Malawi Rundreisen

Erleben Sie das warme Herz Afrikas

Malawi Reisen führt in ein noch weitgehend unbereistes Land – von den wunderschönen Bergwiesen des Nyikaplateaus, zu den waldbewachsenen Viphayabergen, den spektakulären Teeplantagen am Mount Mulanje und den fruchtbaren tropischen Ebenen des Shiretals – lassen Sie sich von der landschaftlichen Vielfalt beeindrucken.

Erkunden Sie die Welt der Schilfsümpfe im Liwonde Nationalpark, während Sie langsam mit dem Boot an Flusspferden, Elefanten und Wasserböcken, sowie einer erstaunlichen Vielzahl von Vögeln vorbeigleiten. Durchwandern Sie tiefe Täler voller sattgrüner Nadelwälder, hügeliges Grasland und erfrischende Bäche im Nyika Nationalpark.

Wahrzeichen des Landes und drittgrößter See Afrikas ist der Malawisee. Stürzen Sie sich in die Fluten, um die beeindruckende Unterwasserwelt mit vielen endemischen Fischen zu erkunden. Verbringen Sie Ihre Tage beim Segeln, Sportfischen, Kajakfahren oder genießen Sie die Sonne an einem der herrlichen Strände rund um den See.

Das warme Herz Afrikas ist der selbst gewählte Slogan Malawis – bei einer Malawi Reise erleben Sie freundliche und aufmerksame Menschen, die Ihre Rundreise zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Lesen Sie weiter unten die Malawi Reisetipps unserer Reise-Experten. 

Landkarte

Beste Reisezeit für Malawi Reisen

Azurblauer See in Malawi
Malawi Reisen – ganzjährig Sonne!

In Malawi herrscht während des ganzen Jahres subtropisches Klima. Obwohl es ganzjährig sehr warm ist, muss deutlich zwischen der Trocken- und der Regenzeit unterschieden werden.

  • Kühle Zeit: Mai – August
  • Heiße Zeit: August – September
  • Regenzeit: September – April
  • Nachregenzeit: April – Mai

Während der Regenzeit kommt es zu starken Schauern, vor allem ab dem Nachmittag. Die Straßen sind zu dieser Zeit oft schlecht passierbar.

Beste Reisezeit für Malawi Reisen

Die ideale Reisezeit geht in Malawi von Mai bis September, in der kühleren Zeit. Die Temperaturen sind angenehm und der Malawi See eignet sich hervorragend für einen Badeurlaub in Afrika.

Auf der Seite des Auswärtigen Amtes finden Sie aktuelle und hilfreiche Informationen rund um das Thema Malawi Reisen.

Gerne beraten Sie unsere Afrika Spezialisten zu Ihrer individuellen Malawi Reise. Kontaktieren Sie uns. 

Top 10 Malawi Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Highlights

  1. Der kristallklare Malawi See ist mit seiner kunterbunten Unterwasserwelt ein wunderbarer Ort zum Schnorcheln und zum Tauchen. An den Ufern des Sees finden Sie zahlreiche romantische Fischerdörfchen.
  2. Der Lake Malawi National Park am Cape MacLear wurde 1984 Teil des UNESCO Weltnaturerbes. Über 90% der Fischarten – insgesamt geschätzte 1000 – kommen nur hier im Malawisee vor.
  3. Genießen Sie bei einer Wanderung entlang der Teeplantagen im Schatten des Mulanje Bergs das herrliche Gipfelpanorama. Unterwegs können Sie an einem der kleinen Wasserfälle eine Pause einlegen und die frische Bergluft genießen.
  4. Das koloniale Mandala Haus in Blantyre ist das kulturelle Herz der Stadt. Neben einer Bücherei, in der Sie mehr über die Geschichte Malawis erfahren, beherbergt es die La Caverna Kunstgalerie. Hier können Sie während Ihrer Kulturreise authentisches lokales Kunsthandwerk erstehen.
  5. Im Majete Wildschutzgebiet tummeln sich unter anderem Elefanten, Büffel und Nashörner. Von dicht bewachsenen Ufern über schroffe Granithügeln bis hin zu sattgrünen Waldgebieten bietet das 70.000 Hektar große Reservat zudem eine abwechslungsreiche Landschaft.
  6. Auf Boots- und Kanusafaris im Liwonde Nationalpark können Sie  eine Vielzahl an Tieren beobachten: Gazellen, Zebras, Elefanten und Wildkatzen ziehen an Ihnen vorüber.
  7. Auf einem Rundgang durch Lilongwe sollten Sie dem Lizulu Markt einen Besuch abstatten. Das geschäftige Treiben findet auf beiden Seiten des Lilongwe Flusses statt, die durch Bambusbrücken miteinander verbunden sind.
  8. Im Herzen der Hauptstadt liegt das Lilongwe Wildlife Centre, ein Refugium für über 200 Wildtiere. Von geduldigen Guides erfahren Sie hier alles über die bedrohten Tiere. Liebenswert: Begleitet werden Sie dabei von fröhlichen Schulklassen, denn der Besuch des Wildlife Centers gehört für die Schulen von Lilongwe zum Pflichtprogramm.
  9. Entdecken Sie auf dem Mountainbike oder zu Pferd das Shire Hochland und lassen Sie sich vom einmaligen Blick auf den Mulanje Berg fesseln. Oder Sie besuchen eine der zahlreichen Tee- und Kaffeeplantagen, die sich sanft in die Hügel schmiegen und von idealen Klimabedingungen und dem fruchtbaren Boden profitieren.
  10. Trekking-Fans sollten sich das Zomba Plateau für Ihre Malawi Rundreise vormerken: Verschlungene Wanderpfade führen hier durch friedliche Pinienwälder. Viele Menschen werden Sie hier nicht treffen, dafür aber neugierige Affen, fleißige Otter und eine Vielzahl farbenfroher Vögel und Schmetterlinge.

