Individualreisen, die verzaubern +49 (0) 8923021570
DEU
  • USA
  • AUS
DEU
  • USA
  • AUS

Nachhaltiger Tourismus – gemeinsam stark

Schon von vielen unserer Gäste haben wir gehört, dass sich nachhaltig Reisen mit Enchanting Travels anfühlt, wie in jedem Land einen Freund zu haben.” Das ist aber nicht nur unser Verdienst, sondern auch der unserer Partner. Wir glauben fest daran, zusammen etwas aufbauen zu können.

Über die Jahre sind wir mit vielen nachhaltigen Partnern zusammengewachsen, die die ganze Welt mit außergewöhnlichen Erfahrungen bereichern. Lassen Sie sie uns Ihnen vorstellen!

Treffen Sie… CGH EARTH

Enchanting Travels - India Reisen- Brunton Boatyard - Außenansicht
Brunton Boatyard, CGH Earth

Treffpunkt: Südindien

Wer CGH Earth ist: luxuriöse Boutique Hotels in Südindien, jede CGH Earth-Unterkunft ist eine einzigartige lokale Erfahrung.

Genießen Sie eine Übernachtung im Brunton Boatyard Hotel, dem kolonialen Masterwerk am alten Hafen von Fort Kochi! Erleben Sie Keralas Backwaters in einer authentischen Coconut Lagoon! Verlieren Sie sich in der Idylle und Harmonie der malerischen Natur im Spice Village in Thekkady! Oder fühlen Sie sich in der renovierten Mansion of Visalam in Chettinad in längst vergangene Epochen zurückversetzt! Egal, für welches CGH Earth-Hotel Sie sich entscheiden, jede Unterkunft ist in perfektem Einklang mit der Natur.

Was wir an CGH Earth lieben:

Jede einzelne Unterkunft verschmilzt förmlich mit ihrer natürlichen Umgebung und reiht sich damit nahtlos in die Landschaft ihrer Region ein. Und nebenbei tut sie auch noch etwas für die Bevölkerung – ob als Inspirationsquelle oder als Arbeitgeber.

Bis ins kleinste Detail sind die Unterkünfte auf die natürliche Umgebung abgestimmt – von den handgewebten regional gefertigten Uniformen über die plastikfreien Hygieneartikel bis hin zu der behutsamen Renovierung der reizenden kolonialen Anwesen.

Nebenbei erfahren Sie in den Spezialkliniken, was Ayurveda wirklich bedeutet.

Freuen Sie sich auf einen erstklassigen Service und warmherzigen Empfang! Sie werden sich wie zu Hause fühlen.

Eine kleine Anekdote: Treffen Sie Laxmi, die in einem kleinen Gebäude in dem einst pulsierenden Handelszentrum von Chettinad Stoff herstellt! Ihre Familie ist eine der letzten in Chettinad, die einen speziellen Sari-Stoff aus Baumwolle webt, der nur in Chettinad produziert wird. Damit erhält sie ein Handwerk am Leben, das viele Generationen zurückreicht.

Wie viele junge Mädchen in ihrem Alter ist Laxmi zum Studieren in die Stadt gezogen. Eines aber unterscheidet sie von Gleichaltrigen: ihre Entschlossenheit, das traditionelle Handwerk aufrechtzuerhalten. Sie machte einen betriebswirtschaftlichen Abschluss und sicherte sich damit eine wunderbare neue Möglichkeit, das traditionelle Webhandwerk ihrer Familie wiederzubeleben.
Laxmi wandte sich an das CGH Hotel Visalam, wo viele Hotelmitarbeiter aus ihrem Dorf stammen, die sich gerne mit dem Chettiyar-Nachnamen schmücken, in Südindien ein Symbol für Macht und Ruhm, und mit Stolz ihre Familiengeschichte verbreiten.

Das Hotel wusste Laxmis Bemühungen, eine sterbende lokale Webtradition wiederbeleben zu wollen, sehr zu schätzen und ging eine Partnerschaft mit dem engagierten jungen Mädchen ein: Laxmis Familie sollte alle CGH-Hotels künftig mit ihren handgewebten Uniformen beliefern und im Gegenzug für viele Jahre eine sichere Grundlage für ihr Familienunternehmen bekommen.

