Individualreisen, die verzaubern +49 (0) 8923021570
DEU
  • USA
  • AUS
DEU
  • USA
  • AUS

Hier finden Sie die wichtigsten Namibia Reisetipps, zusammengestellt von unseren Experten. Wir haben diese nach nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt – für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen können wir jedoch keine Haftung übernehmen. Informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Abreise beim Auswärtigen Amt und suchen Sie einen Reisemediziner oder ein tropenmedizinisches Institut auf.

Hervorragend / 4.9 von 5

Visum & Einreise

Bitte beachten Sie: Einreisebestimmungen können sich ändern, auch ohne dass wir davon informiert werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Was benötige ich für die Einreise?

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass über mindestens drei freie Seiten verfügt und über Ihre Reise hinaus (also ab dem Tag der Abreise) noch sechs Monate gültig ist. Der Reisepass sollte in einwandfreiem Zustand, d. h. nicht geknickt, beschädigt oder geklebt sein.
Der Einreisestempel (Visitors Entry Permit) kann für bis zu 90 Tagen erteilt werden – in der Regel wird der Sichtvermerk auf eine Einreise und die Dauer des Aufenthaltes beschränkt. Kontrollieren Sie unbedingt, ob die korrekte Anzahl an Aufenthaltstagen genehmigt wurde, da bei einer Überziehung – selbst wenn diese nicht beabsichtigt ist – Strafen verhängt werden können.

Kann ich ohne Rückflugticket einreisen?

Neben dem Reisepass müssen Sie bei der Einreise Dokumente vorlegen, die nachweisen, wie und wann Sie das Land verlassen (beispielsweise Flugtickets).

Gesundheit & Impfungen

Bitte beachten Sie: Die hier zusammengestellten Informationen sind dazu gedacht, Ihnen einen ersten Überblick zu geben. Wir übernehmen keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit. Suchen Sie in jedem Fall rechtzeitig vor Reiseantritt einen Reisemediziner oder ein tropenmedizinisches Institut auf!

Welche Impfungen brauche ich?

Sie sollten Ihren Hausarzt am besten mindestens einen Monat vor Reisebeginn aufsuchen, um fehlenden Impfungen auffrischen zu lassen. Außerdem erhalten Sie dort eine vorsorgliche Malaria-Behandlung und auch zusätzliche Langzeitmedikamente, falls Sie diese benötigen.
Weiterhin sollten Sie alle Impfungen mindestens einen Monat vor Ihrer Reise durchführen lassen, da diese Medikamente mitunter Nebenwirkungen hervorrufen können.

Welches Malariamittel für Namibia?

Obwohl Malaria nicht in allen Gebieten verbreitet ist, raten wir dennoch dringend zur Mitnahme von prophylaktischen Mitteln gegen Malaria. Die beste Prophylaxe besteht darin, nicht gestochen zu werden. Um Mücken fernzuhalten, sollten Sie ein wirksames Insektenspray, Socken sowie langärmelige T-Shirts und Hosen mitnehmen, welche Sie abends tragen können.
Falls Sie keine prophylaktischen Mittel gegen Malaria nehmen möchten, können Sie ein sogenanntes Stand-By Medikament nutzen. Lassen Sie sich dazu von Ihrem Arzt beraten.

Klima & Wetter

Hier finden Sie eine kurze Übersicht zum Klima und Wetter in Namibia. Für ausführliche Informationen bitte besuchen Sie diese Seite: Beste Reisezeit Namibia

Wie ist das Klima in Namibia?

Das Klima in Namibia muss vor allem zwischen den Wüstengebieten im Westen und Osten sowie dem fruchtbaren Norden unterschieden werden.
Die Namib-Wüste ist besonders trocken, in der Kalahari regnet es vergleichsweise etwas mehr. Die Tagestemperaturen schwanken von 25 – 33 Grad Celsius. Nachts dagegen kann es, vor allem im Winter zwischen Mai und September, dagegen richtig kalt werden. Innerhalb weniger Stunden fallen die Temperaturen um mehr als 20 Grad.
Die Atlantik Küste hingegen ist aufgrund des kalten Atlantiks im Sommer kühl, im Winter oft sogar kalt. Nebel verleiht der eh schon surrealistisch anmutenden Skelettküste ein gespenstiges Flair.
Der Caprivi-Streifen ist die niederschlagsreichste Gegend Namibias. Hier können Sie während Ihrer Namibia Reise sogar Urwaldgebiete besuchen. Im Zentralen Inland dagegen ist es tagsüber warm, nachts kühl. Das Wetter wird hier durch die Höhenlage bestimmt (1000-1600m).
Enamibia wann ist die beste reisezeitn Sie in Namibia Safaris Sonnenuntergänge in wildromantischen Landschaften

Wann ist die beste Reisezeit für einen Namibia Urlaub?

