Versteckt zwischen den majestätischen Gipfeln und geheimnisvollen Tälern des Himalaya liegt eines der neuesten Reiseziele von Enchanting Travels: Tibet, das Land der Götter. Reich an spirituellen Orten und heiligen Schätzen eignet sich dieses ursprüngliche Land perfekt für diejenigen, die auf Reisen ganz und gar in die Kultur und das Leben ihres Reiselandes eintauchen möchten. Wir freuen uns, Ihnen die schönsten Tibet Highlights zeigen zu dürfen!

Freuen Sie sich auf unvergessliche Begegnungen mit den warmherzigen Tibetern

Internationale Bekanntheit erlangte das kleine Land durch die „Free Tibet“-Bewegung, die seit dem Exil des 14. Dalai Lama im Jahr 1959 aktiv ist. Bis heute sind tibetische Kultur und Tradition trotz des Einflusses Chinas fest im Land verankert.

„Liebe und Mitgefühl sind lebensnotwendige Bedürfnisse, keine Luxusgüter. Ohne sie kann die Menschheit nicht überleben.“

Seine Heiligkeit der Dalai Lama

Tibet Highlights

Spiritualität und Erleuchtung

Tibetische Kultur und tibetischer Buddhismus sind untrennbar miteinander verbunden und spirituelle Symbole sind in Tibet an jeder Straßenecke sichtbar. Lhasa, bekannt als die Stadt der Götter, gilt als das weltweite Zentrum des tibetischen Buddhismus. Ihre engen Gassen und das bunte Barkhor-Bazaar-Viertel laden zum Spazieren und Staunen ein. Wenn Sie die Straßen Lhasas erkunden, sollten Sie sich im Uhrzeigersinn bewegen – dieses uralte tibetische Ritual soll die Seele reinigen und Sie der Erleuchtung näher bringen. Besuchen Sie auf Ihrem Stadtspaziergang heilige Stätten wie den Jokhang-Tempel und lassen Sie die spirituelle Atmosphäre Lhasas auf sich wirken.

Religiöse Symbole sind in Tibet an jeder Ecke sichtbar

Die schönsten Kloster Tibets

  • Das Drepung-Kloster ist das größte Kloster Tibets. Hier dürfen Sie den Mönchen beim Gebet zuschauen und erhalten so einen Einblick in ihren spirituellen Alltag. Besuchen Sie im Anschluss ein traditionelles tibetisches Zuhause und lernen Sie Ihre einheimischen Gastgeber bei einer traditionellen Mahlzeit kennen.
  • Das Kloster Drak Yerpa bietet eindrucksvolle Ausblicke auf die umliegenden Berge. Genießen Sie das atemberaubende Panorama und beobachten Sie, wie die bunten Gebetsfahnen leise im Wind flattern.
    Im Sakya-Kloster werden Sie ins 9. Jahrhundert zurückversetzt. Lassen Sie sich von den uralten Lehren des Klosters inspirieren.
  • Das majestätische Tashihunpo-Kloster ist der offizielle Sitz des Panchen Lama. Er ist nach dem Dalai Lama das wichtigste spirituelle Oberhaupt der tibetischen Buddhisten.
  • Das für seine traditionelle Bauweise bekannte Samye-Kloster ist das einflussreichste buddhistische Kloster Tibets. Seine Geschichte geht zurück bis 779 n. Chr.

Besuchen Sie den Mount Everest

Nicht nur für passionierte Bergsteiger ist der Mount Everest ein unvergesslicher Höhepunkt jeder Tibet-Reise. Wussten Sie, dass das Mount Everest Base Camp auch mit dem Auto erreicht werden kann? Lassen Sie sich vom Anblick des höchsten Gipfels der Welt den Atem rauben!

Der Mount Everest – Eines der spektakulärsten Tibet Highlights

Das echte Tibet

Sebastian Erckel, Reiseexperte bei Enchanting Travels, hat Tibet erst letztes Jahr besucht. Hier erzählt er exklusiv von seinen Eindrücken.

Tibet Reisetipps von Sebastian Erckel

War Tibet so, wie du es dir vorgestellt hast?
Die umwerfende Berglandschaft des Himalaya war tatsächlich genauso, wie ich sie mir vorgestellt hatte: unfassbar schön. Was mich überrascht hat war, wie groß und modern die Hauptstadt Lhasa geworden ist. Der chinesische Einfluss ist hier sehr präsent. Einerseits war ich beeindruckt davon, wie modern die Infrastruktur Tibets heute ist, andererseits macht es mich traurig zu sehen, wie sehr der Einfluss Chinas die traditionelle tibetische Kultur bedroht. Zu sehen, wie warmherzig, freundlich und großzügig die Tibeter trotz all dieser Herausforderungen geblieben sind, hat mich sehr berührt.

Was waren deine Tibet Highlights?
Unter den kulturellen Sehenswürdigkeiten stachen der Potala-Palast und der Jokhang-Tempel besonders hervor. Letztlich waren jedoch alle Klöster, die wir besichtigt haben, beeindruckend, jedes auf seine eigene Weise. Mein persönlicher Höhepunkt war aber die Landschaft Tibets. Mit dem Auto durch verschlungene Bergstraßen zu fahren und dabei die atemberaubende Aussicht zu genießen, ist wirklich ein unvergessliches Erlebnis. Ganz besonders der Blick auf den Mount Everest von Old Tingri aus ist mir in Erinnerung geblieben.

Mehr dazu: Tibet Sehenswürdigkeiten

An den malerischen Landschaften Tibets kann man sich nicht sattsehen

Hast du einen Tibet-Geheimtipp für die Gäste von Enchanting Travels?
Machen Sie einen Morgenspaziergang vom Tashilhunpo-Kloster zum Shigatse Dzong. Hier herrscht morgens eine einzigartige, spirituelle Atmosphäre und Sie haben einen tollen Blick auf die Stadt.

Wenn Sie in Tibet sind, ist das nächste Kloster niemals weit – hier das Tashilhunpo Kloster

Was war dein schönster Reisemoment in Tibet?
Der enge Austausch mit den örtlichen Reiseleitern hat mich besonders begeistert. Ich habe so viel von ihnen über ihr Heimatland und ihr Leben erfahren, darunter einige sehr berührende Schicksale. Bei Enchanting Travels arbeiten wir nur mit einheimischen Reiseleitern zusammen. Auf diese Weise lässt sich das Land sehr persönlich kennenlernen. Unsere Reiseleiter haben sich wirklich rührend um uns gekümmert und nicht zuletzt auch allen lästigen Papierkram für uns erledigt.

Mehr zu:  Verantwortungsbewusst & nachhaltig Reisen mit Enchanting Travels

Wie authentisch ist eine Tibet-Reise heute noch?
Tibet bietet zweifellos authentische und einzigartige Reiseerlebnisse. Man muss sich aber bewusstmachen, dass das moderne Tibet eine spannende Mischung aus traditionellen tibetischen und modernen chinesischen Einflüssen ist. Die ursprüngliche tibetische Kultur können Reisende am besten in den Altstädten Lhasas, Gyantses und Shigatses erleben sowie in kleinen Dörfern und ländlichen Regionen. Die von den Chinesen vorangetriebene moderne Infrastruktur ist zum einen futuristisch und beeindruckend, andererseits beeinträchtigt sie natürlich in mancher Hinsicht den traditionellen Charme Tibets. Das Reisen ist dafür aber umso komfortabler, dank hervorragender Straßen, Zugverbindungen und zuverlässiger Internetverbindung.

Trotz der von den Chinesen angetriebenen Modernisierung hat Tibet nichts von seinem Charme verloren

Welches Hotel hat dir am besten gefallen?
Ich habe gleich zwei Favoriten! Das Boutiquehotel Lingtsang in Lhasa hat mir sehr gut gefallen, insbesondere das traditionelle Dekor, die tolle Lage und die Aussicht von der Dachterrasse. Das Qomo Langzong in Shigatse ist mir auch sehr positiv in Erinnerung geblieben, vor allem die eindrucksvolle Lobby, der Ausblick vom Restaurant und die besonderen Zimmer für Sternbeobachtungen.

Qomo Langzong Hotel, Shigatse
Das Qomo Langzong Hotel bietet einen spektakulären Ausblick

Welche regionalen Spezialitäten hast du in Tibet probiert?
Das für die Region typische Yakfleisch habe ich in allen möglichen köstlichen Variationen probiert – in Eintöpfen und Suppen, gebraten und als Burger. Zum Kosten des berühmten Yak-Buttertees konnte ich mich leider nicht durchringen, obwohl er das Lieblingsgetränk der Tibeter ist.

Hast du während deiner Reise etwas Neues über Tibet gelernt?
Lhasa soll bald eine chinesische Regionalhauptstadt werden und durch eine Bahnlinie direkt mit Gyantse verbunden werden. Es scheint daher recht wahrscheinlich, dass noch weitere Städte in Zukunft zur chinesischen Regionalhauptstadt ernannt werden. Was ich außerdem interessant fand, ist die Tatsache, dass die chinesische Regierung zwar die Anzahl tibetischer Mönche reguliert, die Ein-Kind-Politik jedoch in Tibet nicht gilt.

Cu den Nima Gletscher bei Shigatse

Worauf sollten Tibet-Reisende grundsätzlich achten?
Nehmen Sie sich Zeit, sich an die Höhenlage zu gewöhnen, um die Höhenkrankheit zu vermeiden! Wer Herzprobleme hat, sollte aufgrund der Höhenlage nicht nach Tibet reisen.

Wie sicher ist das Reisen in Tibet?
Sehr sicher! Aufgrund der scharfen Kontrollen durch die chinesischen Behörden gibt es für Touristen so gut wie keine Sicherheitsrisiken. Tibet ist ein ideales Reiseziel, um in Ruhe und komfortabel den Himalaya und den tibetischen Buddhismus zu entdecken.

Yamdrok See in Tibet

Findest du Reisen nach Tibet aufgrund der chinesischen Besetzung problematisch?
Ich persönlich finde einen Boykott von Reisezielen aus politischen Gründen nicht sinnvoll. Wir von Enchanting Travels können stattdessen durch bestimmte Maßnahmen sicherstellen, dass die tibetische Bevölkerung wirklich vom Tourismus profitiert – zum Beispiel, indem wir ausschließlich mit tibetischen Reiseleitern zusammenarbeiten. Über den Einfluss Chinas in Tibet sollte man sich aber im Klaren sein, bevor man eine Reise in dieses Land plant. Zum Teil kann es auch frustrierend oder traurig sein, zu sehen, wie präsent China in Tibet ist. Am Ende muss deshalb jeder Reisende für sich selbst entscheiden, ob eine Tibet-Reise das Richtige ist.

Was ist die beste Reisezeit für Tibet?
Die beste Reisezeit für Tibet-Reisen ist zwischen April und Oktober. Wir waren Anfang November dort und hatten großes Glück mit dem Wetter. Nachts wurde es zwar etwas kalt, tagsüber hatten wir dafür Sonne pur! Der große Vorteil der Nebensaison ist natürlich, dass weniger Besucher unterwegs sind.

Mehr dazu: Beste Reisezeit Tibet

Von April bis Oktober sind die Temperaturen in Tibet mild

Mit Enchanting Travels zu den schönsten Highlights in Tibet

Erleben Sie unvergessliche Abenteuer auf dem dach der Welt! Unsere Asien Experten beraten Sie gerne und erstellen eine individuelle Reiseroute zu den schönsten Tibet Highlights für Sie. Kontaktieren Sie uns für ein maßgeschneidertes Angebot – unverbindlich und kostenfrei!

Mein Tibet Reise Angebot erhalten!
Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Hohenlindner Straße 11b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2302 1570
kontakt@enchantingtravels.de