Individualreisen Südafrika & private Safaris

Willkommen in der Rainbow-Nation

Unsere Individualreisen in Südafrika lassen Sie die Rainbow Nation hautnah erleben – ein Kaleidoskop von Farben, Kulturen und Traditionen. Was auch immer Sie in Ihrem Urlaub erleben möchten, in Südafrika werden Sie fündig – von purer Wildnis und den Wüstenebenen der Kalahari bis hin zu kosmopolitischen Großstädten und malerischen Weingütern. Südafrika ist eines der vielseitigsten Länder der Welt.

Unternehmen Sie eine private Safari in Südafrika: Beobachten Sie die trägen Nilpferde in den Ausläufern des Limpopo Flusses oder lassen Sie sich von den  charmanten Pinguine am Kap der guten Hoffnung bezaubern. Entdecken Sie die berühmten Big Five im Krüger Nationalpark oder erspähen Sie zahlreiche Tiere an den Wasserlöchern innerhalb der Savanne.

Doch Südafrika kann noch so viel mehr als Safari – auch die Städte sind ein lohnenswertes Ziel, denn hier zeiht sich Afrika jung, hip und modern: Im kosmopolitischen Kapstadt wartet nicht nur der ikonische Tafelberg, sondern zahlreiche Galerien, Cafés und kleinen Brauereien. Begeben Sie sich in Johannesburg auf die Spuren Nelson Mandelas und besuchen Sie die Townships, wo sein Kampf für die Freiheit einst begann.

Raus aus der Stadt, rein in die Natur: Staunen Sie über Sie immer spektakulärere Ausblicke bei einer Fahrt entlang der Garden Route. oder erkunden Sie auf einer ausgedehnten Wanderung die majestätsichen Drakensberge.

In Franschhoek erwarten Sie bei einer Weinverkostung die edelsten Tropfen Südafrikas – Panoramablick auf die Weinberge inklusive. Und dann sind da noch die kulinarischen Kostbarkeiten der Kapküche, die Ihrem Gaumen  schmeicheln und Ihre Sinne verwöhnen.

Das Land eignet sich aufgrund seines sehr guten Straßennetzes, anders als das östliche Afrika, ideal für Selbstfahrer, die Südafrika individuell erkunden möchten. Die gute Infrastruktur, das milde Klima und die zahlreichen malariafreien Safari-Gebiete machen Südafrika zum idealen Reiseziel für Afrika-Einsteiger und Familien.

Entdecken Sie mit uns das Land am Ende des Regenbogens und lassen Sie sich von den vielen Farben Südafrikas verzaubern! Kontaktieren Sie uns jetzt und erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für Ihre maßgeschneiderte Südafrika Rundreise an.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Individualreisen.

Landkarte

Beste Reisezeit für Südafrika Reisen

Da Südafrika ein sehr weitläufiges Land ist, variiert das Klima von Provinz zu Provinz. Nach Südafrika können Sie prinzipiell zu jeder Jahreszeit reisen. Die beste Reisezeit für Individualreisen nach Südafrika hängt also stark davon ab, was Sie genau unternehmen möchten. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link.

Beste Reisezeit Südafrika

Sehenswürdigkeiten in Südafrika

Kapstadt, Gardenroute und Krüger – Südafrika steckt voller großer und kleiner Schätze. Erleben Sie die Rainbow Nation von ihrer schönsten Seite – folgen Sie dem Link, um unsere Top 10 der Südafrika Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Südafrika Sehenswürdigkeiten

Südafrika Reisetipps

Unter folgendem Link haben wir alle wichtigen Informationen zu Sprache, Religion, Kommunikation, Gesundheit und Zahlungsverkehr für Ihre Individualreise in Südafrika für Sie zusammengestellt.

Südafrika Reisetipps

Wichtige Fragen und Antworten zu Südafrika

Warum sollte ich nach Südafrika reisen?

Es gibt viele Gründe nach Südafrika zu reisen. Besonders für Afrika-Einsteiger ist das Land ideal, denn ein Großteil der Bevölkerung spricht Englisch, die Infrastruktur ist gut und da die Zeitverschiebung nur eine Stunde beträgt, ist Jetlag kein Thema. (wenn in Europa Sommer ist, entfällt der Zeitunterschied sogar ganz.) Aktuell sind Reisen nach Südafrika aufgrund des günstigen Währungskurses zudem sehr preiswert: Toller Service, schöne Unterkünfte und magische Erlebnisse – all dies gibt es zum vergleichsweise niedrigen Preis!

Südafrika ist das ideale Reiseziel für Wildlife-Fans

Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen?

