Peru Reisetipps

Einreise

Für die Einreise nach Peru benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate lang gültigen Pass, welcher in einem guten Zustand sein muss, ansonsten kann die Einreise verweigert werden. Touristen dürfen sich maximal 90 Tage im Land aufhalten. Ein Visum ist für Bürger aus EU-Staaten und der Schweiz nicht notwendig.

Um nach Peru einzureisen, ist es derzeit nicht nötig, eine Gelbfieber-Impfung nachzuweisen. Auch andere Impfungen sind gesetzlich nicht vorgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um die Einreisebestimmungen handelt. Bitte sprechen Sie rechtzeitig vor der Reise mit Ihrem Arzt oder suchen Sie ein Tropen-Institut auf, um abzuklären, welche Präventionsmaßnahmen für Sie sinnvoll sind.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Auswärtiges Amt – Peru

Bargeld & Kreditkarten

Die Landeswährung in Peru sind Peruanische Sol (PEN). Ein Sol entspricht hundert Céntimos. Hier finden Sie den aktuellen Wechselkurs.

Wenn Sie in Peru Geld wechseln möchten, bringen Sie am besten US-Dollar oder Euro mit. Es ist allerdings nicht nötig, größere Mengen an Bargeld mitzunehmen. In Peru sind Geldautomaten weit verbreitet.

Bis auf abgelegenere Gegenden finden Sie selbst in kleineren Städten und Dörfern meist problemlos einen Geldautomaten (Cajero automático). Hier können Sie teilweise neben Peruanischen Soles auch US-Dollar abheben. Der Höchstbetrag variiert je nach Bank und liegt zwischen 100-300 Euro. Auch die Gebühren sind abhängig von der Bank und werden vor dem Abheben angezeigt. Relativ problemfrei lässt sich Bargeld mit der Kreditkarte abheben, EC-Karten hingegen funktionieren nur eingeschränkt.

Visa ist die am meisten akzeptierte Kreditkarte in Peru, gefolgt von Mastercard. Besonders in größeren Städten werden Kreditkarten in vielen Hotels und Restaurants akzeptiert. In kleineren Restaurants und Geschäften lässt sich hingegen meist nur mit Bargeld zahlen.

Da es bisweilen jedoch zu Ausfällen kommen kann, ist es ratsam immer einen Notgroschen in Landeswährung und US-Dollar oder Euro dabei zu haben.

Peru Sehenswürdigkeiten: Markt mit traditionell gekleideten Marktfrauen und Waren
In Peru sollten Sie immer auch Bargeld dabei haben – nicht zuletzt, um auf den bunten Märkten des Landes einkaufen zu können

Internet & Handy

In Peru hat man nur in den größeren Städten und Gemeinden Empfang. Wenn Sie eine lokale SIM-Karte für Ihr Handy kaufen möchten, kann Ihnen Ihr Gästebetreuer  dabei helfen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ein SIM-Unlocked GSM 850/1900 kompatibles internationales Handy besitzen, damit Sie die lokale SIM-Karte verwenden können. Die vielleicht beste Option um Auslandsgespräche aus Südamerika zu führen ist eine Prepaid-Telefonkarte, die mit einem lokalen Festnetztelefon (z. B. in Hotels) benutzt werden kann. Diese können Sie an Kiosks erwerben.

Sicherheit

Die Sicherheitslage in Peru ist in den letzten Jahren kontinuierlich besser geworden. Das Land profitiert vom wachsenden Tourismussektor und investiert in Sicherheitsmaßnahmen. Die Frage, ob Peru sicher ist, lässt sich somit mit Ja beantworten. Wichtig ist, dass Sie einige Vorsichtsmaßnahmen beachten, um das Sicherheitsrisiko gering zu halten. Diese haben wir unter folgendem Link für Sie zusammengestellt.

Peru Sicherheit

Gesundheit

Beim Erreichen von Höhen über 3000 Meter können Symptome wie Herzklopfen, Atemnot, Kopfschmerzen oder allgemeines Unwohlsein als eine normale Reaktion auf den Mangel an Sauerstoff in der Luft vorkommen. Die Akklimatisierung an die Höhe dauert in der Regel ein bis zwei Tage.

Unsere Reiseberater planen Ihre Peru Individualreise so, dass Sie genügend Zeit haben, sich langsam an die Höhe zu gewöhnen. Sollten Sie dennoch während Ihrer Peru Urlaubs Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an Ihren Enchanting Travels Reisebetreuer wenden, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht und 24 Stunden am Tag erreichbar ist.

Bergpanorama auf Perureisen
In Peru geht es hoch hinaus – wir planen Ihre Reise so, dass Sie sich langsam an die Höhe gewöhnen können

Die fünf besten Tipps gegen Höhenkrankheit:

  1. Verzichten Sie auf schweres Essen und Alkohol
  2. Gönnen Sie Ihrem Körper viel Ruhe, gerade an den ersten ein bis zwei Tagen
  3. Trinken Sie viel Wasser
  4. Trinken Sie Coca-Tee oder kauen Sie Coca-Blätter
  5. Helfen können die sogenannten Sorochi Pills, die in jeder Apotheke erworben werden können. (Konsultieren Sie hierzu bitte vor Reisebeginn Ihren Arzt oder ein Tropen-Institut)

Höhenangaben zu den wichtigsten Reisezielen in Peru:

  • Puno / Titicacasee: 3827 Meter
  • Colca Canyon: 3633 Meter
  • Cusco: 3399 Meter
  • Machu Picchu: 2450 Meter
  • Arequipa: 2335 Meter

Beste Reisezeit

Während einer Ihrer Individualreise in Peru werden Sie die unterschiedlichen Klimazonen des Landes kennenlernen. Aufgrund der starken Nord-Süd-Ausdehnung sowie besonders großer Höhenunterschiede zwischen den Küstengebieten und den Bergriesen der Anden ist das Klima in Peru sehr unterschiedlich. Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Übersichtsseite zum Klima in Peru.

Beste Reisezeit Peru

Essen

Bitte beachten Sie, dass sich die Essenszeiten in Südamerika von denen in Zentraleuropa unterscheiden. Das Abendessen wird zwischen 20.30 bis 23.30 Uhr eingenommen. Das Mittagessen wird zwischen 12.30 und 16.00 Uhr serviert. Typischerweise gibt es zwischen 17 und 18 Uhr einen leichten Snack mit Tee oder Kaffee – die sogenannte ‘merienda’.

Trinkgeld

Trinkgeld oder „propinas“ im Spanischen sind nicht zwingend. Da jedoch die Löhne in der Tourismusindustrie im Allgemeinen sehr niedrig sind, bieten Trinkgelder eine Möglichkeit, das magere Einkommen aufzustocken und sind daher sehr willkommen. In Restaurants, Hotels und Cafés gibt man üblicherweise etwa 10% Trinkgeld. Steuern sind immer bereits im Preis enthalten

Die Insidertipps unserer Experten

Weitere Empfehlungen und Reisetipps verraten Ihnen unsere Experten in einem persönlichen Gespräch. Planen Sie mit uns die Reise Ihres Lebens! Fordern Sie ihr individuelles Angebot an – kostenfrei und unverbindlich.

Peru Reisen

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr. Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen, bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.