• Autor:
  • Gepostet in: Afrika

Auf individuellen Afrika Rundreisen mit Enchanting Travels können Sie nicht nur die faszinierenden Landschaften, die artenreiche Tierwelt und die gastfreundlichen Menschen des Kontinents erleben, sondern auch dessen wechselhafte Geschichte. Wie kaum eine andere Persönlichkeit steht Nelson Mandela für den friedlichen Kampf für Menschenrechte.  Im Andenken an den Kampf “Madiba’s”, wie die Südafrikaner ihr ehemaliges Staatsoberhaupt liebevoll genannt haben, möchten wir Sie heute auf eine bewegte und geschichtsträchtige Südafrika Reise mitnehmen.

Nelson Mandela

Alle Bestandteile der Nation arbeiten, unser Land aufzubauen, und daraus ein Wunder zu machen. Das lässt mich hoffen, wenn ich mich schlafen lege…“ sagte Nelson Mandela über die Fortschritte in Südafrika seit Ende der Apartheid 1997. Im Februar 1990 wurde Mandela aus seiner Haft auf der Gefängnisinsel Robben Island entlassen, nur vier Jahre später wurde er – in den ersten multi-ethnischen Wahlen-  zum ersten schwarzen Präsident des Landes gewählt. Sein Kampf für ein freies Südafrika führte Mandela quer durch Südafrika. Heute können Besucher überall die Stätten seines Wirkens besuchen. Mandela, der am 5. Dezember 2013 mit 95 Jahren verstarb, hat Menschen auf der ganzen Welt inspiriert, sich für die Rechte der Menschen einzusetzen.

Kapstadt – Mandelas Gefangenschaft auf Robben Island

Beginnen Sie Ihre Reise auf den Spuren Mandelas in Kapstadt, das als eine der schönsten Städte der Welt bekannt ist. Es ist heute die Mode-Metropole des Kontinents und lädt mit ausgezeichneten Restaurants und Spas zum Verweilen ein. Auf der berüchtigten Gefängnisinsel, Robben Island, verbrachte Mandela 18 seiner insgesamt 27 Jahre in Gefangenschaft, zu der er wegen seiner Aktivitäten im Anti-Apartheitskampf verurteilt wurde. Die 1999 zum Weltkulturerbe ernannte Insel liegt etwa neun Kilometer vor der Küste und zieht jedes Jahr viele Besucher an. Bis heute können Sie Mandelas vier Quadratmeter große Zelle unverändert besuchen. Ironischerweise haben Sie von Robben Island auch den schönsten Blick auf den Tafelberg, der über Südafrika thront.

Ansicht der Nelson Mandela Brücke in Johannesburg bei Dämmerung
Die nach Nelson Mandela benannte Brücke in Johannesburg

Wild Coast – Schauplätze Mandelas Kindheit

Weiter führt Sie Ihre Reise an das Eastern Cape, wo Mandela seine Kindheitstage verbrachte. Zwischen East London und Durban liegt die Wild Coast, ein besonders schöner, wilder und naturbelassener Küstenstreifen an dem sich Wasserfälle an unberührten Stränden ins Meer ergießen. Das Nelson Mandela Museum ist in dieser Region auf drei wichtige Schauplätze im Leben des Anti-Apartheitskämpfer verteilt. Das Bungha Building führt Besucher interaktiv durch die verschiedenen Stationen im Leben Mandelas. Von hier besuchen Sie das kleinen Dorf Mvezo, im Hinterland der Küste, in dem Mandela am 18. Juni 1918 geboren wurde sowie Qunu, wo er seine Kindheit verbrachte.

KwaZulu-Natal Midlands – der Beginn einer langen Haft

Ihre Reise auf den Spuren Mandelas führt Sie weiter in die KwaZulu-Natal Midlands. Nahe der Stadt Howick wurde Mandela 1962 verhaftet. Dieser Tag gilt als der Beginn seiner 27-jährigen Haft. Heute erinnert eine beachtliche Skulptur sowie eine Dauerausstellung daran, wie er das Land in eine neue Ära führte.

Johannesburg von oben
Besuchen Sie auf Ihrer Südafrika Individualreise die Metropole Johannesburg

Johannesburg – Zentrum des Freiheits-Kampfes

Besuchen Sie Johannesburg, heute eine farbenfrohe Metropole, mit vielen Cafés, Restaurants und Bars, in der Mandela studierte und später als Anwalt tätig war. Heute werden Besucher sowohl von dem aufregenden Nachtleben als auch von der bewegten Geschichte der Stadt angezogen. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Schauplätzen zu der Geschichte Südafrikas und Mandelas Wirken. Zum Beispiel das Chancellor House in dem Mandela in den 50er Jahren eine Anwaltskanzlei führte oder das Apartheids Museum, das Sie durch 22 interaktive und sehr emotionale Stationen auf eine Reise durch die Zeit der Rassentrennung mitnimmt.

Von 1946 bis 1962 lebte Mandela in den South Western Townships, kurz Soweto, in der weltweit einzigen Straße, in der gleich zwei Nobelpreisträger gewohnt haben: Mandela und der Erzbischof Desmond Tutu. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad begeben Sie sich auf eine Tour in die Siedlung, die seit einem Aufstand der Arbeiter im Jahre 1976 als Symbol für die Apartheits-Ära gilt. Gewinnen Sie einen Einblick in das Leben der Menschen und besuchen Sie das ehemalige Haus Mandelas.

Ein besonders bewegendes Ziel in der Umgebung Kapstadts ist die Liliesleaf Farm, die in den 60er Jahren ein heimlicher Treffpunkt der Aktivisten der damals verbotenen African National Congress Partei war. Bei einer Razzia wurden viele der Führer des ANCs verhaftet. Heute beherbergt die Farm im Norden von Johannesburg ein interaktives Museum rund um den Kampf um die Freiheit.

Afrika Rundreise auf den Spuren der Geschichte

Sie möchten sich auf die Spuren Mandelas begeben und eines der spannendsten Reiseziele in Afrika entdecken? Planen Sie jetzt Ihre Südafrika Rundreise mit unseren Reiseexperten. Enchanting Travels ist der Reiseveranstalter für individuelle Afrika Rundreisen und maßgeschneiderte Bildungs- und Studienreisen – wir beraten Sie gerne! Wenn Sie sich vorab ein wenig informieren und inspirieren lassen wollen, stöbern Sie doch einmal auf unseren Reisesuche und Reisethemen Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr. Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen, bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.