“Unser Personal stammt immer aus der Region. Genau das zeichnet für uns die CGH Earth Group auch aus. Erfahrung und Hospitality-Training stehen für uns nicht an erster Stelle. Das ergibt sich im Laufe der Zeit. Vielmehr geht es uns um den natürlichen Enthusiasmus und Stolz in einer Person. Jedes unserer Teammitglieder soll seine Liebe zu seiner Kultur, seinem Erbe und seiner Natur mit einem strahlenden Lächeln und
einem natürlichen Umweltbewusstsein zum Ausdruck bringen. Das ist es, was unsere Gäste an uns zu schätzen wissen.”
– Jose Dominic, CEO, CGH Earth

Treffen Sie… PUGDUNDEE SAFARIS

Enchanting Travels India Bandhavgarh Tree House Hideaway (Pugdundee Safari) Außenansicht
Bandhavargh Baumhaus, Pugdundee Safari

Treffpunkt: Indien

Wer PUGDUNDEE SAFARIS ist: Pugdundee Safaris nimmt sich den weniger dicht besiedelten Nationalparks in Zentral- und Westindien an. Jede einzelne der Wildlife Lodges, von der King’s Lodge in Bandhavgarh über den Treehouse Hideaway in Pench bis hin zur Kanha Earth Lodge in Panha, soll ein soziales, ökologisches und wirtschaftliches Vorbild sein.

Was wir an PUGDUNDEE SAFARIS lieben:

Wenn Sie Indiens vielseitige Wildnis auf einer nachhaltigen Tigersafari erkunden möchten, ist Pugdundee Safaris genau der richtige Ansprechpartner.

Mindestens 70 % der Einnahmen gehen an die Bevölkerung, von denen speziell die indigenen Gemeinschaften an den entlegenen Teilen Indiens profitieren.

Vom Verzicht auf Einwegartikel aus Plastik bis hin zur organischen Küche aus dem eigenen Gemüse- und Kräutergarten – hier gibt es einiges zu entdecken. Freuen Sie sich auf ausgedehnte Naturspaziergänge, Dorfbesuche und Radtouren und entdecken Sie das reizvolle Kipling-Land aus verschiedenen Perspektiven!

Eine kleine Anekdote: Kein einziger Baum wurde je für den Bau von PUGDUNDEE SAFARIS gefällt. Die meisten Lodges bestehen aus Altholz und wurden mit traditionellen Baumethoden errichtet.

Viele Dorfbewohner, die den Bau der Lodges als Gelegenheitsarbeiter unterstützt haben, sind nun feste und stolze Teammitglieder. Zuverlässig halten sie die kulturellen Werte am Leben und machen ihrer Rolle als Wald- und Tierschützer alle Ehre.

Pugdundee Safaris hält an einer natürlichen Landschaft fest. Gepflegte Rasenflächen suchen Sie in und um das Lodge-Gebiet vergebens. Stattdessen treffen Sie auf einheimische Pflanzenarten, die der Region ihren ursprünglichen Charakter zurückgeben. Hier können sich Bäume und Grünflächen ungestört entfalten.

Definieren Sie mit uns den Luxus neu! Für Sie ist Luxus ein Ausblick ins Grüne, frische Luft, eine ruhige Umgebung und sanfte Gastfreundschaft? Dann sind Sie bei uns immer willkommen!

Treffen Sie… ASILIA

Pool in Sayari
Pool in Sayari, Asilia

Treffpunkt: Ostafrika

Wer ASILIA ist: Asilia ist für seine einzigartigen Unterkünfte in Ostafrika bekannt. Das ganze Unternehmen wurde mehrfach für seine nachhaltigen Akkreditierungssysteme wie GIIRS, Tourism for Tomorrow, Fair Trade Tourism und B-Corporation ausgezeichnet und hat zahlreiche Nachhaltigkeitspreise gewonnen.

Was wir an ASILIA lieben:

Asilias ausgezeichnetes Nachhaltigkeitskonzept war für uns ein entscheidendes Auswahlkriterium für unsere Zusammenarbeit. Überzeugt haben uns aber auch die günstigen Preise und qualitativ hochwertigen Lodges.

Asilia schaltet sich bei zahlreichen Tierschutzangelegenheiten ein. Sie regelt Mensch-Tier-Begegnungen so, dass beide als Gewinner herausgehen. Ein konkretes Beispiel: Das indigene Volk der Maasai fühlte sich von den Wildtieren der Ngorongoro Conservation Area in Tansania bedroht. Die Raubtiere, die stark unter dem Klimawandel zu leiden hatten, bedienten sich am Vieh der Maasai, ihrer Existenzgrundlage.

Asilia tat sich mit den African People & Wildlife Fund zusammen und half den Einheimischen, ihre Herden und Ressourcen besser unter Kontrolle zu bekommen und eine natürliche Jagdzone für die Raubtiere zu erhalten.

Asilia will in die Zukunft von wirtschaftlich und ökologisch schwachen Regionen investieren. Aus sensiblen Gebieten will sie stabile Schutzgebiete machen, die sowohl der Bevölkerung als auch der Umwelt zugutekommen.

