• Autor:
  • Gepostet in: Indien
Die Straßen von Old Delhi, durch die die Street Food Tour führt
Old Delhi: Chaotisch, aber liebenswert

Es ist 9:30 Uhr und wir stehen in einer Straße in Old Delhi, einem Stadtteil der 11 Millionen Einwohner großen Metropole Delhi. Langsam erwacht die Stadt zum Leben, die Straßen füllen sich mit Menschen; Kühe, Fahrradrickshaws und Motorräder schlängeln sich aneinander vorbei. Gagan, mein Reiseleiter für die nächsten Stunden führt mich durch enge Straßen und Gassen. Wie selbstverständlich kennt er den Weg, ohne sein Wissen und seine Orientierung wäre ich wohl verloren. In Delhi aufgewachsen und seit 7 Jahren als Reiseleiter tätig, kennt er die Stadt wie seine Westentasche. So fühle ich mich sicher und habe genügend Zeit mich auf die vielen verschiedenen Sinneseindrücke einzulassen. Hupen, Menschen, die sich aufgeregt unterhalten, das Klappern von Wagenrädern auf dem Asphalt und das eindringliche Rufen eines Marktschreiers nehmen mich in Beschlag. Dazu Gerüche, die in ihrer Intensität kaum zu vergleichen sind. Der wohlriechende Duft von Gewürzen vermischt sich mit dem von verbranntem Abfall. Es gibt so vieles zu sehen und zu entdecken, dass ich gar nicht weiß, wo ich zuerst hinschauen soll.

Jalebi an einem Street Food Stand auf Indienreisen
Essen in Indien – Leckere Jalebi

Dann plötzlich steigt mir der Geruch von etwas Süßlichem in die Nase. Wir sind an unserer ersten Station angekommen. In einer engen Nebenstraße befindet sich der Imriti Stand, an dem uns der Süßigkeiten Macher bereits mit einem breiten Lächeln empfängt. Er scheint sich zu freuen, einen deutschen Kunden zu haben und erklärt und zeigt mir wie er die beliebten Imriti, auch Jalebi genannt, herstellt. Auch ohne Hindi zu verstehen, allein durch das Zusehen, wird mir klar, dass das eine süße und zugleich auch ölige Angelegenheit wird. Und so ist das Erste was ich heute esse ein supersüßes, klebriges und äußerst leckeres Jalebi. Gleich nebenan werden Bedmi Puris hergestellt. Der Teig wird so geschickt geknetet und später frittiert, dass die bis zur Perfektion gereifte jahrelange Erfahrung in der Herstellung außer Frage steht. Und so genieße ich mein Puri mit einer würzigen und etwas scharfen Soße.

Köstliche frittierte Bällchen auf einer Street Food Tour in Old Delhi
Wer kann da schon widerstehen?
Puri, eine Indien Street Food Spezialität
Puri – frisch und köstlich

Während wir weiter durch die Straßen schlendern, erzählt mir Gagan einiges Interessantes zur Geschichte Old Delhis. Man spürt seine Begeisterung für die eigene kulturelle Geschichte und die Freude Erzählungen weiterzugeben. Old Delhi ist wie eine andere Welt für mich. Die Zeit scheint stehen geblieben zu sein. Wie aus vergangenen Tagen bieten Händler Ihre Waren an, neben mir ein Stand, der nur Knoblauch verkauft, daneben werden ausschließlich Granatäpfel angeboten. Auf einmal raubt mir ein scharfer Geruch die Luft. Wir sind in einem Hinterhof gelandet, um mich herum hunderte Säcke gefüllt mit Chilis. Wer soll das alles essen frage ich mich. Kein Wunder dass Indien der weltgrößte Chili Produzent und Konsument ist.

Chilis auf einem Markt in Old Delhi
Mögen Sie es gern scharf? Dann sind Sie in Indien genau richtig

Wir machen eine kleine Pause und trinken gemeinsam frisch gekochten Masala Chai. Ich lerne, dass die Zubereitung eines Tees schon eine Kunst für sich sein kann. Am Chai Stand erfahre ich vom Sohn des Chai Verkäufers, dass er später mal Mathematiklehrer werden möchte. Sein Vater lacht und ist stolz auf seinen Sohn, der gerne zur Schule geht.

Knoblauch ist einer der Bestseller auf indischen Märkten
Knoblauch darf natürlich nicht fehlen!

Und so tauche ich immer mehr ein in die indische Kultur und den Alltag, der sich um mich herum abspielt. Für einen kleinen Moment werde ich Teil dieses Landes und bin nicht mehr nur stiller Beobachter, sondern agiere, rede und lache mit den Menschen um mich herum. Am Ende unserer Street Food Tour habe ich das Gefühl so viel erlebt zu haben, dass ich mehrere Bücher darüber schreiben könnte. Jeder einzelne Moment des heutigen Tages wird mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben und mich zum Schmunzeln und Nachdenken bewegen.

Teepause nach einer erlebnisreichen Old Delhi Street Food Tour

Möchten auch Sie Indien mit allen Sinnen erleben? Unsere Experten planen Indien Reisen individuell nach Ihre Wünschen! Gerne planen wir für Sie eine  individuelle Gourmetreise, bei der Sie die verschiedenen regionalen Küchen des Subkontinents ausprobieren können. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Jetzt meine Indien Gourmetreise planen

Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.