Ganz gleich ob Profi-Tänzer oder Neugierige, sie alle zieht der temperamentvolle und gleichsam sinnliche Tango an. Begleiten Sie uns in die traditionellen Tangoclubs zum Tango tanzen, lehnen Sie sich zurück für einen Moment und begleiten Sie uns auf einer Zeitreise durch die Geschichte des Tangos; eine Inspiration für Ihre Argentinien Rundreise.

Auf der Straße und in den Milongas, wie die Tangoclubs bzw. -partys in der Altstadt von Buenos Aires genannt werden, stoßen Sie überall auf stolze Tangotänzer. An gleicher Stelle erlangte der Tanz vor über zwei Jahrhunderten seine Beliebtheit. Über die Jahre ist der Tango durch die ganze Welt gereist und wurde von unterschiedlichsten Einflüssen geprägt.

Heute verbinden wir Tango mit Eleganz und prachtvollen Schritten.

Geschichtlich gesehen gab es jedoch eine Zeit, als der Tango fast verblasste und weit entfernt war vom glamourösen Tanz des

Von der Gosse zum Glanz

Tango-Lessons-Buenos-Aires-Argentina-South-America-shutterstock_51044203

Ende des 18. Jahrhunderts träumte Argentinien vom Wirtschaftswunder. Aus Haiti, Kuba und kreolisch-sprechenden Ländern strömten die Einwanderer ins Land und hatten einen Tanz im Gepäck, der eine Mischung aus temporeichen afrikanischen Rhythmen, nostalgischen Klängen und dieser unvergleichlich intensiven Melancholie bot. Einstige Sklavenlieder sollen Ursprung des Tangos sein.

Ganzen Arbeitervierteln und Straßenecken in den ärmeren Stadtteilen Buenos Aires hauchte der Tango Leben ein.

Umso weniger erstaunt es, dass viele Songtexte ziemlich direkt und frech daher kamen. Selbst 13-jährige Jungs entdeckten das Tango tanzen für sich mit dem Ziel, die Mädchen zu beeindrucken. Doch das verlangte Einsatz: Neun Monate für die Frauenschritte und dann an der Führung feilen.  Währenddessen lernten und übten die Mädchen zu Hause mit Ihren Familienmitgliedern als gestrenges Publikum.

Bei ihren regelmäßigen Ausflügen ins Stadtzentrum genossen die jungen Männer der Mittelklasse die Angebote der Bordelle und Clubs in vollsten Zügen – mit dem Tango als ewiger Hintergrundmelodie. Kein Wunder, dass dessen Beliebtheit in dieser Zeit enorm zunahm.

Hätten Sie´s gewusst? Nicht nur werden beim Tango mehr Endorphine und Testosteron ausgeschüttet, jüngste Studien vermuten auch, das Tango sogar Parkinson und ähnliche neurologische Krankheiten heilen könnte aufgrund des einzigartigen Bewegungsmusters.

 

Eine Pariser Liebesaffäre

blog-tango

Das golden Zeitalter des Tangos brach in den 1920er Jahren an,

als junge, gebildete Männer nach Europa und dabei vor allem nach Paris reisten. Um einen Flirt mit den Damen der französischen High Society zu beginnen, eigneten sich die erotischen Tangeschritte gerade zu perfekt. Innerhalb eines Jahrzehnts hatte der Tango auch in der argentinischen Oberschicht Fuß gefasst, wurde selbst in den Palästen getanzt und revolutionierte die Modewelt.

Schon vor dem ersten Weltkrieg zog es zahlreiche Tangotänzer und Musiker von Argentinien nach Europa, wo Grammophon-Platten und Tango Notenblätter reißenden Absatz fanden. Klassisch ausgebildete Künstler in Europa verliehen der Tangomusik ihre eigene Note, verlangsamten sein Tempo und hielten doch an seinen elektrisierenden Wurzeln fest. In der Tat hatte der Tango monumentalen Einfluss auf den modernen Standardtanz.

