Schon lange träumte die fünfköpfige Familie Voss von einer Reise nach Afrika, genauer genommen: Südafrika und Namibia! Nicht nur die drei Kinder fragten sich, wie es wohl sein würde Zebras, Elefanten und Leoparden in freier Wildbahn zu begegnen, auch die Eltern fieberten der lang ersehnten Reise mit Enchanting Travels entgegen. Im August 2017 war es endlich soweit und Familie Voss landeten in Kapstadt. Da Markus Voss Hobbyfotograf ist, hat er die Familienreise in wunderschönen Aufnahmen festgehalten, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Wir danken Familie Voss ganz herzlich für Ihren Südafrika und Namibia Reisbericht und die tollen Fotos!

Der Reisebericht von Familie Voss

Wir starteten unsere unvergessliche Reise in Kapstadt oder wie es die Einheimischen nennen: Mother City – hier ein Foto des Bo-kaap Viertels, mit seinen charmanten, bunten Häusern. Im Hintergrund sieht man den Tafelberg mit dem sogenannten „TableCloth“.

Straße in Kapstadt

In Kapstadt wanderten wir vom Tafelberg herunter zum Botanischen Garten Kirstenbosch. Selbst die Einheimischen waren recht beeindruckt, dass wir den Skeleton Gorge mit unserer 7-jährigen Tochter geschafft haben. Das war ein echtes Abenteuer. Unsere Empfehlung: festes Schuhwerk, Arme frei zum Festhalten an den Leitern und genug zu trinken mitnehmen.

Selbst die Einheimischen waren recht beeindruckt, dass wir den Skeleton Gorge mit unserer 7-jährigen Tochter geschafft haben.

Außerdem machten wir einen Tagesausflug von Kapstadt zum Kap der Guten Hoffnung. Unsere erste Station: Boulders Beach Pinguin Kolonie.

Kap der guten Hoffnung

Weitere Informationen zu Kapstadt:

Mit dem Ziel die berühmten „Big 5“ zu sehen, machten wir uns auf den Weg in die Wildnis und fuhren auf der schönsten Küstenstraße der Welt – Chapman’s Peak Drive.  Obwohl es eine Mautstraße ist, lohnt sich die kleine Gebühr. Man sollte unbedingt zum Sonnenuntergang dort sein, denn dann ist das Licht am schönsten.

Highway in Südafrika

Mit dem Auto auf den Panoramastraßen entlang – eine wunderschöne Art und Weise, sich in Südafrika fortzubewegen!

Unsere Pirschfahrten und Safaris waren besonders spannend, speziell in Karongwe konnten wir die riesige Vielfalt der Arten in bestaunen. Unsere Highlights waren die Krokodile am Rande eines Wasserlochs, schmusende Zebras und unsere erste Begegnung mit dem König der Tiere, dem Löwen. Auch der Sonnenuntergang im Busch in Karongwe ist immer ein Ereignis.

 

Krokodil

Weiter geht es in unserem Reisebericht mit Namibia: An den Wasserlöchern in Etosha kann man teilweise hunderte von Tieren gleichzeitig sehen. Wir haben uns hier einen 3-Tagespass gekauft und sind mit dem eigenen Auto von Wasserloch zu Wasserloch gefahren. Immer dort, wo ein paar andere Autos warten, kann man sich sicher sein, dass es etwas zu sehen gibt.

An den Wasserlöchern in Etosha, Namibia kann man teilweise hunderte von Tieren gleichzeitig sehen.

Nilpferde im Etosha Nationalpark

In der Etosha Pfanne kreuzen Elefanten, manchmal sogar mit Nachwuchs, unseren Weg.

Elefanten im Etosha Nationalpark

Aber auch hier ist der Löwe der König. Alle anderen Tiere halten inne, wenn er zum Wasserloch schreitet. Um alle Tiere zu erkennen, ist es hilfreich zu schauen, wo andere Touristen hinsehen: dieser Löwe liegt gut getarnt unter einem Baum in der Mittagssonne.

Löwe im Etosha Nationalpark

Spitzkoppe Lodge – ein weiteres Highlight unserer Reise. Traumhafter Pool in natürlicher Landschaft, Spitzkoppe im Hintergrund und ein „Arch“ im Vordergrund. Aufgrund ihrer markanten Form wird die Spitzkoppe auch als das „Matterhorn Namibias“ bezeichnet und gehört zu den meist fotografierten Bergen des Landes. Tolle Landschaft und eine außergewöhnliche Unterkunft.

Und ganz zum Schluss unseres unvergesslichen Urlaubs, haben wir die „Big 5“ dann doch noch komplettiert: der Leopard hatte uns noch gefehlt!

Liebe Familie Voss, wie bedanken uns für die vielen schönen Fotos und Ihren Namibia Reisebericht!

Weiterführende Links:

Meine Afrika Reise planen

Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.