Mit jedem Schritt, den wir Menschen tun, hinterlassen wir Spuren auf diesem Planeten. Enchanting Travels nimmt die Herausforderung an, die ökologischen Auswirkungen des Reisens zu minimieren und so dazu beizutragen, dass auch die kommenden Generationen unsere Welt genießen können. Florian Keller, Personalleiter von Enchanting Travels, erklärt wie.

Wir verstehen uns als nachhaltigen Reiseveranstalter und dementsprechend gehorcht unsere Reiseplanung stets den Prinzipien der Verantwortung gegenüber den gastgebenden Gemeinschaften, der Umwelt vor Ort und der nationalen Wirtschaft – ein Prinzip, das letztendlich auch der Reiseerfahrung unserer Gäste zugutekommt.

Falls Sie Enchanting Travels noch nicht kennen, dann möchten wir Sie dazu einladen, mehr über unsere Arbeitsweise zu erfahren.

Was bedeutet nachhaltiges Reisen mit Enchanting Travels?

Für uns geht nachhaltiges Reisen weit über Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen hinaus und umfasst vier Kernverpflichtungen:

  • Unterstützung der lokalen Wirtschaft
  • Einbeziehung der lokalen Bevölkerung und Achtung der kulturellen Traditionen
  • Respekt gegenüber der Umwelt, hohe ökologische Standards und Engagement für den Naturschutz
  • Schulung und Unterstützung von Gästen, Mitarbeitern, Partnern und lokalen Gemeinschaften im Bereich des verantwortungsbewussten Reisens

Verantwortungsbewusstes Reisen in der Praxis

Es gibt viele Beispiele, wie diese vier Kernverpflichtungen umzusetzen sind. Hier sei nur ein kleiner Vorgeschmack gegeben:

  • Guter Umgang mit den eigenen Mitarbeitern – jederzeit Respekt entgegenbringen, ein sicheres und den Einzelnen förderndes Arbeitsumfeld gewährleisten, ein faires Gehalt zahlen, eine Krankenversicherung bieten, Weiterbildungs- und Entfaltungsmöglichkeiten schaffen
  • Zusammenarbeit mit kleinen lokalen Unternehmen und Auswahl hochwertiger, hiesiger Hotels statt multinationaler Hotelketten
  • Auswahl lokaler Partner, die ihre Mitarbeiter gut behandeln und über ethische und ökologische Richtlinien verfügen
  • Unterstützung gemeinnütziger Gemeinschaftsprojekte und Generierung eines Einkommensstroms durch die Bereitstellung von Gastgeschenken
  • Unterstützung lokaler Wohltätigkeitsorganisationen in der Nähe unserer Büros durch Freiwilligentage unseres Teams
  • Aktive Mitgliedschaft in Naturschutzprojekten wie TOFT*
  • Förderung von Reisezielen, die nach einer Naturkatastrophe auf den Tourismus angewiesen sind
  • Den Gästen Informationen und Ratschläge darüber geben, wie sich Urlaubsreisen rücksichtsvoller gestalten lassen

Was ist TOFT?

Enchanting Travels ist stolzes Mitglied von TOFT, einer innovativen internationalen Kampagne, die sich für nachhaltigen Tourismus und verantwortungsvolle Indien-Safaris einsetzt, um so die Wildtiere, insbesondere den Tiger, und deren natürlichen Lebensraum zu retten. Solange die Wälder nicht unter Schutz stehen, ist auch die Tierwelt nicht geschützt, doch sind die Mittel für den Naturschutz in Indien nach wie vor völlig unzureichend. Eine intakte Tigerhaut kann auf dem Schwarzmarkt bis zu 50.000 Euro einbringen, während eine einzige Tigerin des Ranthambhore-Nationalparks über einen Zeitraum von zehn Lebensjahren geschätzte 130 Millionen US-Dollar an tourismusbezogenen Einnahmen generiert.

Tiger in Ranthambore
Tiger in Ranthambore

Inspirationen für Ihren Urlaub: So schön kann nachhaltiges Reisen sein!

Kenia

Empfohlene Reiseroute:
Nairobi (1) – Laikipia (3) – Maasai Mara (2) – Fly Camp (1) – Maasai Mara (1)

Was sind die Höhepunkte dieses verantwortungsbewussten Urlaubs?

Jede einzelne Unterkunft unserer Reiseroute durch Kenia beschäftigt Menschen aus der jeweiligen Gemeinschaft vor Ort. Wie viele unserer umweltbewussten Safari-Camps wurden auch diese Unterkünfte mit heimischen Materialien errichtet und stellen keine permanenten Strukturen dar, das heißt sie verursachen keine langfristigen Umweltschäden. Unser Partner Asilia, der Urlaubsreisen in die Maasai Mara und sogenanntes Fly Camping anbietet, beteiligt sich gezielt an lokalen Naturschutzprojekten wie den viertägigen Twende Porini-Camps („Ab in den Busch“-Camps), in denen Grundschulkinder aus regionalen Dörfern allerlei über Naturschutz, Weidegang, Land- und Wassernutzung sowie Arbeitsmöglichkeiten lernen können. Das Fly Camping hinterlässt einen minimalen ökologischen Fußabdruck, denn beteiligt sind lediglich Sie selbst, ein lokaler Guide, kleine Zelte und das Kochen über offenem Feuer. Wahrhaft nachhaltiges Reisen! In Laikipia unterhält einer unserer Partner, das Schutzreservat Ol Pejeta, ein umfangreiches Nashornschutzprojekt und beherbergt die Tochter und die Enkelin des einst letzten männlichen Nördlichen Breitmaulnashorns namens Sudan.

9 Tage, 8 Nächte – ab 8.100 Euro pro Person im Doppelzimmer

Entdecken Sie Kenia

Malaysia

Empfohlene Reiseroute:
Kota Kinabalu (1) – Abai, Kinabatangan-Fluss (1) – Sukau, Kinabatangan-Fluss (1) – Danum-Tal (3) – Strand von Kota Kinabalu (3) – Kota Kinabalu (0)

Was sind die Höhepunkte dieses verantwortungsbewussten Urlaubs?

Dieser nachhaltige Urlaub berücksichtigt Wertschätzung, Bewahrung und Erwartung! Was wir damit meinen? Treffen Sie auf eine Gemeinschaft indigener Völker, die Orang Sungai, die im Bundesstaat Sabah entlang des Flusses Kinabatangan leben. Ungeachtet der modernen Welt leben die Orang Sungai nach wie vor gemäß ihrer uralten, weisen Traditionen. Während dieser Reise werden Sie die vielen Naturwunder Malaysias erleben können. Und was gibt es Schöneres, als während Ihres Urlaubs der lokalen Gemeinschaft dabei zu helfen, Bäume für die zukünftigen Generationen zu pflanzen? Nachhaltiges Reisen und Gutes tun!

10 Tage, 9 Nächte – Ab 3.160 Euro pro Person im Doppelzimmer

Entdecken Sie Malaysia

Tansania

Empfohlene Reiseroute:
Kilimandscharo (0) – Arusha (1) – Manyara & Ngorongoro (2) – Eyasi-See (2) – Manyara & Ngorongoro (1) – Zentrale Serengeti (2) – Kilimandscharo (0)

Was sind die Höhepunkte dieses verantwortungsbewussten Urlaubs?

Unser Partner in Manyara, das Isoitok Camp, fügt sich harmonisch in die natürliche Umgebung ein. Alle Mitarbeiter kommen aus der benachbarten Maasai-Gemeinde, und das Camp versorgt die Gemeinde mit Wasser. Am Eyasi-See macht unser Partner Kisima Ngenda die ursprünglich afrikanische Lebenskultur für Sie erfahrbar, indem er Ihnen Einblick in das tägliche Leben der wenigen verbliebenen Jäger und Sammler der Hadza-Völker sowie der pastoralen Nomaden, der Barbaig, ermöglicht.

9 Tage, 8 Nächte – Ab 4.935 Euro pro Person im Doppelzimmer

Entdecken Sie Tansania

Argentinien

Empfohlene Reiseroute:
Buenos Aires (2 Tage) – Argentinien Nachtbus (1) – Esteros del Iberá (3) – Argentinien Nachtbus (1) – Buenos Aires (1) – Puerto Madryn (2) – Buenos Aires (1)

Was sind die Höhepunkte dieses verantwortungsbewussten Urlaubs?

Die Fahrt nach Esteros del Iberá ist ein Traum für all jene, die sich dem Naturschutz verschrieben haben. In den 1990er Jahren erkannte der US-amerikanische Naturschützer Douglas Tompkins, dass dieses faszinierende Feuchtgebiet Argentiniens aufgrund von Landwirtschaft und menschlicher Entwicklung gänzlich im Niedergang begriffen war. So beschloss er, große Mengen Land aufzukaufen und den Conservation Land Trust (CLT) zu gründen. Seitdem wurde ein Teil des Gebietes zum Nationalpark erklärt, und das erklärte Ziel ist es, das gesamte Feuchtgebiet an das Land zurückzugeben, sobald diesem der gleiche Status zugesprochen werde.

Direkt am Rande des Gebietes errichtete Tompkins eine wunderschöne Lodge, genannt Rincón del Socorro, um anspruchsvollen Reisenden den Wert dieses ungemein zerbrechlichen Ökosystems näherzubringen. Tompkins ist überzeugt, dass die Motivation, die Landschaft von Esteros del Iberá zu erhalten, umso größer ist, je mehr Menschen in den Genuss eben jener gekommen sind. Hier gibt es so viele Landschaften zu entdecken – von den Malezales (weites, vorübergehend überschwemmtes Grasland) bis hin zu Hainen und dichten Wäldern.

So hat sich eine erstaunliche Möglichkeit eröffnet, Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, wie zum Beispiel Ameisenbär, Pampashirsch und Tapir, sowie den seltenen Mähnenwolf und die vielseitige Flusswelt. Vogelliebhabern bietet sich ein großer Reichtum seltener Arten, darunter der große Jabiru-Storch. Von der Lodge aus haben Sie die Wahl, die Region mit dem Boot, zu Fuß oder zu Pferd zu erkunden.

11 Tage, 10 Nächte – Ab 3.260 Euro pro Person im Doppelzimmer

Entdecken Sie Argentinien

Nepal

Empfohlene Reiseroute: Kathmandu (3) – Pharping (1) – Pokhara (3) – Chitwan (2) – Kathmandu (1)

Was sind die Höhepunkte dieses verantwortungsbewussten Urlaubs?

Nepal hat stark unter dem Erdbeben von 2015 gelitten, das als eine der schlimmsten Naturkatastrophen der jüngeren Geschichte gilt. Gerade als die Welt zu hoffen begann, das Schlimmste sei vorbei, wurde das Land einen Monat später erneut von einem schweren Erdbeben heimgesucht. Tausende von Menschen verloren ihr Zuhause und ihren Lebensunterhalt. Eine ganze Nation war wie gelähmt.

Doch innerhalb weniger Monate haben sich die Rettungs- und Restaurierungsbemühungen des Landes bereits ausgezahlt, und viele der wunderschönen UNESCO-Weltkulturerbestätten und Hauptstraßen Nepals wurden wiedereröffnet, nachdem sie für sicher erklärt werden konnten. Als ein Land, das vom Einkommen der Besucher abhängig ist, gilt Nepal als sicheres und einladendes Reiseziel. für nachhaltiges Reisen. In diesem Urlaub können Sie SADLE besuchen, eine Nicht-Regierungsorganisation in Kathmandu, die von der nepalesischen Bevölkerung geführt wird. SADLE hat sich zum Ziel gesetzt, handwerkliche Fertigkeiten zu vermitteln und den weniger Privilegierten, einschließlich Lepra- und Poliopatienten, Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Auf Ihrer Reise haben Sie die Möglichkeit, ein Seniorenwohnheim und eine Schule mit 600 Schülern zu besuchen!

11 Tage, 10 Nächte – Ab 2.340 Euro pro Person im Doppelzimmer

Entdecken Sie Nepal

Verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Reisen

Wir lieben es, für unsere Gäste wirklich maßgeschneiderte Reiseerlebnisse zu schaffen, die sowohl nachhaltig als auch sozialverträglich sind. Wenn Sie eine bestimmte Vorstellung zu Ihrem ganz persönlichen verantwortungsbewussten Urlaub haben, lassen Sie es uns wissen!

Wenn Sie Ideen oder Kommentare zum Engagement von Enchanting Travels für verantwortungsbewusstes Reisen haben oder eine Kopie unserer Richtlinien erhalten möchten, dann senden Sie bitte eine E-Mail an Florian Keller unter florian@enchantingtravels.com.

Planen Sie Ihre nachhaltige Reise
Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Hohenlindner Straße 11b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2302 1570
kontakt@enchantingtravels.de