• Autor:
  • Gepostet in: Afrika

Wer nach Kenia reisen möchte, für den steht eine Safaritour sicher ganz oben auf der persönlichen Wunschliste. Kein Wunder, denn die „Big Five“ in der freien Wildbahn zu erleben, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Aber Kenia hat noch weit mehr zu bieten als nur spannende Safaris – wir verraten warum das Land eine der beliebtesten Destinationen auf Afrika Rundreisen ist.

Top 5 Kenia – Der hohe Norden

Lake Turkana in Kenia
Besuchen Sie auf Ihrer Kenia Reise den Lake Turkana

Nordkenia verspricht Abenteuer pur. Die riesige halbtrockene Wildnis gehört zu den letzten großen Unbekannten Ostafrikas. In ihrem Buschland treiben sich jede Menge Elefanten und Antilopen herum, in ihren Wäldern leben unerforschte Lebewesen und ihre Wüsten bergen die Geheimnisse der ersten Menschen.

Experten-Tipp:

„Sie werden begeistert sein von den vielfältigen Erlebnissen und unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nehmen: „Big Five“-Begegnungen, staubrote Ebenen, endlose Hügelketten, grüne Oasen, hohe Sanddünen und vulkanische Berge in der Chalbi-Wüste. Wenn Sie möchten,  können Sie einen tollen Einblick in das Alltagsleben der Njemps bei Dorfbesuchen auf einer der Inseln am Lake Baringo gewinnen.“ Sonja Schröder, Afrika-Expertin

 

Top 5 Kenia – Tierwanderung in der Masai Mara

Elefant im Tsavo East Nationalpark

Die mit ausladenden Akazien gespickten hügeligen Savannen des Masai Mara National Reserve gehören zu den tierreichsten Gebieten der Welt und dienen als Kulisse der legendären Gnuwanderungen. Ab August füllen sich die Ebenen mit Millionen Zebra-, Elefanten- und Giraffenherden. Den Tieren dicht auf den Fersen sind Rudel von Löwen und Hyänen sowie Geparden – und so heißt es im August: Die Jagdsaison der wilden Tiere ist eröffnet!

Experten-Tipp

„Besonders reizvoll ist die Kombination eines privaten Wildreservats, in dem Sie Nashörner beobachten und vielseitige Safarierlebnisse zu Fuß oder auf Pferden genießen können, mit dem berühmtesten und tierreichsten Park Kenias, der Masai Mara. Hier werden Sie von Juli bis Oktober Zeuge, wie tausende Gnus und Zebras den vor Krokodilen wimmelnden Mara-Fluss überqueren – ein atemberaubendes Schauspiel.“ -Anja Füssel, Afrika-Expertin

 

Top 5 Kenia – Campingsafari

Safri in Kenia, Giraffen
Faszinierende Tierwelt: Giraffen vor dem Mount Kenya

Nichts schärft die Sinne besser und gibt authentischere Einblicke in die afrikanische Natur. Unter den Sternen zu übernachten ist eine magische Erfahrung und ein Kontrastprogramm zur modernen Welt – das unendliche Himmelszelt, ein knisterndes Lagerfeuer, die schier endlose afrikanische Nacht. Der um die Zeltleinen streichende Wind, ein brüllender Löwe in der Nähe und die Gewissheit, dass einen lediglich dünner Stoff von Nashörnern trennt, sind allerdings nichts für schwache Nerven.

Experten-Tipp

„Die Campingsafari ist eine fantastische Möglichkeit für Reisende mit Abenteuer- und Entdeckerlust. Sie werden den Tieren ganz nah kommen. Und Sie werden vielseitige Erlebnisse und unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nehmen – wie das Schlafen unter freiem Sternenhimmel.“ – Sonja Schröder, Afrika-Expertin

 

Top 5 Kenia – Kenianische Strände

Kenia, Washini Island
Zauberhaft: Washini Island

Kenias Küste am Indischen Ozean gehört zu den schönsten Afrikas. Lange weiße Strandabschnitte, kristallklares Wasser und von Palmen geschützte Buchten sind für sich genommen schon Highlights. Dazu kommt ein faszinierender Mix aus afrikanischen und arabischen Kulturen, das Ergebnis des seit Jahrhunderte währenden Handels. Er verleiht der Küste ihren besonderen Charakter: vom entspannten hakuna-matata-Flair über Ruinen bis zur eindrucksvollen Swahili-Kultur.

Experten-Tipp

„Kenias Küste ist wie geschaffen für Reisende mit einem Sinn für Romantik. Es erwarten Sie puderzuckerfeine Sandstrände, die zu langen romantischen Spaziergängen einladen. Es gibt kaum einen besseren Ort, um unter dem afrikanischen Sternenhimmel Zweisamkeit zu genießen.“ – Sonja Schröder, Afrika-Expertin

 

Top 5 Kenia -Kulturelle Begegnungen

Samburu Krieger in Kenia
Die Samburu in traditionellem Gewand

Es ist ein außergewöhnliches Erlebnis, einem Samburu-Krieger zu begegnen. Die Samburu sind ein nilotisch-hamitisches Nomadenvolk, das etwa 75.000 Menschen umfasst. Im 16. Jahrhundert sind sie aus dem Norden in das heutige Kenia eingewandert. Sie sprechen wie die Massai eine Maa-Sprache. Auch ihre Traditionen sind denen der Massai sehr ähnlich. Bei einer Begegnung lernen Sie viel Wissenswertes über die Überlebens-Taktiken der Samburu. Dabei entwickeln Sie ein tieferes Verständnis für die Pflanzen- und Tierwelt.

Experten-Tipp

„Diese Begegnung ist ein Abenteuer für sich, das es Ihnen ermöglicht, die spektakuläre Natur Nordkenias zu entdecken und die Kultur der Menschen vor Ort aus unmittelbarer Nähe kennenzulernen.“ – Sonja Schröder, Afrika-Expertin
Haben wir Sie neugierig gemacht? Kontaktieren Sie jetzt unsere Reise-Experten und planen Sie ihre Rundreise durch Kenia! Unsere Beratung ist kostenlos und unverbindlich.

Jetzt meine Kenia Traumreise planen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.