Die beste Reisezeit für Namibia Reisen hängt von der Region ab, und davon was Sie während Ihrer Rundreise in Namibia alles unternehmen möchten.

Was muss ich auf meine Namibia Rundreise mitnehmen?

Packen Sie Kleidung ein, die Sie normalerweise in einem warmen Klima tragen. In den Parks und Resorts können Sie legere Kleidung tragen. Es folgt eine Liste mit Vorschlägen, die Ihnen bei der Planung Ihrer Reise helfen soll
Eine hochwertige Sonnenbrille – vorzugsweise polarisiert. Einfache getönte Sonnebrillen sind für das starke Sonnenlicht in Namibia nicht ausreichend.
Taschenlampe.
Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, empfehlen wir Ihnen, vorsichtshalber eine Brille mitzunehmen, falls Ihre Augen durch den Staub gereizt werden.
Wenn Sie ein eifriger Vogelbeobachter sind: Einen Vogelführer für das südliche Afrika.
Persönliche Hygieneartikel (Eine Grundausstattung ist in den meisten Unterkünften vorhanden).
Ggf. Malariatabletten.
Feuchtigkeitscreme und Sonnencreme – Lichtschutzfaktor 20 oder höher empfohlen.
Insektenschutzmittel.
Medizinische Grundausstattung (Aspirin, Pflaster, Imodium, antiseptische Creme, Antihistaminikum etc.)
Visa, Tickets, Reisepässe, Geld etc.
Kamera und ausreichend Filme/Speichermedien .
Wasser- und staubdichte Tasche und eine entsprechende Schutzhülle für Ihre Kamera.
Welches Fernglas für Namibia
Empfohlen: 8×40 / 8×42. Ferngläser mit dieser Stärke/diesem Durchmesser sind sowohl für die Vogelbeobachtung als auch für die Beobachtung von Säugetieren ideal. (Nachtsichtferngläser sind nicht unbedingt erforderlich, aber sehr zu empfehlen, wenn Ihre Safari Nachtaktivitäten beinhaltet.)

Währung, Geld wechseln & Kreditkarten 

Die Währung in Namibia ist der Namibia-Dollar (N$ bzw. NAD), der fest im Verhältnis von 1:1 an den Südafrikanischen Rand (ZAR) gekoppelt ist. Der Namibia-Dollar und der Südafrikanische Rand sind die einzigen gesetzlichen Zahlungsmittel in Namibia und können frei zum Kauf von Waren und Dienstleistungen verwendet werden. Der Namibia-Dollar ist jedoch in Südafrika kein gesetzliches Zahlungsmittel.

Welche Kreditkarte soll ich nach Namibia mitnehmen?

Visa und MasterCard werden in ganz Namibia akzeptiert. Inhabern anderer Karten wird empfohlen, vorab zu klären, ob ihre Karte in Namibia akzeptiert wird.
Kreditkarten werden an einigen Tankstellen generell nicht akzeptiert, viele Camps akzeptieren keine American Express Karten.

Unterwegs in Namibia

Namibia wie viel Gepäck auf Inlandsflügen?

Bitte beachten Sie, dass Linienfluggesellschaften im südlichen Afrika in der Regel 20 kg Gepäck pro Economy-Class-Reisenden und 30 kg Gepäck für die Business-Class erlauben. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrem Reisebetreuer über die spezifischen Gepäckbeschränkungen für Ihre Flüge.

Mietwagen in Namibia

Bei der Verwendung von Mietwagen in Namibia gehen alle Strafen für eventuelle Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz direkt an den Mietwagenanbieter, so
dass ein direkter Kontakt mit den Behörden gar nicht zustande kommt. Alle Fahrer von Mietwagen sind durch eigene Versicherungen geschützt und auch der Anbieter ist versichert.

