ein Picknick-Mittagessen, bevor Sie Ihr Fahrer zur Bio-Farm ‚Living Lands‘ bringt. Hier treffen Sie einen lokalen Landwirtschafts-Führer, der Sie Schritt für Schritt in die Geheimnisse des Reisanbaus einweiht. Außerdem lernen Sie, wie unterschiedliche Werkzeuge entstehen. Anschließend dürfen Sie verschiedene traditionelle Reisgerichte kosten. Wenn Sie diesen Ort verlassen, werden Sie nicht nur eine neue Wertschätzung für Reis entwickelt haben, sondern auch für die Menschen hier, die den Reis immer noch ohne moderne Geräte anbauen. Anschließend kehren Sie zum Hotel zurück.

Besuch des Wasserfalls von Kuang Si und der Höhlen von Pak Ou

Nach dem Frühstück begeben Sie sich an Bord eines privaten Longtail-Bootes. Dort fahren Sie zwei Stunden flussaufwärts entlang des Mekong, wo Sie ruhige Ausblicke auf die Landschaft genießen können. Entlang des Weges führt Sie Ihr erster Halt in das Dorf Ban Muang Keo, wo Sie eine kurze Wanderung in die mysteriösen Höhlen von Pak Ou erwartet. Erforschen Sie Pak Ou und seine zwei gewaltigen Höhlen, welche sich an einer Kalksteinklippe befinden, die dem Mekong zugewandt ist und in welcher sich Tausende von Abbildungen Buddhas befinden. In der Größe reichen die Statuen von wenigen Zentimetern bis hin zu mehreren Metern. Die Rückfahrt findet wieder per Boot statt. Auf der Fahrt werden Sie das Dorf Ban Nongxai besuchen. Pünktlich zum Mittagessen kommen Sie dann in Luang Prabang an. Nachmittags fahren Sie zu den wunderschönen Wasserfällen von Kuang Si. Dort können Sie ein erfrischendes Bad in den kühlen Gewässern des türkisfarbenen Pools nehmen oder einfach den im Wald gelegenen Pfad erkunden. Ein nahegelegenes Rettungszentrum für den Asiatischen Schwarzbären lädt ebenfalls zu einer Besichtigung ein. Spät am Abend werden Sie zu guter Letzt wieder in Luang Prabang eintreffen.

Kochvorführung mit Mittagessen

Sie brechen morgens zum malerischen Gartenrestaurant Tamarind auf, um an einem Kochvorführung teilzunehmen. Zunächst fahren Sie mit dem Chefkoch mit dem Tuktuk zum örtlichen Markt. Dort wird der Koch Sie über die verschiedenen Zutaten unterrichten, die zur Zubereitung der laotischen Gerichte benötigt werden. Zurück im Restaurant nehmen Sie um einen Lilien- und Lotus-Teich unter Palmen, Tamarinden und Mango-Bäumen Platz. Der Chefkoch zeigt Ihnen, wie Sie ein laotisches Mahl vorbereiten und kochen. Der Kurs endet mit einem Mittagessen. Es besteht aus allen Gerichten, deren Zubereitung Sie zuvor gelernt haben. Außerdem dürfen Sie ein Rezeptbuch mit nach Hause nehmen.

Besuch der Bio-Farm

Ihr Fahrer bringt Sie zur Bio-Farm ‚Living Lands‘. Hier treffen Sie einen lokalen Landwirtschafts-Führer, der Sie Schritt für Schritt in die Geheimnisse des Reisanbaus einweiht. Außerdem lernen Sie, wie unterschiedliche Werkzeuge entstehen. Anschließend dürfen Sie verschiedene traditionelle Reisgerichte kosten. Wenn Sie diesen Ort verlassen, werden Sie nicht nur eine neue Wertschätzung für Reis entwickelt haben, sondern auch für die Menschen hier, die den Reis immer noch ohne moderne Geräte anbauen. Mittags kehren Sie zum Hotel zurück.

Landkarte

Erfahren Sie jetzt mehr Reisetipps für unser Reiseziel Luang Prabang und unsere individuellen Laos Reisen
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.