Badeurlaub Indien

Barfuß Romantik an Indiens schönsten Stränden

Eine Rundreise in Indien ist ein wundervolles Erlebnis, doch so viele neue Eindrücke können auch an Ihren Kräften zerren. Planen Sie doch einfach einen Badeaufenthalt an den schönsten Stränden Indiens mit ein.

Die Andaman- und Nicobar-Inseln sind der Inbegriff für Tropenromantik, kristallklares Wasser trifft hier auf puderzuckerfeine Sandstrände. Das besondere Glück ist, Sie müssen Ihr Fleckchen Paradies nur mit ganz wenigen anderen Besuchern teilen. Goa Reisen hingegen verwöhnen mit wunderschönen Sandstränden, die mit uralten Hindu-Tempeln und kolonialen Kirchen um Ihre Aufmerksamkeit wetteifern.
Doch auch die goldenen Strände von Mahabalipuram und das Ayurveda-Paradies Tivandrum laden zur Erholung und Entspannung am Ende Ihrer individuellen Indien Rundreise ein.

Egal, ob Sie sich nach unberührten Inseln oder quirligen Badeorten, nach Hängematten-Resorts oder Luxushotels sehen, an Indiens schönsten Stränden finden auch Sie Ihr Urlaubsparadies.

Weiter unten finden sie hilfreiche Reisetipps zum Badeurlaub in Indien oder kontaktieren Sie uns direkt, wir beraten Sie gerne. Enchanting Travels ist Ihr Reiseveranstalter für individuelle Indien Reisen.

 Landkarte

 Geschichte

Die Geschichte der Andamanen

Das Badeparadies Andamanen gehört heute zum indischen Unionsterritorium Andamanen und Nikobaren.

Lange waren die Inseln für europäische Siedler von geringem Interesse, da sie über keine wertvollen Bodenschätze verfügen. Araber, Mylayen und Chinesen suchten die Inselgruppe allerdings regelmäßig auf ihrer Jagd nach Sklaven heim.

1789 gründete die Britische Ostindien Company einen Marinestützpunkt, den sie später in eine Strafkolonie umwandelten. Viele britische Langzeit-Strafgefangene wurden dorthin verbannt.

Heute sind die Andamanen ein Tropenparadies, das mit endlosen Sandstränden zum entspannen und planschen einlädt.

 

Die Geschichte Mahabalipurams

Das kleine Städtchen trumpft nicht nur mit wundervollen Stränden, sondern auch mit einem reichen kulturellen Erbe auf. Als einer der wichtigsten archäologischen Fundorte Südindiens hält Mahabalipuram zahlreiche Baudenkmäler aus der antiken Pallava Dynastie, die ihren Höhepunkt im 7. bis 9. Jahrhundert hatte, bereit. Die Ratha Tempel erzählen den hinduistischen Mahabharata Epos, eine Geschichte um fünf mystische Brüder.  Der Küstentempel von Mahabalipuram liegt direkt am wundervollen Strand. Heute zählt die Stadt aufgrund ihrer zahlreichen kulturellen Schätze zum UNESCO Weltkulturerbe.

 

Die Geschichte Goas

Goa ist vor allem von einer jungen Geschichte, der Kolonialherrschaft der Portugiesen geprägt. Fast 500 Jahre lang, bis 1961, prägte die Kolonialmacht den indischen Staat. Heute finden Sie in Goa einen erfrischenden Mix aus indischer und europäischer Kultur.

 

Die Geschichte Trivandrums

Die heutige Hauptstadt Keralas blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Lange entwickelte sich die Stadt unabhängig vom Rest des Staates, unter eigener Herrschaft. Im 18. Jahrhundert wurde Trivandrum das Zentrum des mächtigen Travancores Reiches. Die Stadt erreichte ihre Blüte als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum, Kunst und Architektur erlebten einen wahren Boom. Noch heute können Sie zahlreiche Bauwerke in den verwinkelten Gassen der malerischen Stadt besichtigen.

 Kultur

Goas Kultur

Auf Ihren Goa Reisen werden Sie den Einfluss der portugiesischen Kolonialherrschaft spüren. Die Kultur Goas ist eine spannende Fusion aus dem kolonialen Erbe und alten hinduistischen Traditionen. In Goa sind besonders viele Christen zu Hause, doch auch der Hinduismus sowie zahlreiche religiöse Minderheiten sind stark vertreten. Die wichtigsten religiösen Feste in Goa sind Weihnachten, Ostern und das hinduistische Lichterfest Diwali, das im Herbst gefeiert wird.