Selbstfahrer in Namibia – was muss man beachten

Die bekannten Autovermietungen sind im Großteil Namibias mit Zweigstellen vertreten. Viele Autovermietungen sehen vor, dass – zusätzlich zur Kaution und anstelle einer Versicherung – ein festgelegter Betrag auf Ihrer Kreditkarte geblockt wird.
Sollte das Fahrzeug beschädigt werden – unabhängig davon, ob Sie schuldig sind oder nicht (zum Beispiel wenn das Fahrzeug gestohlen wird) – wird Ihre Kreditkarte automatisch mit dem entsprechenden Betrag belastet. Es ist leider nicht möglich, einen Mietvertrag ohne diese Sicherheitsgarantie abzuschließen. Geben Sie das Fahrzeug unbeschädigt zurück, wird der entsprechende Betrag natürlich wieder freigegeben.
Geben Sie das Mietfahrzeug nicht dort ab, wo Sie es abgeholt haben, ist eine zusätzliche Gebühr vor Ort zu entrichten. Im Falle von Problemen wenden Sie sich bitte direkt an die Autovermietung. Möchten Sie mit Ihrem Mietwagen die Grenze nach Südafrika überqueren, müssen Sie eine eine schriftliche Genehmigung vorweisen.

Herrscht in Namibia Links- oder Rechtsverkehr?

In Namibia herrscht Linksverkehr. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt normalerweise 60 km/h in städtischen Gebieten, 80 km/h auf unbefestigten Schotterstraßen, 40 bis 60 km/h in den Nationalparks und privaten Reservaten und 120 km/h auf den Hauptautobahnen. Es besteht Anschnallpflicht!

Was beachten bei einer Mietwagenreise?

Bitte beachten Sie, dass einige der Fahrstrecken sehr lang sein können (bis zu 5-6 Stunden). Auch die Distanzen zwischen den Tankstellen entlang der Autobahnen sind mitunter recht lang. Bitte achten Sie deshalb darauf, in jeder Stadt zu tanken – der Tank sollte stets möglichst voll sein.
Auch wenn es entlang der Straßen Rastplätze gibt – denken Sie bitte daran, für Ihre Fahrt genügend Wasser und Essen mitzunehmen. Gerne kümmert sich Ihre Lodge darum, ein entsprechendes Paket für Sie vorzubereiten.

Was ist sonst noch zu beachten?

Hier finden Sie eine Übersicht der Dinge, die Sie bei der Planung Ihrer Namibia Reise beachten sollten. Weitere Tipps und Verhaltensregeln finden Sie auf unseren Seiten zur Sicherheit in Namibia und in unserem Namibia Reiseführer.

Welche Steckdose?

220/230 Volt, Wechselstrom/D. Sie benötigen einen
Adapter Typ M oder Typ D. Wir empfehlen Ihnen, Ihren eigenen Adapter mitzubringen, da diese nicht in jeder Lodge oder Camp verfügbar sind.

Welcher Zeitunterschied besteht zu Deutschland?

Welcher Zeitunterschied besteht zwischen Namibia und Deutschland?
Je nach Jahreszeit beträgt der Zeitunterschied maximal eine Stunde:
1. Januar bis letzter Samstag im März:
+ 1 Stunde
Letzter Sonntag im März bis erster Samstag im April: Gleiche Zeit
Erster Sonntag im April bis erster Samstag im September: -1 Stunde
Erster Sonntag im September bis letzter Samstag im Oktober: Gleiche Zeit
Letzter Sonntag im Oktober bis 31. Dezember: +1 Stunde

Land & Leute

Namibia ist ein karges, weites Land, eines der am dünnsten besiedelten Länder unseres Planeten.  Eine vollkommen andere Welt – und doch einladend und seltsam vertraut zugleich. Es ist ein Paradies für Fotografen, ein Land der dramatischen Kontraste und leuchtenden Farben. Wenn Sie nach Frieden und Stille suchen, wenn weite Wüsten und märchenhafte Landschaften sie faszinieren, dann werden Sie sich in Namibia verlieben. Namibia, das ist Afrika von seiner schönsten Seite: Herzliche, gastfreundliche Menschen, endlose Savanne und Buschland, ursprüngliche Nationalparks mit einer ganz erstaunlichen Vielfalt an Wildtieren. Namibia ist ein Abenteuer, aber man muss kein Abenteurer sein, um dieses Land zu erleben.

