Individuelle Ruanda Reisen & private Safaris

Land der tausend Hügel

Das wunderschöne Ruanda wird seinem Titel als „Das Land der tausend Hügel“ gerecht – mit herrlichen Hügellandschaften und spektakulären Vulkanen so weit das Auge reicht, ist das Land ein sehr lohnenswertes Reiseziel für Abenteurer. Zu den Highlights einer Individualreise in Ruanda gehören die spektakulären privaten Safaris.

Ein Gorilla Trekking wird mit Sicherheit eine Erfahrung, die sie niemals vergessen werden! Unternehmen Sie auf eine Wanderung im Volcanos Nationalpark, machen Sie sich auf die Suche nach den seltenen Goldmeerkatzen oder besuchen Sie die Grabstätte der berühmten Gorilla-Forscherin Diane Fossey. Der Blick in eine Vulkan-Caldera ist ebenfalls ein besonderes Erlebnis. Unsere privaten Ruanda Rundreisen sind ideal für Naturbegeisterte und Abenteurer!

Obwohl Sie auch mit dem Genozid von 1994 in Berührung kommen werden, verheilen die Wunden, die er ins Land gerissen hat, zusehends. Den gastfreundlichen Menschen Ruandas scheint es gelungen zu sein, den richtigen Weg einzuschlagen und ihre ethnischen Differenzen zu überbrücken, um gemeinsam in eine gute Zukunft blicken zu können.

Im folgenden finden Sie exklusive Ruanda Reisetipps. Kontaktieren Sie uns direkt, um sich persönlich von unseren Experten beraten und bei der Planung Ihrer individuellen Ruanda Reise unterstützen zu lassen. Gerne erstellen wir ein maßgeschneidertes Angebot für Sie, perfekt abgestimmt auf Ihre Wünsche und Vorstellungen.

Landkarte

Beste Reisezeit Ruanda Reisen

Das Klima in Ruanda variiert sehr stark nach Region

Ruanda hat aufgrund der Lage am Äquator ein angenehmes, tropisches Hochlandklima mit täglichen Durchschnittstemperaturen von bis zu 25° Celsius. Aufgrund der großen Höhenunterschiede im Land variieren die Temperaturen beträchtlich zwischen den Regionen.

Die beste Reisezeit für Ruanda Reisen ist in der langen Trockenzeit, die kurze Trockenzeit ist ebenfalls gut geeignet.

Das Klima in Ruanda ist durch folgende Jahreszeiten geprägt:

Lange Regenfälle: März – Mai
Lange Trockenzeit: Mai – Oktober
Kurze Regenfälle: Oktober – Dezember
Kurze Trockenzeit: Dezember – März

Während der Regenzeiten treten schwere Niederschläge beinahe täglich auf, doch nach dieser „Dusche“ verbleibt der Rest des Tages in der Regel sonnig.

Es kann jedoch sehr viel regnen, wenn Sie sich im Vulkan-Nationalpark aufhalten. Auf dieses Gebiet entfällt beinahe 90 % des Niederschlags, der in Ruanda niedergeht (was auch einer der Gründe ist, warum die Farmer in dieses Gebiet der Gorillas eingedrungen sind).

Als Individualreiseanbieter beraten wir Sie gerne zu Ihrer Ruanda Reise. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und kostenfrei.

Weitere Informationen zu Reisen in Ruanda finden Sie auch hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Top 5 Ruanda Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Highlights

  • Auf einem Gorilla Trekking im Volcanoes Nationalpark kommen Sie ehrfurchteinflößenden Berggorillas ganz nah. Zudem können Sie das Grab der berühmten Gorilla-Forscherin Diane Fossey besuchen.
  • Zu den besten Ruanda Safaris gehört die Safari im Akgera National Park. Diese führt Sie durch eine faszinierende staubtrockene Landschaft, deren einzige Lebensader der Akagera Fluss ist. Hier tummeln neben Zebras, Giraffen, Elefanten, Nilpferden und Krokodilen auch Löwen und Leoparden.
  • Das Nationalmuseum von Ruanda in Butare erlaubt Ihnen einen tiefen Einblick in die bewegte Geschichte des Landes. Die kenntnisreichen Führer verraten Ihnen mit etwas Glück auch einige Geheimnisse aus dem Leben der Königsfamilie.
  • Auf einer Bootstour auf dem schimmernden Lake Kivu können Sie eine Vielzahl seltener Wasservögel beobachten. Vor einer überwältigenden Bergkulisse treffen sich hier Pelikane, Kronenkraniche und majestätische Mangrove- und Haubenzwergfischer zur Futtersuche. Außerdem können Sie eine der kleinen Inseln vulkanischen Ursprungs besuchen.
  • Zur farbenprächtigen Pflanzenwelt des Nyungwe Forest National Park zählen unter anderem mehr als 100 Orchideen-Arten. 13 verschiedene Primatenarten sind hier außerdem anzutreffen, darunter Mantelaffen und Schimpansen.

Wir planen mit Ihnen zusammen die ideale Reiseroute für Ihre Ruanda Rundreise, damit Sie keinen Höhepunkt des faszinierenden Landes verpassen und die schönsten Ruanda Safaris unternehmen können.