„Rhythmus-Kiste“

Eine einzelne Gitarre oder ein Akkordeon war ursprünglich die einzige Begleitung beim Tango. Mit der Zeit wuchs die Anzahl der Instrumente, um verschiedene Einflüsse einzubringen. Als das Tangofieber schließlich auch die Paläste eroobert hatte, gehörte ein großes Piano genauso dazu wie der Kontrabass, der die Gitarre ersetzte.

tango argentinien rundreise
Eingeführt von Deutschland war es jedoch das Bandoneon, welches der Tangomusik ihre unvergleichlich aufbrausende, träumerische Note gab. Dieses Instrument ist eine Kombination aus Akkordeon und Kirchenorgel.

Tango Trouble

So wie der Tango die Welt eroberte, ist es schwer vorstellbar, dass er geschichtlich sehr früh fast von politischen und sozialen Problemen gestoppt worden wäre.

In der Tat verschwand der Tango fast komplett aufgrund zweier historischer Ereignisse.

Der erste Dämpfer kam während der großen Wirtschaftskrise im Jahr 1929, also jegliche Aktivitäten eingeschränkt wurden, die als extravagant oder überflüssig angesehen wurden. Abermals einen Dämpfer erhielt der Tango 1955, als General Perón nach einem Militärputsch als vogelfrei erklärt wurde.

Mit Perón´s nationalistischer Weltanschauung verschwand Argentiniens höchsteigener Tanz. Alle Songtexte, Lieder und Nachtclubs in denen der Tango blühte, wurden verbannt bzw. geschlossen. Die wenigen kleinen Clubs, die sich davon nicht beirren ließen, liefen Gefahr, vom Regime gejagt zu werden. Als es wieder gesellschaftlich akzeptabel wurde, ein stolzer Argentinier zu sein, kehrte der Tango ins Rampenlicht zurück. 2009 wurde der Tango zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Hätten Sie´s gewusst? Evita Perón, die berühmte zweite Frau von General Perón erhielt von Journalisten den Spitznamen “Cinderella des Tango” oder “Schneewittchen Lateinamerikas”.

blog-la-boca1

Moderne Milongas

Heutzutage gibt es in Buenos Aires für jeden die passende Milonga. Ob Sie das La Viruta, ein vor allem bei jungen Leuten und Ausländern sehr beliebtes Café in Palermo besuchen, im Bendita/Maldita Milonga in San Telmo vorbeischauen oder im El Catedral die jungen Trendsetter und Künstler beoabachten, der Besuch mindestens einer Milonga ist etwas, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

 

Das Confiteria Ideal im Zentrum kommt etwas altmodisch daher und bietet Matinee Milongas am Nachmittag für alle, die lieber früher schlafen gehen. Auch der Club Gricel bietet ein ähnlich klassisches Tango Ambiente.

Tango tanzen, ein Erlebnis

Enchanting Travels hat die besten Tango Shows in Buenos Aires ausgewählt, die die alten Traditionen längst vergangener Zeiten lebendig halten. Besonders der authentische Tango Barrio im San Telmo gefällt vielen unserer Gäste. Die sinnlichen Schritte gepaart mit der mitreißenden Musik, dem magischen Ambiente und köstlichen Delikatessen sind mehr als eine Empfehlung wert.

Teil unseres Angebots sind auch unvergessliche Nächte im Faena Hotel+Universe. Das stylische Bühnenbild und die packende Musik von “El Cabaret” passen perfekt zu den hocherotischen Tango-Darbietungen der besten Tänzer des Landes.

Erleben Sie Ihr eigenes Date mit dem Tango in Buenos Aires während Ihrer Argentinien Rundreise. Unsere Reiseberater des Enchanting-South America Teams planen gerne mit Ihnen gemeinsam alles Schritt für Schritt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Teilen
Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Sonnenstraße 26b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2897 8840
kontakt@enchantingtravels.de

Sie können uns auch persönlich in unserem Büro besuchen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin.