Träumen Sie davon, echten Zauber auf Ihrer Südamerika-Reise zu erleben? Dann lassen Sie sich auf die Galapagos Inseln entführen, diesen abgelegenen Archipel im Pazifik, der im 16. Jahrhundert von den Spaniern als „Verzauberte Inseln“ bezeichnet wurde und legendären Piraten wie John Cook als Versteck diente! Nachfolgend nennen wir Ihnen zehn gute Gründe, warum Sie diese Vulkaninseln besuchen sollten, die vom Äquator durchzogen werden.

Reiseziele werden nicht selten als „einzigartig“ beschrieben, doch es sind gerade die rund 1000 km vor der Küste Ecuadors liegenden Galapagos-Inseln, die aufgrund ihrer unvergleichlichen Flora und Fauna auf so magische Weise anders sind. Wie sagte es einst der US-amerikanische Schriftsteller Kurt Vonnegut:

„Nun, die Galapagos-Inseln können für einen Augenblick die Hölle bedeuten, und den Himmel für den nächsten Augenblick.“

La Espanola island, Galapagos, Ecuador

Ein abgelegenes Archipel im Pazifik, das im 16. Jahrhundert von den Spaniern als „Verzauberte Inseln“ bezeichnet wurde.

Diese vom Äquator durchzogene Inselgruppe eröffnet eine ganz neue Perspektive auf die Welt und auf das Reisen. Wenn Sie also mit dem Gedanken einer Südamerika-Reise spielen, dann vergessen Sie dabei nicht die Möglichkeit eines Abstechers auf die Galapagos-Inseln!

Ein Gedankenspiel

Unternehmen wir zunächst eine kleine Fantasiereise. Manövrieren Sie gedanklich Ihr Segelboot entlang der schroffen Vulkaninseln, die von kuriosen Fabelwesen bevölkert werden. Mischen Sie sich unter die Gemeinschaft neugieriger Blaufußtölpel, märchenhafter Riesenschildkröten und endemischer Meerechsen, und versetzen Sie sich schließlich auf Strände, die in allen Farben leuchten.

Sehnsüchte

Eine Reise sollte sich immer um die eigenen Sehnsüchte drehen. Werfen Sie also einen Blick in unsere Liste der zehn Gründe, die für eine Reise zu den Galapagos-Inseln sprechen. Finden Sie sich darin wieder?

1. Abgeschiedenheit. Oder: Das Ende der Welt

Diese abgelegenen Inseln sind ursprünglich, malerisch und noch relativ unberührt. Obwohl sie sich am Äquator befinden, ist ihre Landschaft nicht tropisch feucht geprägt, sondern wirkt in weiten Teilen eher karg vulkanisch, denn diese Inseln formten sich einst aus heißen Magma-Thermalschwaden an der tektonischen Nazca-Platte. Zudem ist das nebeltragende Meerwasser im Archipel durch den Humboldtstrom und aufsteigendes Tiefenwasser sehr kühl.

Enchanting Travels South America Tours Galapagos

 

2. Entdeckung neuer Welten

Als Charles Darwin im Jahre 1835 in der HMS Beagle zu den Galapagos segelte, bezeichnete er sie als „eine kleine Welt in sich selbst“. Ihre unvergleichliche Vielfalt veranlasste ihn zur Veröffentlichung seiner Evolutionstheorien. Galapagos ist bis heute ein außergewöhnliches Reiseziel und überrascht immer wieder aufs Neue. Lassen Sie sich nicht das „Charles Darwin Research Center“ entgehen!

3. Naturschauspiel

13 Inseln, die aus feuerspeienden Vulkanen geboren wurden… Erkunden Sie diese „verzauberten Inseln“ mit ihren Vulkankratern, sich ergießenden Lavaströmen und unvorstellbar blauen Himmeln. Auf Ausflügen im Schlauchboot entdecken Sie abgelegene Mangroven, Piratenverstecke, Buchten und Höhlen. Begegnen Sie Orkas, Buckelwalen, Delfinen, Riffhaien, Seelöwen und Meeresschildkröten.

Bewundern Sie Binnenlagunen und dramatische Felsformationen mit tauchenden Tölpeln und aufgeblasenen Fregattvögeln.

4. Strände in allen Farben

Sie werden angesichts der in allen Farben leuchtenden Strände womöglich in Ehrfurcht erstarren: von talkweichem weißem Sand oder tiefem Olivgrün bis hin zu Grün, Schwarz, Gelb-Orange und Rot. Besichtigen Sie auf der Insel Fernandina auch den Strand von Punta Espinoza, der von riesigen Echsenkolonien bedeckt ist.

Galapagos sea lions (Zalophus californianus wollebacki) on the beach, Galapagos Islands

 

5. Reise in die Vergangenheit

Machen Sie sich auf den Weg nach Santiago de Guayaquil, einer Hafenstadt auf dem ecuadorianischen Festland, die als Tor zu den Galapagos-Inseln gilt. Besichtigen Sie das malerische alte Kolonialviertel Las Peñas, und damit den einzigen Stadtteil, dessen Holzhäuser nicht durch Brände zerstört wurden. Besichtigen Sie die Kirchen La Merced oder San Francisco, den wunderschönen Friedhof unterhalb von Cerro el Carmen, Museen, botanische Gärten und den Parque Bolivia vor der Kathedrale – der auch bei vielen zahmen Leguanen überaus beliebt ist.

Enchanting Travels Ecuador Tours View of the Las Penas neighborhood on Santa Ana Hill in Guayaquil,

 

6. Entdeckungsreisen

Lassen Sie auf Yacht- oder Katamaranfahrten die abwechslungsreiche Uferlandschaft der Inseln und Riffe an sich vorbeiziehen. Paddeln Sie mit dem Seekajak an der hoch aufragenden Felsformation des Kicker Rock vorbei. Schlagen Sie Ihr Lager neben Kleinkrabben auf, die über den Strand fegen! Kurz: Tier-Mensch-Begegnungen wie nirgendwo sonst.

Enchanting Travels South America Tours Ecuador Galapagos Athala Cruise exterior

 

7. Meerechsen

Machen Sie sich auch auf eine Begegnung der tatsächlich einzigartigen Meerechse gefasst. Darwin beschrieb diese Amphibien noch als „abscheulich aussehende Kreaturen“, mit eingedrückten Schnauzen, rasiermesserscharfen Zähnen, deckelförmigen Knopfaugen und einem stacheligen Rückgrat über fetten, schuppigen Bäuchen. Bezeichnenderweise zählt die „Amblyrhynchus cristatus godzilla zu den entdeckten Arten. Doch die sich so mühelos zwischen Land und Meer bewegenden Tiere sind nicht annähernd so böse, wie sie aussehen!

Galapagos Naturreise: Iguana

 

8. Gigantische Schildkröten

Hierbei handelt es sich um die weltweit größte und vom Aussterben bedrohte Galapagos-Riesenschildkröte, die wohl emblematischste aller endemischen Tierarten dieses Archipels.

Enchanting Travels South America Tours Galapagos Guest Image Dorothee Voigtländer September 2017

 

9. Unterwasserwelten

Schnorcheln Sie mit Seelöwen, Hammerhaien, Pinguinen, Meeresschildkröten, Delfinen, Walen und Rochen über Korallenriffen und versunkenen Kratern.

south-america-ecuador-galapagos

 

10. Blaufußtölpel

Lernen Sie die exzentrischen Blaufußtölpel kennen, diese hypnotisierend-komischen Seevögel an der Küste. Beobachten Sie, wie sie scheinbar ungeschickt von einem grellblauen Fuß zum anderen watscheln, wie sie in einem liebenswürdigem Tanz den Fuß ausstrecken und mit dem Kopf wackeln. Schräge Vögel!

Enchanting Travels South America Tours Galapagos Boobies

Die Galapagos sind so vielfältig, dass sie inspirieren, frustrieren, begeistern und verwirren! Enchanting Travels verschafft Ihnen ein Gegenmittel gegen Stress und Hektik der Stadt. Geht es beim Reisen nicht auch um die Suche nach Orten, die sich nicht wie das eigene Zuhause anfühlen?

Erforschen Sie die entlegenen Galapagos Inseln auf Ihrer maßgeschneiderten Südamerika-Reise.

MEINE REISE ZUSAMMENSTELLEN

Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr. Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen, bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.