Asilia arbeitet mit vielen nationalen Organisationen zusammen, um Workshops anbieten zu können, die auf die Anzeichen und Symptome von Wildtiervergiftungen aufmerksam machen. Die Bevölkerung soll schneller Alarm schlagen, Tiere behandeln und den Fundort desinfizieren können, um weitere Vergiftungen zu vermeiden.

Fünf Tage lang heißt Asilia einheimische Kinder in seinen Camps willkommen, um ihnen bei seiner jährlichen Leitveranstaltung Twende Porini spielerisch mehr über Wildtiere, die Umwelt und Umweltschutz beizubringen.

Eine kleine Anekdote: Vor zehn Jahren rief ein Biotopverbund am Rande des berühmten Masai Mara Reservats in Kenia den Notstand aus. Die ausgeprägte Viehwirtschaft und verschiedene Tourismusaktivitäten hatten das Gebiet an seine Grenzen gebracht. 500 Maasai-Familien kämpften ums Überleben. So hat Asilia zusammen mit den Einheimischen das Mara Nabaoisho Konservat aufgebaut.

Heute befinden sich gleich zwei von Asilias ausgezeichneten Camps, Naboisho und Encounter Mara, in der einst bedrohten Gegend. Voller Stolz wachen sie über das wertvolle Wildtierreservat und schützen die Existenzgrundlage der Bewohner.

Jede Partnerschaft ist für Asilia etwas ganz Persönliches. Asilia unterstützt zum Beispiel Maa Beadwork, eine Initiative, die Maasai-Frauen in der Mara-Region beim Perlensticken Honigprojekten fördert. 100% der Einnahmen aus dem Laden im Naiboisho Camp gehen an die Macherinnen.

Treffen Sie… MORE

Enchanting Travels Südafrika Tours Kruger Hotels Lion Sands Tinga Lodge Lounge
Lion Sands Tinga Lodge Lounge

Treffpunkt: Südafrika & Simbabwe

Wer More ist: More ist ein kleines Familienunternehmen, das Luxuslodges und Boutique Hotels anbietet. Die Lodges befinden sich größtenteils in Südafrikas Premium-Wildreservaten wie Lion Sands in Sabi Sands, die Madikwe Safari Lodge im Madikwe-Wildreservat und Marataba South Africa im Marakele-Wildreservat.

Ursula’s Homestead und das Stanley & Livingstone Boutique Hotel liegen bei den Viktoriafällen in Simbabwe.

Zwei Luxushotels in Kapstadt, das Cape Cadogan Boutique Hotel sowie das More Quarters Hotel, runden das exklusive Angebot ab.

Was wir an More lieben:

More hat es sich zum Ziel gesetzt, das Leben Anderer mitsamt ihrem Denken und Handeln zu bereichern. Das Unternehmen arbeitet hart an sich, um mit seiner Umwelt in Einklang zu kommen.

Eine kleine Anekdote: 2017 ist River Lodge einem Buschfeuer und einer Überschwemmung zum Opfer gefallen. Davon gab sich die Familie aber nicht geschlagen. Sie war fest entschlossen, River Lodge, einen Teil ihres Erbes, wiederaufzubauen. Aber noch aus einem anderen Grund lag ihr die Lodge so sehr am Herzen: Sie war die erste Unterkunft, die bei der Eröffnung des kleinen Originalcamps im Jahr 1978 Gäste aufnahm.

Die Familie will einen Ort schaffen, der die Leute zusammenbringt. Alles andere regelt sich von selbst – vorausgesetzt die Menschen gehen behutsam mit der Natur um und schützen ihre Mitbewohner, die Wildtiere.

In nur einem Jahr erstrahlte die Lodge wieder in vollem Glanz – sogar noch in einem natürlicheren Glanz. Schließlich war sie mit unverarbeiteten lokalen Materialien wiedererrichtet worden, die ihren unberührten und nachhaltigen Charakter noch besser zur Geltung bringen.

“Jedes Mal, wenn ich mich an die langen Sommertage mit meinem Bruder am quirligen Sabie River erinnere, als wir Krokodile und Nilpferde beobachtet haben, wird mir bewusst, dass wir diese Schönheit noch sehr, sehr lange beschützen müssen.” – Nicholas More (1967 – 2013)

Treffen Sie... SELOUS SAFARI COMPANY

Siwandu Camp

Treffpunkt: Tansania

Wer die SELOUS SAFARI COMPANY ist: Die Camps der Selous Safari Company erstrecken sich über die gesamte Wildnis Tansanias. Dazu gehören das Siwandu Camp im Selous Wildnisreservat, das Jongomero Camp in Ruaha Nationalpark, Ras Kutani an der Swahili-Küste und Fanjove Private Island in Songosongo Archipelago.