Alle Passagiere, die in Südafrika mit der Airline SAA auf Inlandsflügen unterwegs sind, dürfen maximal einen Koffer mit einem Gewicht von 23 Kilogramm in der Economy-Class und 32 Kilogramm in der Business-Class mit sich führen. Sofern Sie mit SAA innerhalb von ganz Afrika unterwegs sind, dürfen Sie zwei Taschen mit jeweils 23 Kilogramm beziehungsweise 32 Kilogramm (Economy- und Business-Class) mitnehmen. Alle Flughäfen in Südafrika gestatten Ihnen die Mitnahme von einem Stück Handgepäck mit einem Maximalgewicht von 7 Kilogramm, außerdem dürfen Sie in der Economy-Class einen Laptop mitnehmen. Für Business-Class-Reisende gilt die doppelte Menge an Handgepäck zusätzlich zu einem Laptop. Diese Regeln gelten sowohl für internationale als auch Inlandsflüge.

Welche Kleidung brauche ich in Südafrika?

Packen Sie Kleidung ein, welche Sie normalerweise im Frühling oder Sommer tragen würden. Wenn Sie auf Safari gehen, sollten Sie robuste und bequeme Kleidung in gedeckten Farbtönen einpacken. Für Individualreisen nach Südafrika in der Zeit zwischen April und September sollten Sie warme Kleidung einpacken. Bitte denken Sie auch an Sonnenschutz, also Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Sonnencreme. Schöne Strände finden sich in Kapstadt, vor allem jedoch an der Gardenroute, die entlang des indischen Ozeans verläuft.

An welchem Meer liegt Südafrika?

Südafrika grenzt an den Atlantischen Ozean (im Westen) und den Indischen Ozean (im Süden/Südosten). Auch wenn Südafrika nicht das typische Reiseziel für Strandliebhaber ist – mit fast 3000 Kilometern Küste bietet das Land zahlreiche schöne Strände. Während das Wasser des Atlantiks sehr kalt ist, bietet der indische Ozean sehr viel wärmere Temperaturen.

Stadt, Strand, Meer: Port Elizabeth
Hobie Beach in Port Elizabeth

Individualreisen Südafrika – welche Impfungen sind für Südafrika nötig?

Bei Direktflügen aus Europa müssen Sie keine Impfungen nachweisen. Auch wenn diese nicht vorgeschrieben sind, sind bestimmte Impfungen sinnvoll. Diese sollten spätestens zehn Tage vor der Einreise erfolgen. Die Gelbfieber-Impfung gilt als besonders wichtig und ist bei Einreise aus Ländern mit hohem Infektionsrisiko auch vorgeschrieben.

Folgende Impfungen werden von Experten zudem empfohlen

  • Masern
  • Meningokotten
  • Grippe
  • Tollwut (besonders bei Safari Reisen)

Des Weiteren sollten Sie überprüfen, welche Standardimpfungen Ihnen fehlen bzw. aufgefrischt werden müssen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Robert Koch Instituts und des Auswärtigen Amtes.

Malariaprophylaxe bei Südafrika Reisen

Südafrika ist größtenteils malariafrei, allerdings gibt es Regionen, wo ein Infektionsrisiko besteht. Besonders im nordöstlichen Teil des Landes, wo sich auch der beliebte Krüger Nationalpark befindet, ist das Risiko hoch. Auch im Norden und Osten besteht das Risiko, sich mit der Krankheit anzustecken. Im restlichen Tiefland ist die Gefahr zwar gering, allerdings ist die Ansteckung auch hier nicht ausgeschlossen. Moskitonetze und -sprays sowie lange Kleidung sind in jedem Fall empfehlenswert, auch ein Antimalariamittel kann sinnvoll sein.

Besprechen Sie dies unbedingt rechtzeitig vor Reiseantritt mit einem Arzt oder vereinbaren Sie einen Termin im tropenmedizinischen Institut. Die hier aufgeführten Informationen stellen lediglich einen Überblick dar und ersetzen keinesfalls den Gang zum Arzt!

Südafrika – welche Sprache wird gesprochen?

Ganze elf offizielle Landessprachen gibt es in Südafrika. Diese sind Englisch, Afrikaans, Zulu, Xhosa, Setswana, South- und North Soto, Tsonga, SiSwati, Venda und Ndebele. Die am weitesten verbreitete Sprache in Südafrika ist Englisch.

Welche Währung hat Südafrika?

Die offizielle Währung in Südafrika ist der Rand (Kurzzeichen: R), der sich in 100 Cent unterteilt.

Geld wechseln in Südafrika

Es empfiehlt sich nicht, bereits in Deutschland Geld zu wechseln. Am bequemsten und günstigsten ist es, mit der Kreditkarte an einem Geldautomaten (ATM) abzuheben. Geldautomaten sind weit verbreitet, in kleineren Ortschaften nehmen Sie ggf. keine ausländischen Karten an. Zudem gibt es Höchstsummen, die je nach Bank zwischen 2000 und 4000 Rand liegen. Möchten Sie in Banken oder Wechselstuben Geld wechseln, benötigen Sie einen Reisepass.

