Mauritius Individualreisen & Urlaub in Mauritius

Willkommen im Inselparadies

Mauritius Individualreisen bringen Sie in ein wahres Inselparadies. Wie ein Smaragd liegt die sattgrüne Vulkaninsel inmitten des Indischen Ozeans. Lassen Sie den feinen Sand durch Ihre Finger gleiten, während Sie das atemberaubende Panorama der wogenden Palmen vor schneeweißen Sandstränden genießen.

Doch Mauritius Reisen haben weit mehr zu bieten als nur wundervolle Strände. Der Black River Gorges Nationalpark umfasst einen Großteil des Urwaldes der Insel, spektakuläre Landschaften und eine einzigartige Pflanzenwelt, wie den Zwergwald.

Staunen Sie über das Naturphänomen der siebenfarbigen Erde und erleben Sie die gemächlichen Riesenschildkröten. Golfen Sie an den schönsten Golfplätzen, mit Blick auf den Indischen Ozean. Tauchen Sie ein in das bunte Unterwasserparadies oder versuchen Sie sich an einem neuen Wassersport.

Mauritius ist ein wahres Paradies für Sonnenanbeter, Abenteurer, Wassersportler, Golfer und natürlich alle, die auf Ihrer Hochzeitsreise in Mauritius exotischen Luxus und Abenteuer verbinden möchten.  Weiter unten finden Sie nützliche Reisetipps für Ihren Mauritius Urlaub. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Landkarte

Beste Reisezeit für Mauritius Individualreisen

Strand und Sonne sind das Highlight von Mauritius Individualreisen
Freuen Sie sich auf tropische Temperaturen!

Das Klima auf Mauritius ist tropisch. Die Temperaturen auf der Insel sind während des Jahres relativ konstant und auch die Niederschläge verteilen sich gleichmäßig auf das Jahr. Es gibt zwei Jahreszeiten auf Mauritius.

  • Winter: Mai – November
  • Sommer: Dezember – April

Während des Winters ist es relativ trocken, während es im Sommer des öfteren zu starken Niederschlägen und auch Tropenstürmen kommen kann.

Die beste Reisezeit für einen Mauritius Urlaub liegt daher im Winter. Am angenehmsten sind die Temperaturen von September bis Januar, wenn es am wenigsten regnet und die Temperaturen auch für Aktiv-Urlauber noch angenehm sind. Wer einen reinen Badeurlaub auf Mauritius plant, dem empfehlen wir die Monate Oktober bis März.

Auf der Seite des Auswärtigen Amtes finden Sie aktuelle und hilfreiche Informationen rund um  das Thema Mauritius Reisen.

Gerne beraten Sie unsere Reise-Experten zu Ihrem individuellen Mauritius Urlaub. Kontaktieren Sie uns noch heute. 

Top 5 Mauritius Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Highlights

  1. Die hohe Konzentration an Metallen im Boden ist für ein ganz besonderes Naturwunder verantwortlich: Die siebenfarbige Erde. Auf dem nährstoffarmen Boden wächst weit und breit kein Pflänzchen, dafür schimmert er in leuchtenden Farben. Ein surreal schönes Foto-Motiv für Ihre Mauritius Reisesammlung!
  2. Auf einer Wanderung durch den Black River Gorges Nationalpark können Sie seltene Vogelarten beobachten, von denen es viele nur auf Mauritius gibt. Der einzige Nationalpark des Inselstaates beherbergt zudem leuchtende Blütenpflanzen und imposante Bäume. Tipp: Vom Gorges Aussichtspunkt haben Sie den besten Ausblick den die Insel zu bieten hat.
  3. Der 556 Meter hohe Tafelberg ist das Wahrzeichen von Mauritius und seit 2008 UNESCO Weltkulturerbe. Während der Herrschaft der Franzosen diente der imposante Felsbrocken Sklaven als Zufluchtsort. Zu Fuße des Le Morne Brabant, wie der Riese offiziell heißt, findet sich einer der schönsten Strände der Insel.
  4. Im Naturreservat La Vanille finden Sie die Riesenschildkröten von Mauritius. Die weltweit größte Zuchtstation für die behäbigen Reptilien ist zum Besuchermagnet geworden und leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz dieser Tiere.
  5. Die Vielfalt von Früchten, Gemüse, Fisch und Gewürzen auf dem Zentralmarkt von Port Louis sucht ihresgleichen. Die geschäftigen Marktstände bieten der aromatischen Küche von Mauritius – mit ihren vielen Einflüssen eine Attraktion für sich – eine würdige Bühne.

Eine Mauritius Reise verbindet Entspannung am Strand, Gaumenfreuden und Abenteuer in der Natur. Verwirklichen Sie zusammen mit unseren Reise-Experten Ihren Traum-Urlaub.

Mauritius Kultur

Plantage in Mauritius
Auf Ihrer Mauritius Reise werden Sie eine Fusion aus vielen verschiedenen Kulturen erleben

Die koloniale Vergangenheit der Insel spiegelt sich auch in der Kultur von Mauritius wieder. Die afrikanischen Sklaven, die indischen Arbeiter und auch die französischen und niederländischen Kolonialherren haben Elemente Ihrer Kultur mit auf die Insel gebracht, die sich über die Jahre zu einer bunten Fusion vermischt hat.