Was wir an der SELOUS SAFARI COMPANY lieben:

Seit mehr als drei Jahrzehnten investiert Selous mit seinen vielen Tierschutz-, Gemeinschafts- und lokalen Wohltätigkeitsprojekten in eine stabile Zukunft Tansanias.

Bei Selous steht der Mensch im Mittelpunkt. Nicht ohne Grund achtet das Unternehmen auf einheimische Angestellte, faire Löhne, medizinische Leistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Obwohl sich die Camps mitten in der Savanne befinden,nutzt Selous ein hochmodernes Solarwechselrichtersystem, das die Gäste rund um die Uhr mit Strom und heißem Wasser versorgt. Auch bei der Müllentsorgung setzt Selous auf ein fortschrittliches Recycling Management. Der gesamte Abfall wird zur nächstgelegenen Entsorgungsanlage gebracht.

Eine kleine Anekdote: Hand aufs Herz: Eine Mischung aus Waldspaziergängen und Schildkrötenschutz-Projekten würden Sie wohl kaum von einer Tansaniareise erwarten. Die Selous Safari Company aber bringt zusammen, was auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammengehört. Hätte sich das Unternehmen nicht so aktiv mit Baumpflanzungen für den Erhalt des natürlichen Lebensraums engagiert, gäbe es heute Ras Kutan nicht, ein traumhaftes Luxushotel in einem Küstenwald.

Vor dieser natürlichen Traumkulisse können Sie nicht nur die vielen verschiedenen Baumarten bewundern. Sie können auch dem Schildkrötennachwuchs, den das Personal vehement vor Wilderern beschützt, beim Schlüpfen zusehen.

“Wildtiere sind das Herzstück unseres Unternehmens. Wir beschützen diese wundervollen Spezies aber nicht nur aus Pflichtgefühl, sondern aus Leidenschaft.”

Treffen Sie... GREAT PLAINS CONSERVATION

Frühstückstisch in der Ol Donyo Lodge im Busch in Kenia
Busch Frühstück in der Ol Donyo Lodge, Kenia

Treffpunkt: Kenia & Botswana

Wer GREAT PLAINS CONSERVATION ist: Great Plains Conservation steht für leichtfüßige Luxuslodges und Zeltlager in den wichtigsten Wildtierreservaten Kenias und Botswanas.

Was wir an GREAT PLAINS CONSERVATION lieben:

Jede einzelne Location wurde aus einem ganz bestimmten Grund ausgewählt: Sie ist bedroht und braucht dringend Schutz. Die handfeste Lösung: nachhaltiger Tourismus.

Weite Flächen haben sich von Jagd- und Agrarzonen in Vernetzungskorridore verwandelt. Möglich gemacht haben es die Einnahmen von Safari-Angeboten. Die einzigartige Nähe zwischen Mensch und Tier bewegt die Gäste dazu, sich als globale Botschafter für den Tierschutz einzusetzen.

Eine kleine Anekdote: The Great Plains Foundation würde alles für den Schutz von Wildtieren tun – gerade, wenn es um Wilderei geht. Es wird aber auch höchste Zeit, für die Tierwelt einzutreten. Schließlich werden in Südafrika alle neun Stunden ein Nashorn getötet und in ganz Afrika fünf Elefanten die Stunde geschlachtet.

Ein weiteres Anliegen ist GREAT PLAINS CONSERVATION den Erhalt der Landschaft – aus gutem Grund. Es sind nur noch fünf Prozent von den Löwen und Leoparden übrig, die es hier noch vor 50 Jahren gegeben hätte. So ist es gar nicht so abwegig, dass Löwen in den nächsten 15 Jahren ausgestorben sein könnten.

“Unser wichtigster Kampf ist unser sogenannter “Kampf für Afrika”. Wir führen ihn für drei Spezies: Löwen, Nashörner und Elefanten. Wenn wir diese drei Arten retten können, lebt die Hoffnung weiter. Wenn nicht, ist alles verloren. Und das können und wollen wir nicht zulassen.” – Dereck Joubert, Präsident von Great Plain Conservation

Treffen Sie… KICHECHE

Enchanting Travels Kenia Tours Laikipia Hotels Kicheche Laikipia Camp draußen
Laikipia Camp

Treffpunkt: Kenia

Wer KICHECHE ist: An seinen zwei Standorten in Kenia, Masai Mara und Laikipia, setzt sich Kicheche für die lokale Kultur, die Gemeinschaft, den Handel und den Umweltschutz ein. KICHECHE gibt der Bevölkerung eine Zukunft, auf der sie aufbauen kann.