Südafrika Währung: Der Rand
In Südafrika zahlt man in Rand

Welcher Führerschein ist in Südafrika nötig?

Wenn Sie auf Ihrer Individualreise in Südafrika mit einem Mietwagen unterwegs sein möchten, dann brauchen Sie einen internationalen Führerschein.

Mietwagen in Südafrika

Zwar reicht in vielen Fällen zum Mieten eines Autos der EU-Führerschein, bei Unfällen oder Polizeikontrollen können Sie ohne internationalen Führerschein schnell in Schwierigkeiten geraten. Beantragen Sie daher rechtzeitig vor Reiseantritt einen internationalen Führerschein bei einem Straßenverkehrsamt. Achtung: Der internationale Führerschein ist nur in Verbindung mit dem EU-Führerschein gültig – nehmen Sie unbedingt beide Dokumente mit. Zu Ihrer Sicherheit gilt es zu beachten: In Südafrika herrscht Linksverkehr. Eine Selbstfahrer Reise in Südafrika ist sicher. Fahren Sie vorsichtig, achten Sie auf Schlaglöcher und nehmen Sie keinesfalls Anhalter mit. Wertsachen sollten Sie nicht im Auto lassen und leere Rastplätze generell meiden.

Sind Individualreisen in Südafrika, Botswana und Namibia sicher?

Viele Reisende die es nach Südafrika zieht, möchten auch gleich weitere Länder des südlichen Afrika kennenlernen. Eine beliebte Kombination ist dabei Südafrika, Namibia und Botswana. Die touristischen Regionen gelten allgemein als sicher – allerdings gilt es einige Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:

  • Tragen Sie keine Wertgegenstände bei sich bzw. zeigen Sie diese nicht offen
  • Vermeiden Sie Nachtspaziergänge
  • Nutzen Sie nur sichere Taxis (lassen Sie sich diese am besten vom Hotel bzw. Restaurant rufen)
  • Bei Selbstfahrer Reisen gelten zudem die oben genannten Vorsichtsmaßnahmen.

Aktuelle Sicherheitshinweise entnehmen Sie bitte den Länderseiten des Auswärtigen Amtes.

Südafrika Individualreise mit Kindern?

Südafrika ist ein ideales Reiseziel für Familien. Viele Nationalparks sind malariafrei – so ist sorgenfreier Safarispaß garantiert. Die Infrastruktur ist vergleichsweise gut und da es keinen Zeitunterschied zu Deutschland gibt, bleibt Ihnen der Jetlag erspart. Unser Expertenteam berät Sie gerne und stellt Ihre Individualreise nach Südafrika so zusammen, dass Groß und Klein voll auf ihre Kosten kommen.

Was macht Südafrika so besonders?

  • Landschaften: Wüsten und Wälder, Savannen und Seen, entzückende Panoramastraßen und prächtige Boulevards in den Metropolen, schroffe Küsten und traumhafte Strände – die “Rainbow Nation” ist eines der landschaftlich vielfältigsten Länder des Kontinents.
  • Safaris & Big Five: Südafrika ist ein Traumziel für Safaris, denn die Nationalparks sind zahlreich, gut ausgebaut und voller wilder Tiere. Hier haben Sie sehr gute Chancen, die Big Five komplett zu sichten. Einzigartig: Viele der Nationalparks sind malariafrei!
  • Sonne & Strände: Südafrika ist äußerst sonnenverwöhnt, es ist selten zu heiß oder wirklich kalt. Für viele überraschend: Das Land verfügt über wahrlich bezaubernde Strände.
  • Wein & Essen: Südafrikanischer Wein gehört zu den besten der Welt – am besten erleben Sie dies auf einer Weintour in Stellenbosch und Franschhoek. Ebenso legendär wie der Wein ist die südafrikanische Küche, die so bunt ist wie das Land selbst. Egal ob Street-Food-Stand oder Spitzenrestaurant – Südafrika hält zahllose kulinarische Entdeckungen für Sie bereit!
  • Geschichte: Die Wiege der Menschheit, alte Festungen, historische Schlachtfelder – zahlreiche Orte zeugen von der reichen Geschichte des Landes. Geführte Touren in Kapstadt und Johannesburg nehmen Sie mit auf eine bewegende Reise durch die Geschichte der Apartheid und den Freiheitskampf von Nelson Mandela
  • Junges & urbanes Afrika: In Südafrika zeigt sich der Kontinent von seiner jungen und hippen Seite. In den Metropolen wie Kapstadt und Johannesburg erwarten Sie entzückende Vintage-Läden, angesagte Cafés, aufregende Events und zahlreiche Kunstgalerien und Museen.
  • Garden Route: In unzähligen Farben blühende Landschaften, verschlafene Dörfchen und einsame Strände. Die Garden Route gehört zu den spektakulärsten Panoramastrecken der Welt – über 300 Kilometer atemberaubender Schönheit!