Der katholische Frühlings-Karneval in Goa ein buntes Spektakel, voller Paraden, Musik und Tanz, der jedes Jahr zahlreiche Besucher anzieht.

Goa ist bekannt für seine Hippie Kultur und ein buntes Nachtleben, die jedes Jahr zahlreiche Rucksackreisende und Aussteiger anziehen. Doch die Strände Goas haben auch andere, ruhige und luxuriöse Seiten. Jeder der zahlreichen Strände hat seine ganz eigenen Charakteristika, so dass ein jeder Goa Reisende sein persönliches Paradies finden kann.

 

Die Kultur der Andamanen

Die Kultur der Andamanen unterscheiden sich von Insel zu Insel. Während manche der Inseln noch von Ureinwohnern bewohnt werden und für Besucher nicht zugänglich sind, finden Sie auf anderen ein entspanntes Urlaubsparadies vor, dass sowohl durch die britische Kolonialherrschaft, als auch durch zahlreiche indische Zugezogene geprägt wurde.

Die vorherrschende Religion auf den Andamanen ist der Hinduismus; Christen, Muslime, Sikhs und Naturvölker sind in der Minderheit.

Haben Sie Lust auf eine Andamanen Reise bekommen? Hier finden Sie ein tolles Video zum Thema Andamanen Urlaub

Trivandrums Kultur

Seit ihrer Blüte im 18. Jahrhundert ist die Stadt ein Zentrum für Kunst und Kultur. Im Vergleich zu anderen indischen Städten ist Trivandrum klein und erholsam und hat sich ihr ursprüngliches Ambiente erhalten. Es gibt zahlreiche Museen, in denen Sie wundervolle Kunstwerke, wie die Gemälde des Maharadschas Swathi Thirunal, bewunder können. Die malayalische (Sprache in Kerala)  Filmindustrie ist hier zu Hause und trägt, neben Mumbai, maßgeblich zum  indischen Kino bei. Zahlreiche Ayurveda Resorts haben sich um Trivandrum angesiedelt und machen die Stadt zu einem Zentrum für die alte Heilkunst.

Die Kultur Mahabalipurams

Die UNESCO Stadt Mahabalipuram ist berühmt für ihre imposante Architektur, zu der einige der ältesten Bauwerke im Dravidian Stil zählen.

 Küche & Kulinarik

Küche Goas

Das Essen in Goa ist, wie die Kultur auch, eine wundervolle Mischung aus europäischen und indischen Elementen. Fisch und Meeresfrüchte sind aus der Küche Goas nicht wegzudenken, tropische Früchte sind im Überfluss vorhanden und auch Fleisch wird gerne und häufig konsumiert. Entlang Goas Stränden haben sich die Restaurants an die zahlreichen Touristen angepasst und Sie haben die Qual der Wahl zwischen europäischen, israelischen und indischen Gerichten.

Probieren Sie folgendes Essen während Ihrem Goa Urlaub:

  • Xacuti: Curry mit Huhn/Lamm und geröstete Kokosnuss
  • Balchão: Shrimp Curry
  • Vindaloo: Curry mit Fleisch/Fisch, eine Spezialität Goas

Essen in Trivandrum und Mahabalipuram

Wie in den meisten Küstengebieten gehört Fisch zu den wichtigsten Zutaten. Viele Restaurants bieten jedoch auch rein vegetarische Gerichte an. In den Ayurveda Resorts in und um Trivandrum werden Sie eine speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte, ayurvedische Küche genießen können.

 Die beste Reisezeit für Badeurlaub in Indien

An den Stränden Indiens herrscht tropisches Klima. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Indien sind die Monate November bis März. Dann können Sie lange Sonnenstunden und durchschnittlichen Temperaturen um 30°C genießen. Während der Monsunzeit kann es teilweise zu heftigen Regenschauern kommen, die Strände sind durch den hohen Seegang oft überschwemmt, und Schwimmen ist aufgrund starker Strömungen und des Wellengangs nicht möglich. 

Die Beste Reisezeit für Badeurlaub in Indien:

Hauptsaison: November – Februar
Nebensaison: März – April, Oktober
Monsun: Mai/Juni – September

Als Individualreiseanbieter beraten wir Sie gerne zu Ihrem Badeurlaub in Indien. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und kostenfrei.

Weitere Informationen zu Reisen in Indien finden Sie auch hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere Reiseziele in Indien und unsere individuellen Inseln & Strände Rundreisen

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.