Welche Sprache wird in Namibia gesprochen?

Namibia hat zwei Amtssprachen: Englisch und Afrikaans, Deutsch ist ebenfalls weit verbreitet. Zudem gibt es zahlreiche afrikanische Sprachen und Dialekte, die in zwei Hauptgruppen fallen, nämlich Bantu und Khoisan.

Wann war  Namibia eine deutsche Kolonie?

Namibia ist eine ehemalige deutsche Kolonie. Von 1884 bis 1914 war Namibia ein sogenanntes “deutsches Protektorat” und erhielt den Namen “Deutsch-Südwestafrika”. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs besetzte Südafrika Südwestafrika und erhielt 1920 vom Völkerbund das Mandat, das Land zu regieren. 1966 wurde das Mandat von den Vereinten Nationen widerrufen, doch Südafrika weigerte sich, dies zu akzeptieren. Das Ergebnis waren langjährige militärische Kämpfe zwischen Südafrika und der namibischen Befreiungsbewegung SWAPO, welche von den Vereinten Nationen unterstützt wurde.

Wann wurde Namibia unabhängig?

Am 21. März 1990 wurde schließlich die politis  che Unabhängigkeit Namibias erreicht und eine demokratische Verfassung erstellt. SWAPO gewann die erste freie Wahl und wurde zur stärksten Partei. Ihr Führer Dr. Sam Nujoma wurde zum ersten namibischen Präsidenten gewählt.

Welche Tiere gibt es auf einer Safari in Namibia zu sehen?

In Großteil von Namibia wird von der lebensfeindlichen Namib-Wüste eingenommen, weshalb das Land von seinen Bewohnern einst “das Land, das Gott im Zorn erschuf” genannt wurde. Die Wüste ist das Zuhause einiger beeindruckender Wildtiere, die sich an die widrigen Lebensbedingungen angepasst haben: Tüpfelhyänen, Löffelhunde, Kuhantilopen, Springböcke, Oryx und Bergzebras sind in den Dünen, Kalkebenen und Bergen anzutreffen. Am besten beobachten lassen Sie sich im Namib Rand Naturschutzgebiet, einem der größten privaten Wildtierreservate Afrikas und eines der schönsten Reiseziele für Ihre private Namibia Safari.
Unter der glühenden Sonne auf der Skelettküste dösen die Robben und es erwarten Sie viele märchenhafte Landschaften, die einen Besuch wert sind, auch wenn sich hier nicht vielen Tieren begegnen werden.
Äußerest tierreich hingegen ist Etosha, der wohl bekannteste Nationalpark des Landes und zuhause von mehr als 100 Säugetierarten: Etosha Elefanten, Gnus, Zebras, Büffel und Antilopen und das seltene schwarze Nashorn. Dazu Löwen, Geparden und Leoparden, die hungrig auf Beute lauern. Weite Teile des Nationalparks werden von einer der größten Salzwüsten der Welt eingenommen und verheißen zauberhafte Landschaften und atemberaubende Sonnenuntergänge. Kein Wunder, dass der Etosha Nationalpark zu einem der beliebtesten Reiseziele für Safari Reisen in Botswana gehört.
Ganz im Gegensatz zu der sonst eher kargen Landschaft steht der Caprivi Strip im äußersten Nordosten des Landes. Der 400 Kilometer lange und sehr schmale Landstreifen wird dominiert von mächtigen Flüssen und zieht viele Wildtiere an. Mehrere Reservate finden sich hier. Mit dem Mokoro, einem traditionellen Einbaum-Boot, können Sie eindrucksvolle Safaris unternehmen und den Wildtieren an den Flussufern – unter anderem Flusspferde, Krokodile, Büffel, Löwen und Leoparden – zuwinken.
In luftige Höhen geht es auf dem Waterberg, einem mächtigen Tafelberg im Zentrum Namibias. Hier findet sich der weltberühmte Waterberg Plateau Park, zuhause von Büffeln, Nashörnern, Giraffen, Antilopen, Impalas, Steinböcken, Schakalen, Kudus und Klippspringern. Mit Geparden und Leoparden sind auch Raubkatzen vertreten.
Der erloschene Erongo Vulkan bietet nicht nur jede Menge Wildtiere, sondern grandiose Ausblicke auf fantastische Felsformationen. Namibia ist eines der schönsten Reiseziele für alle die private Safaris in märchenhaften Landschaften unternehmen wollen.