Etwa zwei Drittel der Bevölkerung sind indischer Abstammung. Zahlreiche Menschen haben kreolische Wurzeln und einige wenige sogar chinesische. Es gibt eine kleine weiße Minderheit.

Morisyen ist die am meisten gesprochene Sprache, eine Kreolsprache, die auf dem Französischen basiert. Daneben werden Sie während Ihrem Mauritius Urlaub zahlreiche indische Sprachen und chinesische Dialekte hören. Englisch ist weit verbreitet, während Französisch noch immer als die Sprache der Oberschicht gilt.

Etwa die Hälfte der Bevölkerung sind Anhänger des Hinduismus, dicht gefolgt vom Christentum und einem kleineren Teil vom Islam.

Küche von Mauritius

Frischer Fisch gehört zur den Spezialitäten von Mauritius
Probieren Sie im Mauritius Urlaub unbedingt die köstlichen Fischgerichte!

Das Essen auf Mauritius ist eine wunderbare Mischung aus europäischen, indischen, kreolische und chinesischen Einflüssen – und es ist nicht ungewöhnlich, dass Elemente all dieser Küchen gekonnt innerhalb eines Gerichtes kombiniert werden. Das Essen auf Mauritius ist dem der Seychellen recht ähnlich.

Besonders dem französischen Einfluss ist es zu verdanken, dass Mauritius ein wahres Paradies für Feinschmecker ist. Doch auch den indischen Currys, Gewürzmischungen und Chutneys werden mit lokalen Zutaten neues Leben eingehaucht. Cari (Curry), Daube und Rougaille werden die zahlreichen Varianten des indischen Currys genannt, die mit Gemüse, Fleisch oder Fisch und Fladenbrot – oder Baguette – serviert werden.

Natürlich können Sie aus einer wundervollen Auswahl von Fisch und Meeresfrüchten wählen.

Verpassen Sie es während Mauritius Individualreisen nicht, die folgenden Gerichte zu probieren:

  • Curry d’agneau avec Coco et Raisins: Lammcurry, mit Kokosnuss und Rosinen
  • Cari de Cerf: Hirschgulasch in Tomatensoße
  • Gâteau Patate: Saftiger Süßkartoffelkuchen
  • Poisson Sauce Créole: Gegrillter Fisch in würziger Tomatensoße
  • Ourite Sauce Piquante: Tintenfisch in Chili und Ingwer Soße
  • Samosa: Gefüllte Teigtaschen

Probieren Sie auch den lokalen Rum, der oft in dem besonders leckeren Punch genutzt wird! Es gibt drei bekannte Brennereien auf der Insel: Grays, Medine und St. Aubin.

Geschichte von Mauritius

Die Tropeninsel vulkanischen Ursprungs blickt auf eine sehr junge Geschichte zurück. Mauritius ist auf einigen alten Seekarten aus dem 10. Jahrhundert verzeichnet. Die arabischen Seefahrer nannten sie Dina Harobi, die verlassene Insel – und nutzen Sie nur, um gelegentlich Nahrungsmittel aufzunehmen.

Offiziell von den Europäern entdeckt wurde Mauritius in 1507 von portugiesischen Händlern, doch auch sie gründeten dort keine Kolonie. Erst die Niederländer ließen sich Ende des 16. Jahrhunderts auf der Insel nieder und benannten Sie nach dem Prinzen Moritz von Oranien „Prins Maurits van Nassaueiland“.

Zahlreiche Dürren, Zyklone und Schädlingsplagen machten die Siedlungspläne jedoch schnell zunichte. Im Jahre 1710 verließen die Niederländer Mauritius, das sie fast vollständig abgeholzt hatten, wieder. Auch die Tierbestände wurden zu dieser Zeit stark dezimiert oder, wie der Dodo, sogar komplett ausgerottet.  

Es folgten Jahre der Seeräuberherrschaft auf Mauritius. Die Insel war – abseits der kolonialen Stützpunkte – ideal gelegen, um die reich beladenen Handelsschiffe auf dem Weg von Ostasien nach Europa anzugreifen.

Es folgten einige Jahre unter französischer Herrschaft, in der zahlreiche Sklaven auf die Insel gebracht wurden. 1810 eroberten die Briten die Insel während eines Überraschungsangriffs. Mauritius wurde zur britischen Kolonie , die Sklaverei wurde 1835 verboten. Um den Zuckerrohranbau weiter voranzutreiben, wurden zahlreiche indische Arbeiter angeworben.

Nach 50 Jahren britischer Herrschaft erlangte die Insel 1968 die Unabhängigkeit. Seitdem die neue Verfassung 1992 eingeführt wurde, ist Mauritius eine Republik.

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere individuellen Mauritius Rundreisen und entdecken Sie weitere Reiseziele für Ihre Afrika Reise
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.