Was wir an KICHECHE lieben:

Ein Viertel von Kicheches Umsatz geht direkt an den Erhalt der Naturschutzgebiete, in denen das Unternehmen seine Zelte aufgeschlagen hat.

Die Camps versorgen die Einheimischen mit wertvollen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Sie bieten Praktika an, stellen akademische Nachwuchskräfte ein, vergeben Stipendien an Kinder und fördern die einjährige Koiyaki Guiding School, die die Massai zu Naturforschern ausbildet.

Eine kleine Anekdote: Kicheche Community Trust wurde gegründet, um Einheimische mit Sozialleistungen unterstützen zu können. Wie sehr sich das Leben der Bevölkerung dadurch verbessert hat, können Sie bei einer Entdeckungsreise durch Masai Mara mit eigenen Augen erleben.

Besuchen Sie das Aitong Handelszentrum, die lokale Schule sowie die Krankenstation! Und frischen Sie nebenbei Ihr Umweltbewusstsein an kleinen lokalen Informationsstellen für Umweltschutz auf!

Ob Entbindungsstation, Zahnklinik, Schulbus, Lehrergehalt, Schulbücher und Schreibwaren oder medizinisches Equipment für Kinder mit HIV/AIDS in Laikipia – Menschlichkeit wird in Kicheche großgeschrieben.

“Kicheche glaubt an eine bessere Zukunft für die Gemeinschaften, auf deren Land wir aktiv sind. Eindrucksvoll haben diese Gemeinschaften gezeigt, wie sehr ihnen der Schutz ihres Landes am Herzen liegt. So ist es uns ein großes Anliegen, Initiativen zu unterstützen, die sich um das Wohlergehen der Gemeinschaften kümmern und ihr geliebtes Erbe erhalten.”

Treffen Sie... ELAWANA COLLECTION

Swimmingpool von lakipia lewa safari in lakipia kenia
Lakipia Lewa Safari Camp, Kenia

Treffpunkt: Ostafrika

Wer ELAWANA COLLECTION ist: Elawana Collection leitet das Lewa Safari Camp, die Tortillis Camps sowie Elsa Kopje and Kilindi Zanzibar in Ostafrika. Der Name Elawana stammt aus der afrikanischen Sprache Suaheli und bedeutet übersetzt so viel wie Harmonie. Und genau mit diesem Streben nach Harmonie hat sich Elawana national wie international einen Namen gemacht. Unter anderem erhielt Elawana für seine umweltbewussten Leistungen den Gold Eco-Tourism Kenya Award sowie die internationale STEP-Auszeichnung (Sustainable Tourism Education Program) für nachhaltigen Tourismus.

Was wir an ELAWANA COLLECTION lieben:

Elawana zeigt alle Beziehungen auf, die ein Camp mit seinem Umland pflegt – vom Farmer, der die Zutaten für Ihr Mittagessen liefert bis hin zu den Angestellten, die schon in der Gegend aufgewachsen sind.

Eine kleine Anekdote: Jedes Elewana-Camp will die Umwelt so wenig wie möglich belasten und beeindruckt mit einem Hightech-Stromversorgungssystem mit modernen Speichern für erneuerbare Energien.

Was Sie vielleicht schon gehört haben: Das ganze Altglas aus unseren Camps geht an unseren Partner Shanga in Arusha in Tansania, der sie zu dekorativen Glasperlen und kreativen Kunstwerken weiterverarbeitet.

“Kidogo Kidogo, hujaza kibaba! – kleine Schritte, große Wirkung.”

Treffen Sie... WILDERNESS SAFARIS

Safarizelt mit Blick auf Wildtiere im Botswana Tours Okavango Delta Linyati Reservat im Dumatau Camp
DumaTau Camp, Wilderness Safaris im Linyanti Reservat, Botswana

Treffpunkt: ganz Afrika

Wer Wilderness Safaris ist: Wilderness Safaris bietet seinen Gästen über 40 Camps in drei verschiedenen Kategorien an, “Premier”, “Klassisch” und “Abenteuer”. Zu finden sind die Lodges in ganz Afrika wie Kenia, Botswana, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe und den Seychellen. Mehr als 100 Einheimische sind in den Camps angestellt. Nicht umsonst wurde Wilderness Safaris bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2018 mit dem African Tourism Leadership Award for Championing Sustainability.

Was wir an Wilderness Safari lieben:

Wilderness Safaris hat sich dem Schutz und der Wiederbelebung von Afrikas Wildnis und Wildtieren verschrieben. Der Schlüssel dazu ist nachhaltiger Tourismus.
Wilderness Safaris will die Sicht der Menschen auf unseren Planeten verändern und uns dazu inspirieren, selbst etwas Positives zu bewirken – was könnten wir daran nicht gut finden?

Eine kleine Anekdote: Children in the Wilderness ist ein Projekt, das Wilderness Safaris jährlich veranstaltet. Kinder aus ländlichen Gegenden verbringen dabei fünf Tage in ihren Camps, nehmen an Ernährungsprogrammen teil, lernen etwas fürs Leben und entwickeln ein Bewusstsein für den Tier- und Umweltschutz.

Doch warum ausgerechnet Kinder? Ganz einfach: Kinder sind die nächste Generation von Entscheidungsträgern und die zukünftigen Hüter des Landes.

Gut ausgebildete junge Menschen können die Gewohnheiten eines ganzen Volkes zum Besseren verändern. Sie können zum Beispiel etwas gegen die Wilderei unternehmen: Wenn es jedes Jahr nur 20% mehr Zebras, Elefanten und Büffel gäbe, bräuchte es deutlich weniger Maßnahmen im Kampf gegen die Wilderei.

“Wir halten nichts von den ‘Big Five’ — das gesamte afrikanische Ökosystem soll vom nachhaltigen Tourismus profitieren, sowohl Tiere als auch Pflanzen.”

Treffen sie &BEYOND

Hacienda Hotel Vira Vira Blick auf Swimmingpool und Unterkunft
Hacienda Hotel Vira Vira, &Beyond, Chile

Treffpunkt: Afrika & Südamerika

Wer &BEYOND ist: Entdecken Sie 29 Luxus-Lodges und Camps, die Ihnen die Schönheit von Afrikas ikonischer Safari- und Insellandschaft vor Augen führt! So wie es die South Amerika Lodge und &Beyond Vira Vira in Chile tun.

Was wir an &BEYOND lieben:

Mit ihrem Motto “Gib Acht auf Land, Tiere und Menschen!” sind sich &Beyond und Enchanting Travels sehr ähnlich. Genau wie Enchanting Travels will die Organisation der Bevölkerung und Natur Tag für Tag etwas Wertvolles zurückgeben. Vom Schutz und der Belebung bedrohter Tierarten über die Unternehmensförderung bis hin zu einem starken lokalen Handel – &Beyond lebt nachhaltiges Reisen vor.

Eine kleine Anekdote: Das &Beyond-Hotel Vira Vira in Pucón in Chile ist ein einzigartiges, absolut umweltfreundliches Anwesen, inspiriert vom schönen chilenischen Seengebiet und dem Erbe des indigenen Volks der Mapuche. Hier kommen Sie in den Genuss von einladenden eklektischen Mapuche-Artefakten wie handgewebten Wand- und Stoffteppichen. Und das Beste: Vira Vira eignet sich hervorragenden für einen Abstecher ins Grüne.

Besuchen Sie Curarrehue, eine charmante kleine Stadt mitten in den Bergen, und treffen Sie auf ihre faszinierenden Bewohner, die Mapuche!

Gerne dürfen Sie sich unters Volk mischen, wo sie altertümliche Webtechniken kennenlernen und in einem der traditionellen Häuser gemütlich mit den Einheimischen zu Mittag essen. Dabei genießen Sie aber nicht nur die kulinarischen Schätze der Mapuche, sondern tauchen auch in ihre Lebensphilosophie ein. Erfahren Sie von ihrer engen spirituellen Verbindung zu dem Land, das ihre Traditionen zusammen mit der Kraft der Natur über viele Generationen hinweg geprägt hat. Ein kleiner geschichtlicher Vorgeschmack: Auf dem Ruka Pillán, einem berühmten Vulkan, in der Mapuche-Region sollen die Seelen ihrer Vorfahren zu Hause sein.

&Beyond Vira Vira serviert die herzhaftesten, gesündesten und köstlichsten Bio-Gerichte direkt aus dem organischen Gemüsegarten der Lodge. Genehmigen Sie sich ein Stück frisch gebackenes Brot und leckeren Käse aus der Quesería (der hauseigenen Käserei)! Dazu einen vollmundigen chilenischen Wein und einen traumhaften Ausblick! Und schon ist es mehr als nur Urlaub.

Treffen Sie... TIERRA

Enchanting Travels Chile Tours TierraChiloé_fachadanocturna_NSaieh
Tierra Chiloe

Treffpunkt: Chile

Wer Tierra ist: Die Tierra Adventure and Spa Lodges sind eine Gruppe von kleinen Boutique Hotels in Chile, zu der Tierra Atacama, Tierra Patagonia, and Tierra Chiloé gehören.

Was wir an Tierra lieben:

Tierra hat schon immer großen Wert auf nachhaltigen Tourismus gelegt, was Sie in der atemberaubenden natürlichen Kulisse ihrer Lodges förmlich spüren können.