UNSERE SCHÖNSTEN Namibia REISEN

Namibia & Südafrika: Die Highlights des Südens

13 Tage: € 12.390 / Person
Entdecken Sie spektakuläre Landschaften aus der Luft, zu Wasser und über Land. Freuen Sie sich auf die alles überragenden Sanddünen von Sossusvlei und uralte Gesteinsformationen in Damaraland.
Details Reise anfragen

Die verborgenen Schätze in Namibias Norden

10 Tage: € 7.090 / Person
Entdecken Sie auf dieser Luxus-Reise die Höhepunkte von Namibias Norden. Von den spektakulären roten Sanddünen von Sossusvlei und traumhaften Oasen in Swakopmund bis zu den Berglandschaften von Damaraland mit ihren über 5.000 Jahre alten Gesteinsformationen – diese Reise hat alles zu bieten!
Details Reise anfragen

Namibia, Botswana & Simbabwe: Selbstfahrer-Reise via Caprivi

22 Tage: € 5.990 / Person
Fahren Sie auf dieser Individualreise von Namibia aus entlang des Caprivistreifens nach Botswana und Simbabwe und erleben Sie unvergessliche Momente in drei der schönsten Länder der Region. Entdecken Sie die lebhafte Tierwelt des Etosha Nationalparks und atemberaubende Landschaften.
Details Reise anfragen
Mehr laden
Der Bezaubernde Unterschied

Authentisch & einzigartig

Unsere hervorragenden Reiseleiter schaffen persönliche und unvergessliche Reiseerlebnisse – mit Wissen, Leidenschaft und einem feinen Gespür für Ihre Wünsche.

Individuell & flexibel

Wir bieten Ihnen 100% maßgeschneiderte Reisen nach Ihren persönlichen Wünschen. Alle Reisen werden von unseren Experten individuell für Sie erstellt!

Sicher & zuverlässig

Sicherheit und Komfort stehen für uns an erster Stelle. Sie reisen mit qualitätsgeprüften, sicheren und zuverlässigen Fahrzeugen und privaten Chauffeuren.

Handverlesen & geprüft

Komfortable Hotels und unvergessliche Erlebnisse: Alle Unterkünfte und Aktivitäten haben wir persönlich für Sie ausgesucht und getestet.

100% Schutz

Wir sind Mitglied im Deutschen ReiseVerband und Ihre Individualreise ist über die Zurich Versicherung abgesichert. Auf Wunsch können Sie eine Reiseversicherung abschließen.

Rundum betreut

Wir sind immer für Sie da! Ihr persönlicher Reisebetreuer ist 24 Stunden an sieben Tagen der Woche für Sie erreichbar und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Das sagen unsere gäste

“Unsere dreiwöchige Reise durch Namibia war großartig. Die Route wurde gemeinsam mit unserer Reiseberaterin ausführlich und sehr persönlich geplant. Die Durchführung vor Ort hat uns absolut begeistert, die ausgewählten Lodges waren individuell und wunderbar. Wir hatten eine rundherum gelungene Riese mit tollen Erlebnissen in einem wundervollen Land.”

Rating 5/5

Götz GrauertDeutschland

“Dort sind Sie gut aufgehoben und brauchen sich vor Ort um fast nichts mehr kümmern. Schnelle Abwicklung bei der Planung und kurze Reaktionszeiten auf Mail-Anfragen und Änderungswünsche. Ausgezeichnetes Angebot – übersichtlich und aussagekräftig.”

Rating 5/5
Jeep safari at Pom Pom Camp in Okavango Delta, Botswana

Thomas MahlerDeutschland

Wir planen Namibia Rundreisen ganz individuell nach Ihren Wünschen – kontaktieren Sie uns um ein kostenfreies und unverbindliches Reiseangebot zu erhalten!