Wenn Sie nach Malawi reisen, gehören Sie zu den Pionieren, die den Geheimtipp unter Afrikas Reisezielen als erstes entdecken. Unsere Spezialisten planen die ideale Reiseroute für Ihre Malawi Rundreise.

Malawis Kultur

Zwei Frauen in Malawi bei der Arbeit
Auf Malawi Rundreisen die Kultur des Landes kennenlernen

Die zum größten Teil extrem arme Bevölkerung Malawis setzt sich zur Hälfte aus den Chewas, sowie aus den Lomwe, Yao, Tumbuka und Tonga, sowie zahlreichen kleineren Ethnien zusammen. Regionale Kulturen und Bräuche spielen noch immer eine große Rolle.

Ein überraschend kleiner Teil der Bevölkerung lebt in den Städten. Mehr als 80% der Menschen leben in traditionellen Dorfstrukturen innerhalb von Großfamilien.

Etwa 70% der Menschen bekennen sich zum Christentum, 20% sind Muslime. Religiöse Toleranz wird in Malawi groß geschrieben. Neben den praktizierten Religionen werden oft traditionelle Rituale und Ahnenkult praktiziert.

Kulturreisen durch Malawi versprechen in jedem Fall besonders spannend und faszinierend zu werden.

Malawis Küche

Fischer In Malawi
Fischer In Malawi – probieren Sie auf Ihrer Malawi Reise frische Fischspezialitäten

Die traditionelle Küche Malawis ist der anderer afrikanischer Länder sehr ähnlich. Nsima, ein Maisbrei ähnlich unserer Polenta, ist das Hauptnahrungsmittel Malawis.

Zu besonderen Anlässen ersetzen die armen Menschen Nsima durch Reis oder Kartoffeln. In den meisten Dörfern werden Sie während Ihrer Malawi Rundreise eine Hütte finden, die als Restaurant fungiert. Bratkartoffeln sind hier besonders beliebt.

Probieren Sie folgende Spezialitäten während Ihrer Malawi Reise:

  • Kondowole: Nsima mit Fisch
  • Kachumbari: Tomaten und Zwiebelsalat
  • Mkhwani: Kürbisblätter mit Erdnussmehl
  • Mandasi: Malawi-Version des Donuts, ein wunderbarer, sehr süßer Snack
  • Ujeni Ndiwo: Ujeni bedeutet Irgendetwas, und genau das bekommen Sie auch – ein Gericht in dem alle verfügbaren Nahrungsmittel verwertet werden
  • Chimbama / Mkate: Bananenbrot, auf Kohlen gegart
  • Fried White Ants: Ein Snack für Abenteuerlustige – Frittierte Ameisen
  • Biltong: Südafrikanisches Dörrfleisch

Geschichte von Malawi

Die Geschichte der Menschheit lässt sich in Malawi besonders weit in die Vergangenheit zurückverfolgen. Hier wurde der zweitälteste menschliche Knochen – ein 2,4 Millionen Jahre alter Unterkiefer – geborgen. Die ersten bekannten Bewohner Malawis waren das Volk der San, die vor etwa 3500 Jahren nach Malawi kamen. Noch heute können Sie ihre Felsmalereien in den Höhlen von Chencherere und Mphunzi (nahe Lilongwes) besichtigen.

Im Jahre 1859 erreichte David Livingstone als erster Europäer die Ufer des heutigen Malawisees. Schottische Missionare gründeten wenige Jahre später die Städte Blantyre und Livingstonia. Oft kam es zu dieser Zeit zu Auseinandersetzungen zwischen arabischen und portugiesischen Sklavenhändlern, die ganze Landstriche entvölkerten, und den Missionaren.

1891 übernahm die British South African Company die Verwaltung Malawis. Um Tee, Tabak und auch Baumwolle im fruchtbaren Shire Tal anbauen zu können, wurden viele Einheimische ihres Landes enteignet und vertrieben. Immer wieder kam es zu Aufständen, in denen mehr Rechte und die Rückgabe des Landes an die Einheimischen gefordert wurden.

Malawi erlange die Unabhängigkeit im Jahre 1963. Es folgte eine Zeit politischer Repression und außenpolitischer Isolation, vor allem unter dem selbst ernannten Staatspräsidenten auf Lebenszeit Banda. Die extreme Dürre und daraus resultierende Nahrungsmittelknappheit ließen Großteile der Bevölkerung in extremer Armut zurück.

Obwohl sich die politische Situation in Malawi inzwischen gebessert hat, ist es nach wie vor eines der ärmsten Länder der Welt. Dennoch lassen sich die Menschen Malawis ihr Lächeln nicht nehmen. Sie werden die Bevölkerung während einer Malawi Reise als besonders herzlich erleben.

Enchanting Travels – Ihr Reiseveranstalter für individuelle Malawi Rundreisen.

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere individuellen Malawi Rundreisen und entdecken Sie weitere Reiseziele für Ihre Afrika Reise
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.