Um sich diese natürliche Schönheit zu erhalten, will Tierra der Umwelt so wenig wie möglich zur Last fallen. Nicht ohne Grund achtet das Unternehmen auf eine effiziente Energienutzung. Zugleich ermutigt es die Bevölkerung dazu, in der Region zu bleiben, um die urbane Migration zu verlangsamen und die regionale Kultur am Leben zu erhalten.

Eine kleine Anekdote: Schon bei der ersten Planung von Tierra Patagonia hatten die Schöpfer ein ganz bestimmtes Bild vor Augen: Die Unterkunft sollte mit ihrer eindrucksvollen Umgebung verschmelzen.

Während Tierra Patagonia gebaut wurde, entfernten die Landschaftsgärtner sorgfältig alle Pflanzen und pflegten sie in einem Gewächshaus. Erst, als das Hotel fertig war, pflanzten sie sie wieder um die Lodges herum ein.

Heute engagiert sich Tierra zusammen mit dem chilenischen Touristen- und Forstwirtschaftsverband für ein aufstrebendes Aufforstungsprojekt, das eine Million Bäume in Patagoniens Nationalparks in Chile pflanzen will.

“Nachhaltig Reisen ist der Schlüssel zur Veränderung; eine wundervolle Möglichkeit, unser Bewusstsein zu erweitern und eins mit der unberührten Schönheit Chiles zu werden. Denn sind wir einmal in der Natur versunken, wächst in uns das Bedürfnis, sie zu beschützen und sie für unsere Nachfahren zu erhalten.” Miguel Purcell, Managing Director von Tierra Hotels

Treffen Sie… AWASI

Awasi Patagonia 2
Awasi Patagonia, Chile

Treffpunkt: Argentinien und Chile

Wer AWASI ist: Awasi leitet drei Luxusanwesen, nämlich Awasi Atacama in San Pedro de Atacama und Awasi Patagonia in Torres del Paine in Chile sowie Awasi Iguazú in Argentinien.

Was wir an AWASI lieben:

Awasi hat sich an den schönsten und nahezu unberührtesten Gegenden Südamerikas niedergelassen. Nachhaltigkeit wird hier großgeschrieben. So werden Sie während Ihres Aufenthalts eine außergewöhnliche Harmonie und Wertschätzung für dieses beeindruckende Land zu spüren bekommen.

Eine kleine Anekdote:
Awasi Iguazú in Puerto Iguazú in Argentinien besticht mit seiner bezaubernden Lage: Die größten Wasserfälle der Welt sind hier zum Greifen nah, Atlantischer Regenwald soweit das Auge reicht. Dieses Naturschauspiel verdient einen besonderen Schutz. Die raffinierte Lösung: Stelzen. Um die Umwelt zu entlasten, wurde das Awasi Iguazú in Puerto Iguazú auf Stelzen gebaut.

Anders als viele Unterkünfte in der Gegend, die Gruppenreisen zu den atemberaubenden Iguazú Falls anbieten, setzt jede einzelne Villa in Awasi Iguazú auf ihren eigenen privaten Guides und eigenen Fahrzeuge. Die Gäste sollen die imposante Natur auf eigene Faust erkunden können – in ihrem ganz eigenen Tempo.

Es geht aber nicht allein um die mächtigen Wasserfälle, sondern um die ganze Landschaft der Provinz Misiones mitsamt ihrer Geschichte und faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt. Angesehene Biologen haben eine einzigartige private Exkursion zusammengestellt, geführt von den Gurani, einem indigenen Volk, das die Region bis heute bewohnt.
Einen kleinen kulturellen Einblick in die Lebensart der Guarani geben die alten Handwerkskünste im Inneren der Lodges.

Die Guarani kennen ihre Dschungelpfade in- und auswendig und können mit ihrem Wissen über tausende endemische Pflanzen und Tiere glänzen, die ausschließlich in ihrer Heimat vorkommen.

Treffen Sie… NAPO WILDLIFE CENTER

Enchanting Travels - Ecuador Reisen - Yasuni - Napo Wildlife Center - Außenansicht
Napo Wildlife Center in Yasuni

Treffpunkt: Ekuador

Wer das NAPO WILDLIFE CENTER ist: Beim Napo Wildlife Center handelt es sich um eine Lodge, die mit der Gemeinschaft zusammenarbeitet. Sie gilt als eine der führenden ECO-Lodges weltweit, war bereits mehrfach für die World Travel Awards™ nominiert und wurde von der Weltorganisation für Tourismus bei ihrer Gedenkfeier, The International Year of Sustainable Tourism for Development, geehrt.

Was wir am NAPO WIDLIFE CENTER lieben:

Die ganze Lodge ist ein Vorzeigebeispiel für den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. Anstatt auf Abholzung und Erdölgewinnung setzt die Lodge auf den nachhaltigen Gebrauch von Ressourcen und erneuerbare Energien. Alle Speisen werden mit organischen Zutaten aus lokalem Anbau zubereitet.

Die Gemeinde Kichwa Añangu gedenkt ihrer Vorgeschichte in ihrem eigenen Kulturzentrum, in dem Besucher gerne an den ausgeprägten musikalischen Traditionen teilhaben können.

Eine kleine Anekdote: Da der Amazonas-Regenwald sehr unter Abholzung, Bergbau, Jägerei und Erdölabbau zu leiden hat, hat sich Kichwa Añangu stark für die Rettung dieses einzigartigen Gebietes eingesetzt.

Die Kichwa Añangu hatten schon immer ein ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl und leben nach dem alten Ketschua-Motto Sumak Kawsay, zu deutsch gutes Leben, das sich für Wohlbefinden und ein Leben in Einklang mit der Natur ausspricht.

Und das ist unsere Geschichte: Ein Mann beobachtete, dass sich die Gemeinschaft der Einheimischen ständig von Besuchern fotografieren ließ, ohne Geld dafür zu verlangen. So wurde ihm bewusst, dass die Menschen zu wenig Mitgefühl und Verständnis für die Schutzbedürftigkeit dieser empfindlichen Gegend haben – höchste Zeit, den Menschen ins Gewissen zu reden.

So können interessierte Besucher seit rund 20 Jahren in das tägliche Leben der Gemeinde Kichwa Añangu eintauchen und ihre Traditionen, Bräuche und Aktivitäten hautnah erleben. Damit ist eine durchdachte Alternative zur lokalen Entwicklung entstanden, die der Gemeinschaft hilft, ihr geschwächtes Ökosystem zu stärken und ihre kulturellen Traditionen aufrechtzuerhalten.

Die Einnahmen vom Napo Wildlife Center gehen zurück an die Gemeinschaft. Sie fließen in Bildung, die medizinische Versorgung und erneuerbare Energieprojekte.

Mit vereinten Kräften konnte die Gemeinschaft einiges für den Schutz von vielen bedrohten Tierarten wie Affen, Wildkatzen, Kaimanen, Tapire, Schildkröten und Arapaimas bewirken. Selbst für den Riesenotter in den Sumpfgebieten Añangus, dem am stärksten gefährdeten, fleischfressenden Wassertier, haben sich die Bemühungen ausgezahlt. Langsam beginnt sich seine Lage zu stabilisieren.

“Die Lunge der Erde wird Dich wiederbeleben!”

Treffen Sie…. INKATERRA

Peru - Puerto Maldonaldo - Inkaterra Rserva Amazonica (4)
Inkaterra Rserva Amazonica in Puerto Maldonado

Treffpunkt: Peru

Wer INKATERRA ist: Hinter Inkaterra verbirgt sich eine mehrfach ausgezeichnete luxuriöse Eco-Lodge in Peru. Das nachhaltige Angebot umfasst die Hacienda Concepción by Inkaterra in Puerto Maldonado, Inkaterra Machu Picchu und Inkaterra Reserva Amazonica.

Was wir an INKATERRA lieben:

Wenn Sie in Peru mit der Erde verschmelzen wollen, müssen Sie nur Inkaterra besuchen. Während Sie einfach Ihre nachhaltige Reise genießen, widmet sich Inkaterra derweil der wissenschaftlichen Forschung und dem Erhalt der biologischen Vielfalt und bringt Ihnen auf sanfte Art und Weise die kulturellen, sozialen und umweltpolitischen Überzeugungen Perus bei.

Eine kleine Anekdote: Stellen Sie sich vor, 365 Tage im Jahr geht es um die Natur! Bei Inkaterra ist genau das der Fall. Seit seiner Gründung 1975 dreht sich bei Inkaterra alles um Mutter Natur – das ganze Jahr über. So kommen die Gäste mit jeder Jahreszeit in Einklang.

Der berühmte Inkaterra Canopy Walkway, 30 Meter über festem Grund, bietet Ihnen eine einmalige Gelegenheit, die unzähligen Vogelarten im Amazonas zu entdecken.

Inkaterra Reserva Amazonica ist an die traditionelle Kultur der Ese’Eja angelehnt und hat seine Holzhütten mitten im Amazonas-Regenwald errichtet.

“Die Umwelt beschützen, indigene Kulturen erhalten, nachhaltigen Tourismus in Peru fördern – das alles ist Inkaterra”

 

zurück zu nachhaltiges reisen

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Hohenlindner Straße 11b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2302 1570
kontakt@enchantingtravels.de