Das nach dem Äquator benannte Ecuador ist eines der vielfältigsten Länder der Erde: die fruchtbaren Hügellandschaften der Costa, die vulkanischen Gebirgszüge der Sierra, die mit ihren Hochtälern von Alexander von Humboldt als „Straße der Vulkane“ bezeichnet wurde, und die Regenwälder des Oriente, im tropischen Amazonasbecken – all das finden Sie in diesem vergleichsweise kleinen Land. Das ist das ecuadorianische Festland, doch vergessen wir nicht die rund 1000 km vor der Küste liegenden Galapagos-Inseln, ein abgelegenes Archipel im Pazifik, das aufgrund seiner unvergleichlichen Flora und Fauna zum UNESCO Weltnaturerbe gehört. Im 16. Jahrhundert wurde die Inselgruppe von den Spaniern wegen ihrer abgelegenen Lage noch als „Verzauberte Inseln“ bezeichnet und diente legendären Piraten wie John Cook als Versteck!

Das sagen unsere Gäste

Dorothee V. hat mit uns bereits Reisen nach Myanmar, Chile, Bolivien und Peru unternommen. Zuletzt reiste sie im Juli 2017 durch Ecuador, wo sie die verwinkelten Gassen der Hauptstadt Quito und die nahegelegenen Nebelwälder im Mashpi Naturreservat erkundete. Ihre Reiseroute führte sie auch auf die verzauberten Galapagosinseln.

„Enchanting Travels plant, organisiert und setzt wunderbare individuelle Reisen um. Wir sagen DANKE für wunderbare Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen. Und wir freuen uns auf unsere nächste Reise.“

Felsformationen auf den Galapagosinseln
Felsformationen auf den Galapagosinseln

Rainer D. und Begleitung entschieden sich für ein gemeinsames Abenteuer und unternahmen im Oktober 2016 eine ausgedehnte und abwechslungsreiche Reise durch mehrere Länder Südamerikas: von Ecuador über Peru, Bolivien, Argentinien bis hin nach Brasilien. In Ecuador machten Sie Zwischenhalt in der quirligen Hafenstadt Guayaquil und entdeckten die Inseln Santa Cruz und Isabela im Galapagos-Archipel.

„Unsere Reise mit enchanting travels, auch wenn sie sehr anspruchsvoll und vielfältig war, war einfach nur perfekt. Von der Vorbereitung bis zur Durchführung war alles tadellos. Insbesondere die Kompetenz der meisten Guides vor Ort war toll.“

Im Mai 2017 erfüllte sich Marianne S. ihren Traum von einem Urlaub in Ecuador und Peru. Sie folgte den Wegen des Río Napo, einem Fluss aus Gletscherwasser, der an ecuadorianischen Vulkanhängen entsteht und durch das Amazonasbecken bis nach Peru fließt, um schließlich in den Amazonas zu münden. Sie und ihre Begleitung lobten anschließend überschwänglich ihre Reiseleiter:

„Da waren richtig tolle Leute dabei, z.B. Pablo in Quito, ein so junger Mann, der dermaßen viel weiß! Wau! Der konnte uns auf einfachste Weise so viel über Politik, Wirtschaft, Geologie und Biologie mitteilen, das war eine Wucht! Auch Magdalena im Wilde Life Center, war diese junge Frau kompetent auf ihrem Gebiet, so was von super! Und nicht zuletzt die laufende Begleitung von Baptiste, er meldete sich immer wieder und fragte nach, ob alles in Ordnung sei; das gab uns ein so gutes Gefühl. Wenn etwas nicht funktioniert hätte, wussten wir, wir können uns jeder Zeit bei ihm melden.“

Der Sierra Negra Vulkan auf der ecuadorianischen Isla Isabela
Der Sierra Negra Vulkan auf der ecuadorianischen Isla Isabela

So viel Begeisterung und Lob erfüllt uns mit Stolz und der Freude, unsere Leidenschaft des Reisens mit unseren Gästen geteilt haben zu können!

Wecken diese Reiseberichte in Ihnen die Sehnsucht nach diesem so unvergleichlich vielfältigen Land? Stillen Sie Ihr Fernweh und wagen Sie mit uns Ihre eigene, maßgeschneiderte Südamerika-Reise nach Ecuador.

Meine ECUADOR Reise planen

Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr. Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen, bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.