Geschichte von Ruanda

Ruanda blickt auf eine sehr bewegte, junge Geschichte zurück. Bereits vor der Kolonialisierung herrschten Spannungen zwischen den beiden Völkern, der Bevölkerungsmehrheit der Hutu und den Tutsi. Während der deutschen und der belgischen Kolonialherrschaft wurden diese Rassenkonflikte noch geschürt.

Im Völkermord 1994 fanden diese Auseinandersetzungen ihren traurigen Höhepunkt. Innerhalb von etwa 100 Tagen wurden etwa 75% der in Ruanda lebenden Bevölkerungsminderheit der Tutsi und moderaten Hutu durch die radikalen Hutu getötet.

Heute versucht das Land zu vergessen und das Geschehen hinter sich zu lassen.

Sie möchten mehr über die Geschichte Ruandas erfahren. Wir können den Film Hotel Ruanda empfehlen.

Gorilla Trekking in Ruanda

Die Begegnung mit einem ausgewachsenen Gorilla ist etwas Magisches. Da die prächtigen Tiere fast ausgestorben sind, ist das Erlebnis  nicht nur beeindruckend, sondern auch fast einzigartig.

Angst ist ein natürliches Gefühl, wenn Sie einem ausgewachsenen Gorilla gegenüberstehen – schließlich sind die Silberrücken doppelt so groß wie ein erwachsener Mensch. Doch schnell werden Sie merken, dass sich Gorillas friedliebend und tolerant gegenüber uns Menschen verhalten. Leider beruhte dies nicht immer auf Gegenseitigkeit.

Die Tiere wurden fast ausgerottet und gehören zu den stark gefährdeten Tierarten. Heute sind sie nur noch in den Dschungeln Ugandas, Ruandas und im Kongo zu finden. Wir bieten Gorilla Trekking in den letzten Rückzugsgebieten der Gorillas an, im Bwindi Dschungel in Uganda und dem Volcanos Nationalpark in Ruanda.

Der Volcanos Nationalpark ist Heimat von mehr als hundert Berggorillas, die in Familien von bis zu 35 Tieren zusammenleben und ein perfekter Ort für Ruanda Safaris.

Ein Gorilla Trekking ist jedoch kein Spaziergang. Vier bis acht Stunden lang durchwandern Sie das 4500m hohe Vulkangebirge, um die Familien in ihrem natürlichen Lebensraum aufzuspüren. Damit die Tiere nicht gestört werden, sind jeden Tag nur wenige Besucher erlaubt. Mit 2-8 Personen, sicher begleitet von einem erfahrenen Spurenleser und Wildhüter, geht es los!

Wenn Sie den Gorillas schließlich Auge in Auge gegenüberstehen, werden Sie die Anstrengung der Wanderung jedoch sofort vergessen.

Gorilla-Trekking kann das ganze Jahr über stattfinden, obwohl die regenfreien Monate von Juli bis October und Dezember bis Februar zu empfehlen sind.

Ruandas Kultur

Erleben Sie während Ihrer Ruanda Rundreise die authentische Kultur des Landes – Märke sind dafür ein hervorragender Ort!

Wie überall in Afrika gehören auch in Ruanda Musik und Tanz zur alltäglichen Kultur. Während Ihrer Ruanda Reise können Sie jahrhundertealte, authentische Kultur erleben.

Tänze sind ein wichtiges Element der Kultur Ruandas. Einige Choreografien sind überaus komplex. Dabei stellen Männer und Frauen oft unterschiedliche Alltagssituationen dar. Die Tänze der Männer drehen sich um Themen wie Krieg oder die Jagd, während der der Frauen sich auf andere Themen konzentrieren.

In den Dörfern werden auch wundervolle Handarbeiten, wie Keramik, Körbe und Holzschnitzereien hergestellt.

Essen in Ruanda

Kochbananen: Aus Ruandas Küche nicht wegzudenken

Die moderne Küche Ruandas begeistert aufgrund Ihrer Mischung aus französischen und traditionellen Elementen. In der traditionellen Küche sind Kochbananen ein fester Bestandteil, aus deren Brei verschiedene Gerichte zubereitet werden. Bohnen, Maismehl und Kartoffeln sind ebenfalls in den meisten Gerichten zu finden.

Wenn Ihre Ruanda Rundreise Sie in die Gegend des Kivu Sees führt, dann sollten Sie sich dort die Fischgerichte nicht entgehen lassen.

Probieren Sie folgendes Essen in Ruanda:

  • Umutsima: Yucca und Maisgericht
  • Isombe: Yuccablätter, gekocht mit Aubergine und Spinat
  • Mizuzu: fried plantains.
  • Tilipapa: Gegrillter Fisch.
  • Brochettes: Fisch oder Fleisch mit Reis
  • Matoke: Gericht aus Kochbananen
  • Urwangwa: Bier aus Kochbananen
  • Primus und Mutzig: lokales Bier

Ruanda ist individuell kombinierbar mit folgenden Reisezielen

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere individuellen Ruanda Rundreisen und entdecken Sie weitere Reiseziele für Ihre Afrika Individualreise
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.