Geschichte Südafrikas

Südafrika (in Afrikaans: Republiek van Suid Afrika) war einst eine britische Kolonie und wurde im Jahr 1910 zur Südafrikanischen Union erklärt.

1931 wurde Südafrika als unabhängig anerkannt und seit 1961 ist das Land eine Republik.

1994 wurden die ersten demokratisch geführten Wahlen abgehalten und Nelson Mandela als erster vollständig demokratisch gewählter Präsident von Südafrika ins Amt erhoben.

Unabhängige sogenannte Homelands wurden wieder in Südafrika integriert und anstelle von vier Provinzen wurde das Land in elf Provinzen mit dazugehörigen, regional begrenzten Regierungen geteilt.

Südafrikas Kultur

Auf Südafrika Reisen erleben Sie die einzigartige Verbindung von Tradition und Moderne

Während Ihrer Südafrika Erlebnisreise werden Sie feststellen, dass es keine einheitliche Kultur Südafrikas gibt. Aufgrund der historischen Entwicklung des Landes und der ethnischen Vielfalt seiner Bewohner haben sich so viele verschiedene Sitten, Bräuche und Lebensweisen herausgebildet, dass Südafrika auch als die Regenbogennation bezeichnet wird.

Tatsächlich leben hier so viele Menschen verschiedener Herkunft zusammen, wie sonst an wenigen Orten der Welt.

Das zeichnet sich zum Beispiel in den Landessprachen ab, von denen es elf offizielle gibt. Diese sind Englisch, Afrikaans, Zulu, Xhosa, Setswana, South und North Soto, Tsonga, SiSwati, Venda und Ndebele. Englisch ist dabei am weitesten verbreitet. Der Slang Funigalore hat sich über viele Jahre  in den kulturell stark geprägten Minen entwickelt und ist eine Mischung aus den oben genannten Sprachen.

Die Schere zwischen Armut und Reichtum ist in Südafrika sehr groß. Vor allem die schwarze Bevölkerungsmehrheit lebt oft in ärmlichen Verhältnissen. Doch es sind oft auch diese Menschen, besonders in den ländlichen Regionen, die die Traditionen der Stämme am Leben halten –  und sie auch gerne mit interessierten Besuchern teilen.

Südafrikanische Küche

Südafrikanische Weine sind weltberühmt – probieren Sie die edlen Tropfen direkt dort, wo Sie hergestellt werden

Die Küche des Landes ist sehr vielfältig und eine Fusion verschiedener Zubereitungsarten, wie z. B. traditioneller afrikanischer, indischer, europäischer und auch indonesischer Küche. Oft sind die Mahlzeiten nicht nur besonders lecker, sondern auch sehr üppig. Fleisch ist ein fester Bestandteil der Kap-Küche.

Die Weine in Südafrika sind hervorragend, was das Land auch zu einem beliebten Reiseziel für Weinliebhaber macht. Wer mehr über die guten Tropfen der Kap Region erfahren möchte, dem empfehlen wir den Weinführer von John Platter, der die südafrikanischen Weine sehr detailliert beschreibt, klassifiziert und nach Güte sortiert. Eine Südafrika Rundreise ist eine hervorragende Möglichkeit, um die verschiedenen Anbauregionen kennenzulernen.

Wenn Sie außerhalb Ihres Hotels essen gehen möchten, ist es empfehlenswert, eine Tischreservierung zu machen.

Probieren Sie auf Individualreisen in Südafrika die folgenden Spezialitäten:

  • Biltong: Luftgetrocknetes Fleisch, ähnlich dem amerikanischen Beef Jerky
  • Grilled Game: Straußenfleisch, Krokodil oder Antilope
  • Sosaties: Gegrilltes Lammfleisch vom Spieß
  • Bobotie: Südafrikas Version des Shepherd’s Pie, mit Curry
  • Boerewors: Wurst aus Schweine- oder Rindfleisch
  • Mealie: Mais, entweder als Grill-Mais oder Brei
  • Rock Lobster: Gegrillter Hummer, ohne die Scheren

Südafrika ist individuell kombinierbar mit folgenden Reisezielen

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere individuellen Südafrika Rundreisen und entdecken Sie weitere Reiseziele für Ihre Afrika Individualreise
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Hohenlindner Straße 11b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2302 1570
kontakt@enchantingtravels.de